Ein gutes Outdoor-Messer! Das Bushcraft-Messer von CIMA für 18,16 Euro inkl. Lieferung!

Heute gibt es bei Gearbest ein schönes Freizeitmesser mit dem Gutschein OUT20OFF ab nur 24,61 Euro 18,16 Euro mit gezahnter Klinge (gratis Versand)! 

Das Messer ist nicht nur scharf und schnitthaltig, es liegt auch gut in der Hand und macht insgesamt einen sehr guten Eindruck. Die Klinge besteht aus 7Cr17MOV Stahl mit einer Rockwellhärte von 58. Zu hart sollte ein Survivalmesser auch nicht sein, denn sonst fällt das Schärfen im Wald so schwer. 😉

Der Typ im Video nutzt das Messer schon intensiv und trotzdem macht das Messer alles mit was ihm abverlangt wird. So muss es sein. Der Griff besteht vermutlich aus Leinen-Micarta (Leinen in Kunstharz getränkt), aber in der Artikelbeschreibung von Gearbest steht „Flachs“.  Egal was es nun ist, das Messer sieht gut aus und ist stabil sowie scharf. Im Lieferumfang ist eine Scheide mit Gürtelclip enthalten und das Gewicht liegt bei insgesamt 180 Gramm.

Dank dem günstigen Preis ist es ein echtes Arbeitsmesser, denn ein Messer für ~19 Euro benutzt man eher als Werkzeug, als eine Klinge für 200 Euro. In Deutschland darf das Messer übrigens legal geführt werden.

 

Daten:

Griffmaterial : Flachs/Leinen-Material
Klingenmaterial : 7Cr17MoV Edelstahl
Härte: 58 HRC
Farbe schwarz
Gesamtlänge: 21,5 cm
Klingenlänge : 8,5 cm
Grifflänge : 11,5 cm

 

Link zum Gadget Shop
Outdoor Messer in guter Qualität!

18,16€ 24,61€




  • 17 Comments
    1. Reply
      Patrick 4. April 2016 at 18:10

      Leider nur ein Nachbau von ESEE. Kosten zwar mehr – bieten aber lebenslange No-Question-Garantie.
      Wofür ein Wellenschliff gut sein soll – darüber kann man lange diskutieren – aber für Outdoor schlicht Quatsch.

      • Reply
        suepmran 29. Juni 2016 at 15:54

        ESEE kosten ungefähr das 10-fache. Meiner Meinung nach viel zu viel für einen Hobby Bushcrafter, muss aber jeder für sich selber rausfinden

      • Reply
        Maik 4. April 2016 at 18:17

        Sehe ich ganz anders. Der Preis stimmt und die Qualität auch. Gruß Maik

    2. Reply
      Karsten 4. April 2016 at 19:06

      Beim besten Willen… Ich habe mir eben die Esee-Knives angeschaut.
      Wieso sollte ich ein vielfaches des Preises für ein Arbeitsmesser ausgeben? Das entzieht sich meinem Verständnis.
      So schön die Messer von Esee auch sind.

      • Reply
        Maik 4. April 2016 at 20:04

        Esee sind sicher schöne Messer, aber wenn ich ein Messer zum arbeiten und zum „verhuren“ (Begriff aus dem Siegerland) suche, dann reicht mir ein 20 Euro Messer vollkommen aus. Ich denke nicht, dass der Chinese qualitativ schlechter sein wird. Und was soll an einem Messer dieser Art schon kaputt gehen, dass man eine lebenslange Garantie braucht? Der Typ im Video quält das Messer kräftig und es tut seinen Job. Falls es wirklich kaputt gehen sollte, dann kauft man sich nach 10 Jahren halt noch eins. Ist dann immer noch deutlich günstiger. Gruß Maik

        • Reply
          janbpunkt 5. April 2016 at 09:17

          Wo quält der denn sein Messer?
          Wenn ein Messer das nicht aushält, darf es kein Outdoormesser werden. Ich liebe mein Mora. 3€ günstiger und – zumindest von dem, was ich im Video sehe – hochwertiger.

          • Maik 5. April 2016 at 11:10

            Ich habe auch das Mora. Allerdings wirkt das Ding im Video auf mich stabiler. Mit quälen meinte ich die Stelle im Video, wo er das Holz spaltet und mit dem zweiten Holz auf die Klinge schlägt. Gruß

    3. Reply
      Olimo 5. Juni 2016 at 18:22

      Mora? Habt ihr einen Link?

    4. Reply
      Olimo 5. Juni 2016 at 18:25

      Habt ihr einen Link von Mora? Also dem Messer….

    5. Reply
      Olimo 5. Juni 2016 at 19:16

      Danke….

    6. Reply
      Markus G. 18. Juni 2016 at 20:32

      Gut das ich gewartet habe

    7. Reply
      Alex 19. Juni 2016 at 21:11

      Ist nur bei mir die Seite grad im Eimer?

    8. Reply
      Nope 12. Oktober 2016 at 16:20

      Quälen, nur weil er mit einem weichen Material auf ein sehr hartes Material schlägt. Ich glaube man könnte sich hier deutlich mehr mit Messern und deren Möglichkeiten auseinandersetzen, bevor man so einen „Unsinn“ propagiert. Das nennt sich batoning und ist eine der Outdoorpraktiken und damit gang und gäbe.

      Schau Dir mal das Video mal an:
      https://www.youtube.com/watch?v=nc6mD3z3Q_E
      Minute 03:34 und 05:10. Das sind Möglichkeiten, die ein gutes Outdoormesser hat und haben sollte. Daher geht es auch und vor allem um die Materialstärke!

      • Reply
        Maik 12. Oktober 2016 at 16:26

        Ich denke das Cima macht das auch mit. Allerdings kostet es einen Bruchteil. Natürlich misshandelt man eine Klinge wenn man Holz damit spaltet.

    9. Reply
      Arne 21. Oktober 2016 at 10:03

      Leute, hat einer von euch schon das Cima bekommen? Meins kam gestern an. Solide Verarbeitung, scharf genug, um meine Armhaare kratzfrei zu rasieren, liegt gut in der Hand…. einziges Manko ist, es sitz völlig locker in der Scheide. Man hat also absolut keinen Widerstand beim aus der Scheide ziehen. Ist im Wald ziemlich von Nachteil, da es so sehr schnell einfach mal aus der Scheide, wenn man mal irgendwo hochklettert. Wie ist es bei euch?

    10. Reply
      matze 29. Mai 2018 at 19:05

      Ich bin auch ein riesen Mora Fan. Denn dass ist schön leicht. Und nach meiner Meinung ist das viel wichtiger als super mega Stabil. Das leichte packe ich eher ein. Außerdem ist mir noch nie eine Rumhebelaufgabe untergekommen wo ich gesagt hätte, das Mora ist mir zu fragil.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Register New Account
    Reset Password