[UPDATE + TEST] Das kleine und helle Monster! Die BORUIT Z-001 mit 7x CREE XM-L XML T6 LED für nur ~ 55 Euro inkl. Versand!


UPDATE: Gestern war ich beim Zoll und konnte für 10,31 Euro die BORUIT Z-001 auslösen!

Grund genug in den Abendstunden meine Kamera einzupacken und mal ein paar Beamshots verschiedener Taschenlampen für euch zu machen (danke an Alex für die spontane Hilfe). Manche Bilder sind etwas verwackelt, ob das an der Kamera lag oder an der Tatsache das wir noch nichts getrunken hatten? Es war die Kamera! 😉

Der Test ist natürlich nicht wirklich objektiv, denn 2 der Lampen sind zoombar und die anderen 3 nicht. Die Bilder dienen nur als Anhaltspunkt für euch, denn der Begriff “Lumen” ist gerade bei den Chinesen sehr dehnbar. Was mehr interessiert ist die Laufzeit der Akkus, der Preis und ob euch die Ausleuchtung gefällt.

Die Laufzeit der BORUIT Z-001 liegt bei 20 minuten auf der höchsten Stufe (7 LEDs), danach geht es auf der mittleren Stufe (3 LEDs) noch 35 Minuten weiter um dann auf kleinster Stufe (1 LED) nochmal in 90 Minuten den letzten Rest aus den Akkus zu saugen!
Die Verabeitung ist super und 4 Ersatz-Dichtringe aus Gummi sind im Lieferumfang enthalten. Falls ihr Fragen zu einer der Lampen haben solltet dann tobt euch in den Kommentaren aus, ich werde mir am Sonntag viel Zeit nehmen und diese dann beantworten so gut ich es kann. Es folgen auch noch Fotos und Angaben zu den Akkus etc., jedoch nicht heute denn ich muss weg! 😉

 

Im Rennen waren 5 Taschenlampen:

1. Die kleine Chinalampe mit angeblich 240 Lumen (LED)

2. Romisen RC-T6 mit 1600 Lumen laut Hersteller (Bild war leider unbrauchbar, mache in den nächsten Tagen nochmal neu!)

3. TrustFire 3XT6 mit angeblich 3800 Lumen (LED)

4. Lampe mit 3500 Lumen der Firma G&P (HID)

5. BORUIT Z-001 mit angeblich bis zu 8500 Lumen (LED)

Falls ihr die Fotos in voller Größe sehen wollt klickt einfach mal drauf!

Bilder sagen mehr als 1000 Worte:

Gadgetwelt-Test-LED-Taschenlampen

Chinalampe mit angeblich 240 Lumen:

240-Lumen-China-Taschenlampe-Gadgetwelt

TrustFire 3XT6 mit angeblich 3800 Lumen:

TrustFire 3XT6 mit angeblich 3800 Lumen

 35 Watt HID Taschenlampe “Scorpion” von G&P (Spot):

35 Watt HID Taschenlampe “Scorpion” von G&P

35 Watt HID Taschenlampe “Scorpion” von G&P (Flood):

35 Watt HID Taschenlampe “Scorpion” von G&P (Flood)

 BORUIT Z-001 mit angeblich 8500 Lumen:

BORUIT Z-001 mit angeblich 8500 Lumen

Autoscheinwerfer Hyundai i30 (Abblendlicht nur 1 Scheinwerfer, die andere Seite wurde abgedeckt!):

Autoscheinwerfer Hyundai i30 (Abblendlicht nur 1 Scheinwerfer, die andere Seite wurde abgedeckt! )

Das ist ein Gadget für die Taschenlampen-Freaks, denn normale Menschen geben bestimmt nicht soviel Geld für eine Lampe aus und brauchen auch nicht soviel Leuchtkraft!

Die Herstellerangaben mit 8500 Lumen sind übertrieben, ich schätze 4000 – 5000 Lumen sind realistisch und schon brutal hell. Mit 3 x 18650 Li-Ion Akkus wird das kleine Monster mit Energie versorgt, welche ihr euch gesondert besorgen müsst. Interessant ist die kompakte Bauform, denn 18,5 x 7 (Kopf)/4,3 (Körper) cm und ~ 0,5 Kilogramm sind Daten die entzücken! Die Frage ist wie es mit dem Temperatur-Management aussieht, denn auch LEDs entwickeln Hitze und wie lang die Laufzeit auf höchster Stufen sein wird (oder wann man wegen der Hitze Feuerschutzhandschuhe tragen muss 😉 ). Darüber hüllt sich der Verkäufer in Schweigen, daher heißt es ausprobieren und hoffen.

BORUIT Z-001 Test Taschenlampe Gadget Gadgetwelt LED 7x CREE XM-L XML T6

Die BORUIT Z-001 kann nicht nur “Vollgas”, denn die verschiedenen Modi ermöglichen die Schaltung von 1x LED / 3x LED / 7x LED / Strobe / SOS! Energie zu sparen ist daher möglich, wobei die meisten bestimmt lieber die “7 LED-Kernschmelze” erleben wollen (das muss euch nicht peinlich sein, ich bin auch so drauf und habe mein Schamgefühl diesbezüglich schon vor vielen Jahren über Bord geworfen). 🙂

Stoßfest, gegen Spritzwasser geschützt mit einem stabilem Aluminium Gehäuse und einer Scheibe aus Echtglas macht die Kleine einen guten Eindruck. Der Preis ist mit 54,42 Euro inkl. Versand (+ ca. 11 Euro für den Zoll) nicht wirklich teuer und im Anbetracht der Verarbeitung und der verbauten LEDs im Vergleich zu Angeboten aus Europa ein echtes Schnäppchen, wenn man denn dem “Lichtleistungs-Wahn” verfallen ist.

Die Taschenlampen-Nerds kennen die Preise in Deutschland, euch brauch ich das sicher nicht sagen. Ich werde das Lämpchen mal testen und dann gibt es mehr Infos für euch. Wer nicht so lange warten möchte muss sein PayPal-Konto etwas belasten und mit gut 3 Wochen Lieferzeit rechnen. Passende Akkus findet ihr HIER und ein gutes Ladegerät HIER.

Handy- und Tabletnutzer klicken bitte hier zum Gadget!


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.
Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

12 Comments
  1. Vielen Dank für den Test. Echt beeindruckend.
    Und ich dachte meine Keygos mit nur einer Cree XM-L XML T6 LED wäre hell. Aber das hier ist echt der Wahnsinn. Braucht man dafür einen kleinen Waffenschein? 😉

  2. Der Vergleich kommt einen Tag zu spät… ich habe gestern nach etwas hadern [ich habe dauernd Euren ersten Artikel zu dem Ding angesteuert 😉 ] die BORUIT Z-001 bestellt

    Ich freu mich schon auf das Ding — falls mal ein Leuchtturm ausfallen sollte, halte ich mich bereit! 🙂

  3. Folgende Akkus: http://www.intl-outdoor.com/2-pcs-sanyo-ur18650fm-2600mah-protected-battery-p-516.html
    gegen Maiks Ultrafire:
    http://img713.imageshack.us/img713/8756/56517427.png
    Quelle: http://lygte-info.dk/review/batteries2012/Common18650comparator.php

    HiMax und XTAR würde ich persönlich nichtmehr kaufen, sind aber dennoch um welten besser als die von Maik. Sehr gut und sogar aus D:
    http://www.amazon.de/Enerpower-Li-Ion-Format-Samsung-ICR18650-26F/dp/B00AIPNG44

    Ein klein wenig teurer, aber wer schonmal gesehen hat wie ein LiIon-Akku hochgeht wird nicht an seiner Sicherheit sparen wollen.

    Effektiv macht die Boruit übrigens ca. 2000 Lumen. Nicht wenig, aber für 7 LEDs ziemlich mies. Das machen andere Lampen mit 3 LEDs.

    Ich hätte ne Frage zu den Lampen: miss doch mal die Stromaufnahme mit deinen Akkus. 😀

    P.S.: Stromaufnahme der Lampe bei vollen Akkus sollte 3A sein, also ca. 30W. Wenn man sich jetzt den Vergleich oben anschaut sieht man, wieso du auf 20 Minuten kommst.. 😉

  4. “20 minuten auf der höchsten Stufe (7 LEDs), danach geht es auf der mittleren Stufe (3 LEDs) noch 35 Minuten weiter um dann auf kleinster Stufe (1 LED) nochmal in 90 Minuten den letzten Rest aus den Akkus zu saugen!”

    Es ist ja nicht nach 20 Minuten das Licht aus, es reicht halt nur nicht für 7 LEDs. Ich muss auch noch erwähnen das eine der Zellen nicht mehr fit war (was auch bei meinen so geliebten, günstigen und goldenen Super-Zellen die sich UltraSuperFireDeluxe nennen im Laufe der Jahre passieren kann 🙂 ), daher werde ich nochmal die Zeit messen wenn meine neu bestellten günstigen goldenen Super-Zellen geliefert wurden! *g*

    • Hast du gerade ernsthaft gesagt dass du Zellen mit unterschiedlicher Alterung in Reihe verwendest? Entweder Lebensmüde oder.. nein, Lebensmüde.

      Mit guten Zellen sollte ungefähr das doppelte auf High drin sein. Zellen bis zum abschalten leerzunuckeln ist übrigens auch nicht gesund.

      Mal ehrlich: ich gehe davon aus dass du mal Mathe hattest und das von mir gepostete Diagramm verstehst. Warum kaufst du immernoch diese Schrottzellen?

  5. Weil sie günstig sind und bisher gute Dienste geleistet haben. Ich denke ich werde mal 4 Akkus die du vorgeschlagen hast bestellen. Wenn die mich dann begeistern werde ich die zumindest in die folgenden Artikel einbinden. Wobei ich in der Regel auch auf teurerer (höherwertige) Akkus in den letzten Artikeln hingewiesen habe.

  6. Ja, XTAR sind immernoch OK, HiMax würde ich nichtmehr kaufen. Die von Intl-Outdoor oder Enerpower sind auf jedenfall die bessere Wahl.

    Vorteil von Enerpower: deutsches Unternehmen, das heisst: Gewährleistung und Haftung. Zumal Enerdan schon länger im Geschäft ist und auch größere Projekte verwirklicht.

  7. Und was heisst hier “gute Dienste”.. die Akkus von Intl-Outdoor liefern einfach mal DOPPELT so viel Energie und kosten das 2 1/2 fache, sind aber Markenakkus (Sanyo) und kein recycleter inkonsistenter Sondermüll.

  8. Übrigens, wenn man den Händler auf die fehlenden 5000 Lumen hinweist, kann man 60-70% erstattet bekommen! Hat laut Tala Forum bei einigen Leuten funktioniert!

    • Moin moin, ich habe neu Akkus A123 APR18650M1A
      Die haben nur 1,1Ah aber 30A !! Dauerentladestrom, kurzzeitig auch mehr.
      Die stammen aus Dewalt Profi Akkus.
      Könnte man damit aus der Lampe noch mehr rausholen?
      und wenn ja wie?

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo