[UPDATE] Jetzt endlich legal in Deutschland! Tritium “TRIGAGLOW” H3 Microgaslicht-Anhänger!


Update: Nun gibt es einige Angebote für den “Trigaglow” bei Ebay. 🙂
In verschiedenen Farben erhältlich fangen die Preise derzeit bei 12,80 Euro an und der Versand ist gratis!

 

Artikel vom 07. Jun 2013:

In der Ruhe liegt die Kraft und das warten hat sich gelohnt!

Dauerlichtquellen mit Tritium waren bislang in Deutschland nicht erlaubt, bzw. es fehlte die Zulassung nach §108 der Strahlenschutzverordnung. Eben kam die frohe Nachricht, dass nun ein Unternehmen aus Babenhausen die Hürde geschafft hat und tatsächlich mit legalen Tritium-Schlüsselanhängern in den deutschen Markt startet.

Es wird noch ein paar Tage dauern und dann können auch die deutschen Gadgetfans endlich ihren Schlüsselbund mit diesen Anhängern schmücken. Die Preise sollen wie ich hörte bei unter 15 Euro liegen.

TrigaglowDas enthaltene Isotop Tritium hat eine Halbwertzeit von ca. 10 Jahren, was im Rückschluss bedeutet, das nach 10 Jahren noch die Hälfte der Leuchtkraft vorhanden ist. Die austretende Strahlung ist minimal und übersteigt die in Deutschland zulässigen Grenzwerte nicht. Sobald die ersten Händler “TRIGAGLOW” im Sortiment haben bekommt ihr natürlich ein Update von mir.

Händleranfragen sind bei ” Greiner Uhren” natürlich erwünscht:

Greiner Vollelektronische Quartzuhren GmbH
Julius Lichtenstein Str. 15
64832 Babenhausen
service@greiner-uhren.de


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

13 Comments
  1. Habe einen grünen Trigaglow von Greiner hier rumliegen. Von der Helligkeit (und Größe) sollte man jetzt nicht zu viel erwarten. Im dunkeln leuchtet der Anhänger aber sehr deutlich sichtbar.
    Verarbeitung ist absolut top. Strahlung muss ich allerdings noch messen^^

  2. Also in der Hosentasche am Schlüsselbund würde ich dieses Teil nicht sehr lange stecken.
    Die Strahlung ist zwar gering, aber wenn diese auf Dauer auf deine Ei….. strahlt, dann weiß ich nicht welche Mutanten dann da rauskommen 🙁

  3. @ Wolfgang
    Das selbe habe ich auch gedacht 🙂

  4. Also Leute,
    was wikipedia dazu sagt, finde ich ehrlich gesagt, auch net wirklich beruhigend:
    “Es kann sich z. B. in die DNA (Erbsubstanz) einlagern, was vor allem bei einer Schwangerschaft problematisch sein kann. Eine andere Studie kommt sogar zu dem Schluss, dass die Wirkung bisher um den Faktor 1000–5000 unterschätzt worden sein könnte.”

    Glaube kaum, dass man das mit Handystrahlen vergleichen kann zumal wir hier von einer Halbwertszeit von über 10 Jahren sprechen. Und letzlich muss das Ding auch mal wieder entsorgt werden können. Die meisten werden das dann wohl über den Hausmüll machen.

    Das es in Deutschland nun zugelassen wird, sollte net automatisch dazu führen, dass man den gesunden Menschenverstand ausschalten sollte. Ich werd mir das Zeugs mit Sicherheit nicht zulegen!

    • Mit einem Geigerzähler wird man die Strahlung kaum von der normalen Umweltstrahlung unterscheiden können. Deutschland hat schon sehr scharfe Gesetze, im Vergleich zu UK wo es die Leuchtstäbe mit der vielfachen Leistung gibt. Ich denke die Dinger sind unbedenklich. Gruß Maik

      • Zumal sich der Wikipediaartikel auf den Fall bezieht, dass das Röhrchen bricht und man den Kram direkt einatmet.

        “Oh, mein radioaktives Röhrchen ist zerbrochen, da sollte ich mal dran riechen!”

  5. Bedenklicher als die persönliche Strahlendosis, die sicherlich innerhalb der erlaubten Werte liegt, finde ich, dass die Teile dann weggeschmissen werden, auf den Müllhalden landen und dann das flüssige Innere schön ist Grundwasser durchsickert.

    Andererseits passiert dasgleiche ja auch mit den rostigen Atommüllfässern in der Asse, also was solls.. Wer´s braucht, soll sich damit schmücken.

    • Da ist eine geringe Menge Gas drin, da versickert nix. Die Halbwertzeit liegt auch bei relativ kurzen ~10 Jahren, daher ist es halb so wild.
      Gruß Maik

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo