24,30€ 61,11€ Zum Anbieter
GBXPC8F
AutogadgetsOutdoor & WerkzeugeOutdoor-GadgetsTechnikgadgetsGearbest

Utorch C8F? 3500 Lumen? Eine gut ausgestattete Taschenlampe mit neuem Gutschein für nur 24,30 Euro inkl. Lieferung!


 

Ganz klar ist die Utorch C8F ein echtes Schnäppchen!

Heute zahlt ihr mit dem Gutschein „GBXPC8F tatsächlich nur 24,30 Euro inkl. Lieferung und bekommt kräftig Licht. Aus drei Cree XP-L LED soll sie 3500 Lumen liefern und die Angabe halte ich auch für realistisch. Um maximal 3500 Lumen zu fahren braucht ihr den größeren 21700 Akku, denn der 18650er schafft „nur“ rund 2600 Lumen.

Schön und sinnvoll sind die zwei Schalter, denn so verlagert sich die Leistungswahl auf den Einen und das ein- bzw. ausschalten auf den Anderen – so muss das!

Zudem gibt es 4 verschiedene Gruppen-Modi, über die ihr die Lichtleistung ganz nach euren Wünschen einstellen/nutzen könnt – in dieser Preisklasse ist das schon eine Besonderheit!

Gruppe 1: Mondlicht: 1 Lumen (550 Stunden) – Medium: 500 Lumen (5 Stunden, 15 Minuten)
Gruppe 2: Mondlicht: 1 Lumen (550 Stunden) – niedrig: 100 Lumen (300 Stunden) – mittel: 700 Lumen (4 Stunden, 15 Minuten) – Hoch: 1800 Lumen (1 Stunden, 30 Minuten)
Gruppe 3: Mondlicht: 1 Lumen (550 Std.) – Eco: 10 Lumen (210 Std.) – Niedrig: 100 Lumen (300 Std.) – Medium: 500 Lumen (5 Std. 15 Min.) – Hoch: 1800 Lumen (1 Std. 30 Min.). )
Gruppe 4: Dimmen: 1 Lumen – 1800 Lumen

Natürlich ist die Utorch auch gegen Wasser/Stöße geschützt (IPX8) und das Schutzglas besteht aus gehärteten Mineralglas („tempered Glass“). Die Taschenlampe ist gegen Verpolung geschützt und die Elektronik gegen zu hohe Temperaturen.

Es gibt eine Akkustandanzeige, welche zumindest eine grobe Auskunft über den Zustand des Akkus gibt. Ein Akku ist nicht im Lieferumfang, allerdings könnt ihr wählen, ob ihr einen 18650 oder 21700 Li-Ion-Akku nutzen wollt. Der Zweite bringt mehr Laufzeit und Leistung.

Mit Maßen von 14,9 x 4,46 x 4,46 cm (200 Gramm) wird die C8F im Turbo Modus (Utorch nennt ihn „Hyper Bright“) zum Handwärmer und man wählt (auch ohne Eingriff der Elektronik) irgendwann eine niedrigere Leistungsstufe.

Insgesamt hat die Utorch alles was eine ordentliche Taschenlampe ausmacht und der Preis ist echt gut. Ich hätte mir zwar noch einen Ladeport gewünscht , aber leider wurde darauf verzichtet. Für unter 25 Euro ist die Utorch C8F aber trotzdem ein echter Schnapper!


Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

8 Comments
  1. Hallo Maik,

    kannst du als Fachmann gute/günstige 21700 Akkus finden?

    Vielen Dank.

  2. Meine Lampe ist letzte Woche gekommen.

    Die Lampe ist echt der Hammer. Habe mir einen Samsung INR21700-40T Akku extra dafür besorgt.
    Hänge mal 2 Fotos rein.

    Bild 1 Utorch C8F mit 1x Samsung INR21700-40T auf Turbo
    https://www.bilder-upload.eu/bild-d5dd43-1549487275.jpg.html

    Bild 2 Convoj L6 (Altes Model) mit 2x LiitoKala Lii – 50A 5000mAh 26650 und polierten Reflektor.
    https://www.bilder-upload.eu/bild-465272-1549487297.jpg.html

    Das schöne Gebäude im Hintergrund ist ca 30 Meter entfernt.

    it Habe im Vergleich dazu hier eine Convoy L6 liegen.

  3. Hi Michael, kannst Du was zu den einzelnen Stufendauern sagen?
    Die L6 hält ja sehr lange durch auf der höchsten Stufe, wie sieht es denn hier aus?

    Klingt auf jeden Fall top für das Geld!

    • Also ich habe mir extra für diese Lampe diesen Akku geholt:
      Samsung INR21700-40T 4000mAh 35A. (Gemessen hat der Akku ca +/- 3900 MAh)

      Finde das der Akku schon schneller entladen ist bzw an Leistung verliert als zb
      die Convoy S2+ (mit 1x 18650 NCR18650B 3400mAh ) (Allerdings kann man diese nicht mit der Utorch C8F vergleichen)

      Die Convoy L6 (mit 2x LiitoKala Lii – 50A 5000mAh 26650) ist ganz klar der Gewinner wenn es um Licht / Leistung / Laufzeit geht.

      Das größte Problem bei der Utorch C8F ist die Temperatur auf High / Turbo.
      Die wird echt heiß. Ich bin da nicht so empfindlich aber andere haben die schon fallen lassen.

      Ich versuche mal ein Video zu machen so das man den unterschied sieht zwischen den Stufen.
      Sieht echt cool aus wenn man von High auf Turbo schaltet. Wie alte RöhrenTV beim einschalten.

      Ich bin mir nicht sicher ob man merkt wann die Lampe vom Turbo wieder reduziert. Ich glaube das macht sie ganz langsam in kleinen Schritten und nicht so ruckartig wie wenn man selber schaltet.

      Die Laufzeit messe ich dann mal die Tage. Ich behaupte mal ca 1 Std.
      Was ich liebe ist der Schalter zum Stufen-wechsel. Wenn man höher schaltet leuchtet der Grün ( Wenn der Akku reicht) oder Rot (Wenn der Akku nicht reicht.

      • Die L6 ist auch mein liebstes Arbeitstier. Da passt für mich alles. Gruß Maik

        • kämpfe gerade mit mir die „Neue L6“ zu bestellen. Das Problem ist… Die alte ist schon der Hammer und eigentlich brauche ich die neue nicht wirklich… Aber… will haben…

        • Für die paar Lumen unterschied lohnt es nicht. Als Erstkauf okay, aber nochmal kaufen würde ich persönlich nicht. Wenn deine innere Stimme allerdings schreit, dann musste ihr nachgeben. 😉

    Hinterlasse einen Kommentar

    Gadgetwelt.de
    Logo