Wie war das noch mit dem Krawattenknoten?


Eine Krawatte zu binden ist wirklich einfach, wenn man es kann! 😉

Ich bin immer der Erste der auf Veranstaltungen die Krawatte in der Hosentasche verschwinden läßt und kurz darauf machen es mir viele nach. So blöd es klingt, ich muss immer meinen Vater die Krawatte binden lassen. Ich kann zwar den Krawattenknoten, jedoch hängt danach der längere Teil bis zum Knie oder nur bis zum Brustbein. 🙂

Die Anleitung wie man es richtig macht ist bei dieser Krawatte aufgedruckt und jeder kann es sehen. Man soll ruhig dazu stehen, das man mit solchen Kleidungsstücken nicht zurecht kommt und sicher wird man schnell mit anderen Leuten in Kontakt kommen die ähnliche Probleme mit den “Halsabschnürern” haben. Vielleicht benutzen manche Gäste des Events eure Anleitung um ihre Krawatte zu binden. Egal wie es läuft, dieses Gadget wird sicher gut ankommen. Für Beerdigungen ist dieses Modell jedoch nicht sehr passend.

Der Preis liegt bei 13,53 Euro inkl. Porto, was für eine Polyester-Krawatte sich nicht sehr günstig ist, jedoch verlangen andere Händler deutlich mehr Geld von euch.

HIER kommt ihr zum Gadget!


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.
Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

3 Comments
  1. Ist aber nur die ganz einfache Variante. Witzig als Krawatte, aber wenn der Knoten was aussehen soll doch lieber den doppelten Windsor draus machen statt der Anleitung zu folgen 🙂

    Und als kleiner Tipp: wenn die Krawatte mal richtig gebunden ist einfach nur ‘fast ganz’ öffnen und das gute Stück über den Kopf ausziehen, so ist sie schon fürs nächste Mal gebunden und Papa muss nicht wieder ran 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo