[Testbericht + Video] Qi induktive Ladestation / kabelloses Ladegerät!


Testbericht: Nach 19 Tagen war sowohl der Induktionslader als auch das Modul fürs Samsung Galaxy S4 bei mir. Die Qualität ist erstaunlich gut und das Empfängermodul passt sehr gut ins Smartphone. Der Deckel schließt problemlos und die Ausbeulung ist minimal, man sieht es wirlich nur wenn man drauf achtet und genau guckt.

Man muss das Smartphone mittig auf den Lader legen und mit der oberen Seite bündig und schon startet die Ladung. Zwar ist Induktionsladung sehr bequem, aber sie dauert etwas länger da die Verluste schon beachtlich sind. Da man sein Telefon eher in der Nacht auflädt, spielt es keine tragende Rolle ob das Laden nun 2 oder 4 Stunden dauert und wenns mal schnell gehen soll steht ja der USB-Anschluss am Smartphone weiterhin zur Verfügung.

Das Modul besitzt einen Klebestreifen und wird auf dem Akku befestiget und kann problemlos abgelöst oder zusammen mit der Akku aus dem Telefon genommen werden um z.B. die Speicherkarte oder die SIM zu wechseln. Im Netz waren Gerüchte und Bewertungen zu lesen, dass angeblich die Temperatur beim Laden gefährlich ansteigen soll! Mein Smartphone wird am Deckel nur handwarm und ist auf keinen Fall “gefährlich heiß”. Bei Induktionsladung entsteht halt aus technischen Gründen etwas Wärme, aber wie gesagt alles im harmlosen Bereich!

Das Qi-Modul hatte ich für etwas über 5 Euro inkl. Versand gekauft, aber leider ist der Preis nun bei 6,60 Euro (kostenloser Versand), was immer noch sehr günstig ist! Der Induktionslader ist leider auch etwas teurer geworden und ihr findet ihn hier für 13,52 6,69 Euro inkl. Versand in schwarz oder hier für 13,19 6,95 Euro inkl. Versand in weiss. Im Lieferumfang der Ladestation ist das passende USB-Kabel natürlich enthalten und eine Gebrauchsanweisung in Deutsch ist auch dabei!

Falls ihr das QI Modul für ein anderes Samsung Modell sucht, schreibt einfach einen Kommentar und ich suche euch das passende Angebot raus oder mache je nach Bedarf einen Sammelartikel für euch!

 

 

Artikel vom 23. Dezember 2013:

Falls euer Smartphone induktives Aufladen unterstützt schlagt zu!

Der Preis ist sehr nett, denn für ~10 Euro inkl. Versand werdet ihr in Deutschland sicher kein vergleichbares Angebot finden.

Falls euer Smartphone die neue Technik (nur bei Smartphones neu, elektrische Zahnbürsten werden schon seit weit über 10 Jahren induktiv geladen) unterstützt, legt ihr nur euer Telefon auf die Platte und es wird geladen.

Manche Modelle kann man auch mit einem QI Empfänger nachrüsten (gibt es z.B. HIER bei Amazon), wobei ich euch ungetestet noch keine Empfänger aus China ans Herz legen möchte, denn die Dinger können sehr heiß werden und ein geschmolzenes Smartphone braucht kein Mensch! Daher kauft derzeit lieber noch bei einem Verkäufer aus Deutschland, denn dem könnt ihr das Smartphone um die Ohren hauen falls es kaputt geht. 🙂

Das Laden per Induktion dauert etwas länger als mit eurem USB-Kabel, aber dafür ist es sehr bequem. 😉 In weiss gibt es den Lader HIER für 9,72 Euro und in schwarz HIER für 10,92 Euro inkl. Versand. Bezahlt wird mit PayPal.


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

27 Comments
  1. Na dann bin ich mal gespannt ob du was findet für das Optimus 2x (P990)
    meine Suche hat nichts, außer einem kompletten Batteriedeckel, der mir dann aber die normale Ladebuchse blockiert, ergeben.

    • Dafür gibt es nur eine “Fuddellösung” über den USB-Port. LINK
      Da würde ich eher per USB laden, denn zum einen sieht das bestimmt bescheiden aus wenn ein Kabel aus dem Deckel nach Außen geht, es ist zu teuer und du belegst den Micro-USB Port was sicher sehr nervt.
      Es fehlen bei deinem Modell leider die Anschlüsse im Innenteil. 🙁
      Gruß Maik

  2. hier für s4 oder s3 für nur 13 euro für das pad und den ladereceiver oder nur der ladereceiver für nur 9 euro und nur das pad für nur 4,3 euro
    LINK

    • Ich würde eher das Modul aus dem Artikel empfehlen, denn das ist getestet und die Module in deinem Link (danke dafür) sind teilweise sehr kompakt und werden daher deutlich heißer! Hast du Erfahrungen mit diesesn Empfängern?
      Gruß Maik

  3. Wie hoch ist den der effektive Stromverlust? Muss man sich ein eigenes Windrad in den Garten stellen oder beläuft es sich auf ein paar Watt per anno?

    • 70% Verlust werden es sein, denn es entwickelt sich etwas Wärme.
      Soweit ich das in Erinnerung habe gehen 2 Ampere (10 Watt) in die Ladestation und nur 1 Ampere (5 Watt) kommt wieder raus und davon kommen nur 0,6 Ampere (ca. 3 Watt) beim Akku an, da das Modul im Smartphone auch Verluste hat.
      Angenommen du lädst jede Nacht 3 Stunden mit dem Lader, dann wären das 11 kWh im Jahr, was bei ~28 Cent pro kWh “stolzen” 3,08 € entsprechen würde.
      Wenn du im Vergleich per USB laden würdest wären nur 92 Cent fällig, aber du müßtest dann für gesparte 2,16 € 365 mal einen Stecker ins Smartphone stecken. Das gibt Hormhaut an den Fingern. 😉
      Spaß bei Seite, der Wirkungsgrad ist sehr schlecht, jedoch tut dies bei dem Stromverbrauch nicht wirklich weh. Umweltfreundlichkeit steht auf einem ganz anderen Blatt. Gruß Maik

      • Danke für die ausführliche Beantwortung … ich werde mal bei der nächsten Neuanschaffung diesen Artikel nochmal hervorkramen.

  4. Bei den Induktionsladern lohnt es sich etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Der Wirkungsgrad ist bei allen Ladern nahezu gleich. Jedoch unterscheiden sich einzelne “Stationen” deutlich im Bedienkomfort. Ich habe die getestet Basis mit einem Galaxy S3 und einem S4 in benutzung gehabt. Die Ladung funktioniert hier sehr gut.
    Jedoch gab es hier immer Probleme mit der Erhaltungsspannung. D.h. das Handy vor dem Schlafengehen aufgelegt, und ab ca. 06:00 Uhr gibt das Handy alle 10 Sekunden das Geräusch von sich das erklingt wenn die Ladung beginnt. Einzige Abhilfe hier ist, das Gerät auf “stumm” zu stellen und die Dauerbelastung für den Akku zähneknirschend hinzunehmen.
    Eine andere Station, welche etwas teurer war, hat diesen Negativeffekt nicht. 4 Euro mehr ausgegeben, und der Akku dankt es einem! 😉

    Seit kurzem nutze ich die Induktionsladefunktion auch mit dem Samsung Note 3. Achtung: Hier funktioniert die getestete Ladestation gar nicht! Einen genauen Grund konnte ich bisher nicht feststellen.
    Auf der teureren Station ist das Laden kein Problem!

    • Ich lade jetzt mein S4 seit gut einer Woche mit der Station aus China und kann was du schreinbst NICHT BESTÄTIGEN!

      Bei mir piepst nichts und das Smartphone verhält sich ganz normal! Kann es sein, dass es an deinem Epfängermodul liegt? Evtl. kaputt? Oder liegt das Smartphone nicht in der Mitte? Wenn es bei deinem Note nicht funktioniert, ist bestimmt die Ladestation kaputt!
      Gruß Maik

  5. Hallo Maik,
    funktioniert das auch mit einem Samsung S 5 und kannst du mir da das passende Equipment besorgen? Wenn es Sinn macht, würde ich auch für die Ladestation ein paar Euro mehr ausgeben. Was ist mit der origanalen von Samsung ?
    Gruß Horst

  6. Hallo Maik,
    noch eine Frage, kann ich bei eingelegtem wireless receiver trotzdem noch per Kabel laden, oder muß ich diesen dann erst wieder entfernen?
    Gruß Horst

  7. Hi Maik,
    was hältst Du von diesem Set:
    LINK
    Hat das schonmal einer getestet? Damit würde das Handy schräg liegen wie in ner Dockingstation…

    Gruß Theo

    • Die Dinger funktionieren recht gut, wenn der Empfänger mittig im Smartphone sitzt. Ich bevorzuge aber eher flache Lader, aber das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. 😉 Gruß Maik

      • Cool, danke.
        Ist das schon der günstigste Preis? Bei anderen von Dir geposteten Angeboten schaff ich es mit meiner Suche (Ebay.de, Weltweit) nie Deine günstigen Angebote zu finden…Außer ich gebe exakt die komplette Artikelbezeichnung ein. Stichworte alleine klappen da nicht..

  8. Hallo Maik,
    finde die flachen Ladestationen auch praktischer.
    Du wolltest mir doch mal etwas für mein S 5 raussuchen.

    Vielen Dank schon mal
    Gruß Horst

  9. Hallo, ich suche diese Ladestation für das Samsung Galaxy S5 mini.
    Im Internet steht immer nur S5.
    Oder kann ich es auch für das mini nehmen?

  10. Hi Maik,

    kannst Du mir sagen, ob das s5 mit dem eingesetzten qi Adapter noch wasserdicht wie vorher ist?
    Ist der Preis für den Adapter (http://www.mobilefun.de/44517-qi-interner-kabelloser-galaxy-s5-ladeadapter.htm) angemessen?
    Oder sollte man sicherheitshalber das originale Samsung Cover nehmen (und dann sehr eingeschränkt bei Schutzhüllen sein)?
    Danke im Voraus!
    Don

  11. Hei Maik
    Was würdest du mir empfehlen, wenn ich ein Induktionsladegerät für möglichst viele verschiedene Smartphones haben möchte? (z.B. IPhone 5, Samsung galaxy S3,…) Wie lange haben diese Geräte um das Handy zu laden im vergleich mit der Ladung per Kabel?

    würde mich freuen noch vor Weihnachten was von dir zu hören 😉

  12. Hallo,
    gibt es aktuell dazu Angebote in der Preisklasse? Finde da nichts, die Angebote oben sind beendet…. VG

  13. Hallo Maik,
    gibt es mittlerweile ein QI-Ladegerät für das Samsung S 5 mini?

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo