Outdoor & WerkzeugeOutdoor-GadgetsSmartphone und TabletTechnikgadgetsTomtop

USB-Solarzelle für nur 9,88 Euro bei Tomtop!


Update - 2019.04.11MW hat das Panel bestellt und getestet und in der Praxis liegt die Leistung bei guten Bedingungen eher um 3 Watt.

Für Anwendungen wie das Laden von Smartphones oder gar Tablets ist die Solarzelle also eher weniger zu gebrauchen, außer man hat sehr viel Sonne und jede Menge Zeit.

Bei Tomtop gibt es gerade eine USB Solarzelle für 9,88 Euro inkl. Versand.

Für 9,88 Euro (gratis Versand) gibt es einen Solar-USB-Lader mit bis zu 10 Watt (am Port max. ~6 Watt). Solche Angaben sind immer kritisch zu sehen, denn sie sind nur unter idealen Bedingungen zu erreichen. Zwar ist der Wirkungsgrad mit 22-23% schon sehr gut aber ich bezweifel, dass das Gadget in Deutschland die Herstellerangabe erreichen kann.

Interessant ist, dass die Solarzelle nach IP65-Standard gegen Regen geschützt wurde, was gerade bei Aktivitäten in der Natur sehr wichtig ist. An den Ösen kann man da Solar-Panel wunderbar in Richtung Sonne aufhängen!

Zollgebühren fallen nicht an, denn die “Zollgrenze” liegt erst bei ~26,30 Euro Gesamtbetrag (Kaufpreis + Porto). Die Lieferzeiten von Tomtop liegen meist bei rund 14 Tagen.

Daten laut Tomtop:

Solarpanel: 6,8V, 1700mA
Leistung: max. 10 Watt (am Port: 5V/1,2A= ~6 Watt)
Wirkungsgrad: 22-23%
USB-Ausgang: 5V
Wasserbeständigkeit: IP65
Artikelgröße: 20,7 * 14,1 * 0,8 cm
Artikelgewicht: 80 Gramm


Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

12 Comments
  1. (optimal gerechnet)
    Die Sonne gibt 1kW/m² = 1000 W /m²
    Abmaße der Solarzelle = 0,207 m * 0,141 m = 0,0292 m²
    Multipliziert mit der Effizienz (23%) => 1000 W / m² * 0,0292 m² * 0,23 = 6,7 W.
    Die Solarzelle kann (zumindest hier auf der Erde) unter direkter Sonneneinstrahlung maximal 6,7 W liefern.

    Also bestellen und anschließend “Full Refund” wählen, da das Produkt nicht die versprochene Leistung bringt 😉

    • Schöne Rechnung. Die 1000W/m2 sind jedoch der Normwert für die Berechnung. Das heißt nicht, dass die Sonne nicht irgendwo auf der Erde unter optimalen Bedingungen nicht auch mehr Leistung bringen kann.
      Die Leistung die wir hier mit dem Panel erreichen werden, bewegt sich jedoch wohl eher so um 1W rum….

  2. Kann ein Solarpanel für unter 10€ 10W generieren?
    Ich kann mich daran erinnern, vor einigen Monaten für ein klappbares 7W Solarpanel ca. 30€ ausgegeben zu haben.

    Ist das hier ein Schnäppchen oder ein Betrug?
    Würde mich über Testberichte freuen, mal sehen was ich so finden kann.

    Liebe Grüße D4rk3n3mi3

  3. Selbst die effizientesten Großpanele kosten zZ um 1.40Euro/Watt. Je kleiner, je teurer.
    Dieses hier hat bestenfalls einen Wirkungsgrad um 10-12%; bei unserer typischen Sonneneinstrahlung in Mitteleuropa (Jahresmittel 750W/m2 bei absolut klarem Himmel) traue ich ihm daher maximal eine nutzbare Ausgangsleistung von 1-2Watt (200mA-400mA an 5V) zu. Damit kann man nicht mal das billigste China-Tablet beglücken, denn dann zieht bei 5V ca. 0.6Ampere=3Watt.

    Die 10Euro lieber in einen externen Zusatzakku investieren.

  4. Update:
    habe dieses ’10Watt Solar Panel’ von TomTop bekommen, und es ist Schrott, wie erwartet.
    Es ist mir gelungen, TomTop unter Druck zu setzen und die ‘Spezifikation’ dieses Artikels korrigieren zu lassen. Sie mussten den hanebüchenen Titel ’10Watt’ entfernen, zudem einen Hinweis ‘tatsächliche Leistung: 3 Watt’ hinzufügen. Habe ihnen mit Meldung an die chinesischen Trade Commission gedroht.
    TomTop verwendet aber weiterhin falsche Angaben (zB 1200mAh bei 5V, also 6Watt) in der Daten-Sektion.
    Ich habe ihnen eine Frist gesetzt, auch diese Lügen zu entfernen oder werde mich weltweit öffentlich mit Beweis-Videos über diesen Nepp-Laden äußern.

    Tatsache: das Panel hat 0.024m2 Solarfläche, liefert bei typischen 10-15% Wirkungsgrad rund 3Watt unter idealen Bedingungen, im Mittel eher darunter.
    Zudem bricht die angeblich geregelte ‘USB’-Spannung bei Strömen ab ca 300mA massiv ein (Innenwiderstand): 4.11V bei 720mA an einem 4.7Ohm Lastwiderstand, das sagt alles. Bei Lasten unter 3.5Ohm bricht der Ausgang komplett zusammen, theoretisch müsste er 2Ampere bei 5V in einen 2.5Ohm Dummy abdrücken, um 10W zu generieren..

    Ich rate dringend, auch hier die eindeutig gelogenen Spezifikationen NICHT zu wiederholen! Denn es ist schlichtweg Irreführung und Betrug, unseriös.
    Es handelt sich um ein DREI-WATT-Panel und ist damit nicht mal sonderlich preiswert. Man kann damit Tablets kaum betreiben, Laden von einem 4Ah LiPo-Akku dauert 2 Sonnentage.
    Als Frühstücks-Brettchen für Nerds kann man es aber verwenden, so sollte es auch angeboten werden.

    Bitte hier nur Produkte vorstellen, die nachweislich von Dir gekauft (oder Dir als ‘test object’ geschenkt) und auch geprüft wurden! Falsche Spezifikationen abzuschreiben und fragliche Artikel zu bewerben geht gar nicht, mindert die Glaubwürdigkeit solcher ‘Influencer’-Seiten massiv.

    Ehrlich währt am längsten!

    • hui, ein wutkonsument sozusagen.

    • Ich halte mich an die Artikelbeschreibung wenn ich es nicht selbst getestet habe. Wenn die jetzt geändert wurde, dann halt an die geänderte Version. Warum bestellst du denn, wenn du von Anfang an Zweifel hast? Gruß Maik

      • Um festzustellen, ob ICH recht habe oder DU!
        Ich bin gerne bereit, eigene Falsch-Einschätzungen und falsche Vermutungen zu revidieren, dazuzulernen, positiv überrascht zu werden´, echte ‘Schnäppchen’ zu finden und zu nutzen.
        Hier ging es um die Glaubwürdigkeit solcher ‘Angebote’ und auch generell dieses Gadget-Forums.
        Leider behielt ich recht.
        Drum: Daten nur nennen, wenn sie denn stimmen und/oder selbst ermittelt wurden!

        • Mein Kollege Maik hat doch gar nicht behauptet, dass dieses Panel die angegebenen 10 Watt auf leistet, sondern nur gesagt, dass wir uns an die Artikelbeschreibung halten, solange wie keine Testergebnisse oder besser noch eigene Erfahrungen zu einem Gadget haben.

          An der Stelle möchte ich aber mal Danke sagen, dass Du dir das Teil mal für einen Test vorgenommen hast – ich habe oben im Artikel mal als Update eingepflegt, dass die 10 Watt bei Weitem nicht erreicht werden.

  5. Danke @MW. Ich halte es ebenfalls für wichtig diesen Etikettenschwindel zu stoppen.

    Ich muss mich z.B. bei 18650 Zellen erst einmal auf die Herstellerangabe verlassen um zu vergleichen. Bei geschönten 9800mAh kann ich das nicht. Ich verzichte meistens auf den Kauf.

  6. Gang mein e Meinung @ MW

    Hinterlasse einen Kommentar

    Gadgetwelt.de
    Logo