Morakniv? Alter Schwede! Ein gutes und günstiges Messer mit dem man sich rasieren könnte!


Ein gutes Messer für nur rund 15 Euro?

Die Messer von Mora sind richtig scharf und ideal für die Arbeit, Freizeit, Angler und Jäger.

Die Köcherscheide aus robustem Kunststoff könnt ihr am Gürtel befestigen und habt dann das Messer immer griffbereit.

Man darf die Messer in Deutschland sogar führen! Verbote gibt es für feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm, das getestete Mora liegt aber drunter.

Ob die Messer jemals einen “Schönheitspreis” bekommen werden ist fraglich, allerdings ist ein Messer ein Werkzeug und ein Werkzeug muss nur funktionieren. Diese Messer funktionieren und die Preise sind sehr fair. Das mag ich. Ich mag auch die Haptik vom Griff, denn der besteht aus Kunststoff und einem gummiertem Teil. Die Hand fühlt sich an diesen Griffen wohl!

Das von mir getestete Messer besitzt eine 10cm lange Klinge aus Kohlenstoff- Stahl (59-60 HRC) und ist unglaublich scharf. Der hohe Anteil an Kohlenstoff, macht die Klinge extrem schnitthaltig.

Es gibt die Messer von “Mora” auch noch in anderen Ausführungen und es wird noch eine Klinge aus kaltgewalztem rostfreiem Spezialstahl (57-58 HRC) von Sandvik angeboten.

Vermutlich hat dieser einen höheren Anteil an Chrom, was für sehr gute Rostbeständigkeit sorgt. Für Angler ist dieser Stahl die bessere Wahl, denn Wasser und vor allem Salzwasser richten keinen Schaden an.

Bei dem Modell mit hohem Kohlenstoffgehalt, würde ich persönlich nach der Arbeit mit einem Lappen und etwas Ballistol die Klinge abwischen. Ob es nötig ist kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, allerdings schadet es auf keinen Fall. 😉


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

10 Comments
  1. Ich hatte es mir vor einer Weile direkt in Finnland bestellt. Finde die Quelle nun leider nichtmehr 🙁 Aber da musste ich nur 13€ bezahlen hatte aber Chinaübliche Versandzeit.

  2. Die Messer sind ihr Geld wirklich wert. Man sollte auf die Güte des Stahls und die Klingendicke achten, da gibt es Unterschiede. Mehr Modelle mit Versand aus D hier:

    http://www.grube.de/catalogsearch/result/index/?as_values_034=&limit=30&q=mora+messer

  3. Mal etwas Senf von mir:

    Habe das Messer von Bauhaus, gibt es im Laden oder bei Aktionen manchmal sogar für unter 10€, ich glaube angefangen hatten sie sogar mit 6€, dann 8, jetzt die 10€, weil das Messer einfach extrem gut abgeht. Im Onlineshop VSK-frei+innerhalb von 2 Tagen da(bei mir), würde daher nicht nur wegen der Farbe mehr als 5€ extra bezahlen wollen+auf den guten Service von Bauhaus verzichten wollen.

    Das Messer ist EXTREM rostanfällig, also unbedingt darauf achten, das man es nach Benutzung immer schön sauber macht, möglichst ohne Wasser wenn das geht, und es danach gut einölt. Dann hat man sehr lange etwas von diesem hervorragenden Messer. Und auf KEINEN Fall in die Spülmaschine 😉

  4. Ich habe meins brüniert. Wunderbar, keine Rostprobleme 🙂

  5. das messer ist wirklich sau scharf, allerdings ist die stahlqualität der letzte schrott. wenn die klinge nicht nach jedem gebrauch sofort gereinigt und geölt wird, verfärbt sie sich sofort und fängt schon mit leichtem flugrost an.

    • Das ist ein Zeichen für viel Kohlenstoff im Stahl und spricht eher für die Qualität. Ich hab mein Messer mit Ballistol Öl konserviert und habe daher keine Probleme mit Rost. Falls du was rostfreies suchst, dann nimm das andere Modell. Der Stahl enthält mehr Chrom und weniger Kohlenstoff und rostet daher nicht. Gruß Maik

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo