Teclast 98 Octa Core Tablet PC mit 4G Modul und 10,1″ Display in WUXGA Auflösung mit 1920 x 1200 Pixeln! Mit Gutschein für nur 75,40 Euro inkl. fix und fertig verzolltem Versand!

Bei Gearbest gibt es dank dem Gutschein „OCTAKC“ das Teclast 98 Tablet PC mit Android 6 für nur 75,40 Euro inkl. Versand mit „Priority Line Shipping“. Es fallen bei dieser Versandart keine weiteren Steuern oder Gebühren an.

Interessant finde ich das 4G Modul und die für 10,1″ brauchbare WUXGA Auflösung mit 224ppi, denn z.B. das iPad 5 liegt mit 264ppi nur knapp darüber. Die Kunden von Gearbest vergeben sehr gute 5 von 5 möglichen Sternen.

Details:

Marke: Teclast
Betriebssystem: Android 6.0
CPU: MTK6753, 64bit, 1,5 GHz, Octa Core
GPU: Mali-720
RAM: 2GB
ROM: 32GB
Bildschirmgröße: 10,1 Zoll
Bildschirmauflösung: 1920 x 1200 (WUXGA)
Kamera: 5.0MP mit AF
Frontkamera: 2.0MP
SIM-Kartensteckplatz: Dual-SIM, Dual-Standby, Standard-SIM-Kartensteckplatz
Micro SD Kartensteckplatz: Ja
Micro USB Slot: Ja
Batteriekapazität (mAh): 4900mAh / 3.7V
Batterie / Laufzeit (bis zu): 4 Stunden Video-Spielzeit
Ladezeit: 5 Stunden

 

Link zum Gadget Shop
Teclast 98 Tablet PC!

75,40€ 110,42




  • 23 Comments
    1. Reply
      Der Boo 4. Juli 2017 at 02:13

      …unterstützt nicht die LTE-Bänder in Deutschland! 🙁

    2. Reply
      Holger 4. Juli 2017 at 19:14

      schade . …. ausverkauft

    3. Reply
      Rainer 4. Juli 2017 at 20:25

      Wie wäre es mit diesem:

      http://www.gearbest.com/tablet-pcs/pp_623365.html

      Das habe ich mir mal gegönnt und ist meines erachtens technisch identisch und kostet genauso viel

    4. Reply
      mw 18. Juli 2017 at 08:51

      Teclast Tpad 98 und Voyo Q101 4G sind nahezu identisch, unterscheiden sich aber in winzigen Details (Abmessungen, Funkbänder, laut Russen leider auch in der Firmware).

      Für das Teclast habe ich ein FW-Image und TWRP gefunden; beim Voyo ist das zZ noch unklar. Keiner der Hersteller reagiert auf Anschreiben; hier ist man auf XDA und ähnliche Foren angewiesen, um das Ding in Ordnung zu halten und zu warten.

      Gearbest lässt sich mit der Lieferung, auch bei Germany Priority, Zeit. Ich warte seit nahezu zwei Wochen darauf, dass die Hermes-Versandnummer endlich etwas anzeigt.

    5. Reply
      Rainer 18. Juli 2017 at 20:41

      Wie ich auf das Voyo gewartet habe, war es genauso.
      Ne Sendungsnummer gab es recht schnell, aber dann machen die wohl ne Sammelabholung einmal in der Woche oder so ähnlich. Dann ging es weiter, aber die Aktualisierung der Sendungsdaten erfolgte erst, nachdem ich das Tablet schon in den Händen hielt. Kann also sein, das es auf einmal da ist.

      Ansonsten immer alles problemlos geliefert bekommen ohne Zusatzkosten.

    6. Reply
      mw 24. Juli 2017 at 10:04

      Kam an, am Samstag! 17 Tage nach der Bestellung, aber ohne Zoll-Theater.

      Das Ding ist erstaunlich schwer, evtl.wg.des Akkus? Der läuft mit
      0,3%/hr im Standby, ca 12%/hr im Betrieb bei gedimmten Display, besser als gedacht.
      Alle Funktionen scheinen in Ordnung zu sein: Telefon, WLAN, BT, beide Kameras, GPS (dauert etwas), es erkennt Sandisk UHC Speicherkarten
      UKW-Radio ist schwach, auch die beiden Lautsprecher.
      Der Bildschirm hat eine Schutzfolie, die lasse ich vorerst drauf.
      Bei AliExpress gibt es eine passende Tasche um 6,50Euro, ein MUSS, weil das Ding absolut nackig (nicht mal Kopfhörer) geliefert wird.
      Das einzig beiliegende Netzteil liefert um 1.5A, EU-Adapter war dabei, sonst nichts.

      Für das wenige Geld ist es soweit ein echtes Highlight; es bleibt die Frage nach Stabilität und techn. Unterstützung.
      Alle Versuche, bei XDA etwas anzuleiern, schlagen bisher fehl. Nur die Russen haben eine aktive Q101 4G (i8) Gemeinde, FW und Tools – nur ist mein Russisch zu schlecht und ich schaffe den Captcha-Test bei der Registrierung bisher nicht…
      Jetzt lerne ich Russisch!

    7. Reply
      Sven 25. Juli 2017 at 20:39

      Will es jemand haben ? Hattees bestellt und nicht gewußt das LTE nicht geht.
      Würde es für 59.- € hergeben.

      Anfragen gern an: sbackhaus@ki.tng.de

      Hoffe es ist OK das hier zu posten.

      liebe grüße aus dem hohen Norden
      SvenB

    8. Reply
      Nierotter 25. Juli 2017 at 21:35

      Hi, meiner ist auch gekommen….
      Allerdings brauche ich eines mit den deutschen LTE Bändern.
      Ich würde ihn für 69.- € direkt wieder abgeben wenn ihn jemand möchte.
      Bei Fragen einfach an sbackhaus@ki.tng.de schreiben..

      liebe grüße aus dem hohen Norden
      SvenB

    9. Reply
      Frank 28. Juli 2017 at 09:08

      schade, Gutscheincode abgelaufen.
      Kostet nun €92,86

    10. Reply
      mw 4. August 2017 at 08:39

      WARNUNG an alle Interessierten:
      Diese Dinger (TecLast Tpad 98 4g, Voyo Q101 4G) sind reine Papiertiger, mit falschen Spezifikationen:
      – es ist KEIN Android 6.0, sondern ein altes API 22 (Lollipop_MR1, 5.1)
      – die Batterie hat KEINE 5000mAh, sondern (gemessene) 4000mAh

      Dies erklärt, warum keinerlei Android 6 Apps laufen und das Ding nach wenigen Betriebsstunden die Batterie leert.
      Ich streite zT mit Gearbest wegen dieser dreisten Lügen und will, dass die Wahrheit über diese Fake-Tablets an die Öffentlichkeit kommt.

      Es gibt Bestrebungen der Russen (4PDA), dem Ding das Onda V10 Android 7.0 System aufzustülpen, aber das wird wohl dauern.

      Wer ein echtes 6.0 Tablet mit 4900mAh Batterie will – Finger weg von diesem Kram und von Gearbest, denn sie WISSEN, dass sie mit falschen Angaben arbeiten.

      • Reply
        Maik 4. August 2017 at 11:10

        Woher die Info?

    11. Reply
      mw 10. August 2017 at 08:59

      Welche Info?
      Ich BESITZE dieses Gerät (die „Voyo Q101 4G“ Variante), und die Beweisfotos.

      In Settings kann man sich selber davon überzeugen, dass nur Android LOLLIPOP (API 22) installiert ist, der Splash-Screen „6.0“ ist fake. Schau‘ Dir die Funktionen an, die Setting-Menüs, versuche mal, eine API>22 App aufzuspielen (‚Parsing Error‘).
      Akku mit Wattmeter getestet, mehrfach, von ganz unten (3.3V) bis zum Anschlag passen genau 3950mAh rein – das ist KEIN 5Ah Akku! Ich verwette meine 14-Zimmer-Villa darauf.

      Macht Euch nichts vor, diese Dinger sind absichtlich mit falschen Spezifikationen auf den Markt geworfen worden.
      Gearbest hat mir inzwischen VOLLEN Rabatt (100% vom Kaufpreis) angeboten, wenn ich nur die Klappe halte – habe ich abgelehnt, stattdessen meine Messungen und Beweisbilder online gestellt.
      Beschwerden und Fakten findet man dazu auch auf 4PDA (russisch) und XDA (englisch), auch auf der deutschen Gearbest-Blog-Seite. So etwas MUSS öffentlich bekannt und kritisiert werden, das ist schlicht Betrug.

      Gearbest hat inzwischen eingesehen, dass ich und andere Recht haben, will den Hersteller angehen, denn der WEISS; dass hier mit übel gezinkten Karten gespielt wurde.
      Wenn ich einen 2016er Dacia mit 100PS bestelle, will ich auch keinen 2015er mit 80PS vor die Haustür gestellt bekommen, egal zu welchem Preis. Und genauso wurde hier verfahren.

    12. Reply
      Ernst 10. August 2017 at 16:13

      Wo kann man das erkennen?
      Bitte Poster mal deine Bilder.

    13. Reply
      Thomas 22. August 2017 at 13:04

      Füe 83 Ocken würd ich es auch mit Lollipop nehmen.
      Weiss jemand, wie sich das Teil rooten und TWRP aufspielen lässt? Hab nur Anleitungen für das x98 Plus gefunden.

    14. Reply
      mw 24. August 2017 at 10:50

      Ja, ich habe mein Voyo Q101 4G mit Kingroot und einem passenden TWRP Image aufgerüstet.
      Sonst hätte ich die versteckten Betrügereien nicht eindeutig aufdecken können.

      Mein hiesiger Eintrag mit Links zu Beweisbildern und meinem Rechtsstreit mit Gearbest wurde offenbar hier wieder mal entfernt.
      Ich versuche es dennoch noch einmal:
      https://app.box.com/folder/13327065

      Das Gerät hat nachweislich API22 (Android 5.1, Lollipop_MR1), nur einen 4000mAh Akku und ist intern auf 1.3GHz Taktfrequenz gedrosselt.
      Obwohl es mit gefälschtem ‚Splash Screen‘ Android 6.0 vorgaukelt und je nach App (Antutu, CPU-Z) Taktfrequenzen bis 2GHz (!) suggeriert. Mit „3C Process Tuner“ kann man die integrierten Governor gut erkennen (299MHz-1300MHz), oder mit live widgets wie ‚Resource Monitor Mini‘ im Betrieb beobachten. Auch im ‚performance‘ Mode mit erzwungener maximaler Taktfrequenz wird es nie über 1.3GHz gehen.

      Voyo hält sich verständlicherweise bedeckt (ist ja Betrug), und Gearbest kapiert es immer noch nicht, dass sie selber auf diese Taschenspieler-Tricks hereingefallen sind. Habe mein gesamtes Geld zwar wieder, bestehe aber auf Korrektur der Spezifikation oder Entfernung aus dem Markt, weil es einfach nur Verarsche ist.
      Ich WOLLTE ein Android 6.0 Gerät, schon wg. der Sicherheitsfeatures (App Permissions etc).

      Im Gerät wird der Hersteller mit ‚Alps‘ bezeichnet, die haben wohl dieses Ding für Teclast, Voyo und andere konzipiert?

      • Reply
        RAB 24. August 2017 at 13:06

        ———————————–Mein hiesiger Eintrag mit Links zu Beweisbildern und meinem Rechtsstreit mit Gearbest wurde offenbar hier wieder mal entfernt.
        Ich versuche es dennoch noch einmal:
        https://app.box.com/folder/13327065 —————————————————————————————-

        Das interessiert mich, aber leider werde ich nur zum Login-Screen geleitet.

        • Reply
          Maik 24. August 2017 at 13:13

          Ist doch langsam mal gut!? Rechtsstreit mit Gearbest? Denkst du ernsthaft, dass die Chinesen sich auf irgendwelche juristischen Dinge mit einem Deutschen einlassen? 🙂

      • Reply
        Maik 24. August 2017 at 11:28

        Naja, ich finde die Erwartungen sollte man bei dem Preis nicht zu hoch ansetzen und mich wundert es halt, dass man solche Behauptungen jetzt nur von dir hört. Bei Kingroot hatte ich eigentlich schon keine Lust mehr weiter zu lesen. Es kann ja jeder einfach mal zu dem Gerät Google befragen. Mir wäre es auch zu blöd mich über einen 80 Euro Tablet so aufzuregen. Da wäre mir die Zeit schlicht zu schade….

    15. Reply
      RAB 24. August 2017 at 13:02

      Da dieses Tablet auch bei mir seinen Dienst tut und eben auch nur in dem Umfang den MW hier sehr schön und ausführlich schildert, kann ich seine wertvollen Infos in vollem Umfang bestätigen.

      Selbst wenn es nur 60 Euro kostet möchte ich als möglicher Käufer doch wahrheitsgemässe Angaben vom Verkäufer bekommen. Hat ja auch was mit Vertrauen zu tun. Oder gibts da eine gültige Regel wo man über Vorsätzliche Falschaussagen hinwegsehen muss?
      Solche Hinweise wie „Chinaspeccs“ für Fantasieangaben sollten nicht mehr nötig sein. Leider aber wohl doch.
      Es ist gut wenn es Leute wie MW gibt, die sich trotz des günstigen Preises kümmern. Hat mich auch wachgerüttelt und ich habe Gearbest ebenfalls angeschrieben, in der Hoffnung das wir zukünftig genauere Produktbeschreibungen bekommen.

    16. Reply
      Duba 24. August 2017 at 15:37

      Na ja, ich finde betrug ist betrug und hat mit Erwartungen nichts zu tun!
      Wenn MW das beweisen kann, ist er bestimmt nicht der einzigste, der das rausgefunden hat.
      Schon seltsam das Links, zu den Beweisbildern, hier offenbar entfernt werden….
      Und 80 Euro sind für manch einen viel Geld!

      Wenn noch jemand ein einfaches und gutes Tablet sucht, kann sich mal das Samsung Galaxy TAB A 10.1 Wi-Fi anschauen. Samsung hat noch bis zum 26.8, eine 50 Euro Cash back Aktion für dieses gerät. Es ist in seriösen Onlineshops, für umgerechnet 140 Euro zu haben und ein Update auf Android 7 gibt es auch. Preis/Leistung und vor allem die lange Akkulaufzeit von dem Teil finde ich gut.

      Ich habe es vor ein paar Monaten, in einer ähnlichen Aktion, für 150 gekauft und kann bis jetzt nicht meckern. Surfen, Filme gucken und spielen, für meine Ansprüche alles in Ordnung.
      Technische Daten und berichte zum TAB A 10.1 sind leicht zu finden.

      Mit dem Smartphone habe ich einen mobilen Wlan Hotspot (tethering) in der Tasche und brauche kein separates LTE gerät. Diese Funktion nutze ich, auch mit dem Laptop, schon Jahre und hatte bis jetzt keine Probleme damit. Wenn ich mal schlechten Empfang habe, nutzt mir auch eine zweite simskarte nichts. Meine Meinung.

      • Reply
        Maik 24. August 2017 at 16:11

        Wenn man es beweisen kann, dann kann man sich per PayPal das Geld erstatten lassen. Allerdings muss man nicht so einen Aufriss machen. Wer ein Problem mit Gearbest hat, der soll es mit Gearbest klären. Es wundert mich halt etwas, wenn bei tausenden Kunden die den Tablet haben, einer solche Sachen bemerkt. Entweder ist er extrem clever oder alle anderen sind Idioten. Zumindest ist hier nicht der Ort für solche Ergüsse. Es gibt große Foren die sich nur mit Tablets beschäftigen und dort liest man nichts über Betrug oder falsche Hardware/Software.

    17. Reply
      Oliver 21. September 2017 at 20:19

      Gutscheincode geht nicht (bin eingeloggt bei Gearbest)

    18. Reply
      mw 22. September 2017 at 11:27

      Ich bin Physik-Ingenieur und weiß, wie man misst und wie man Technik überprüft.

      Der ‚Aufriss‘ war notwendig, weil 99% der Kunden (DU eingeschlossen, MAIK) offenbar ahnungslos China-Schrott anbieten und benutzen, ohne sich um die Wahrheit zu kümmern, und dann auch noch Beweise unter den Tisch kehren.
      Geh‘ ins zitierte Russen-Forum, geh‘ zu XDA, dort findest Du meine als auch die Erkenntnisse anderer.
      Die neuen ‚Android 7.0‘ Geräte dieser Serie laufen angeblich IMMER NOCH mit API22, also Lollipop_MR1! Kauft nur zu, wenn Ihr so was haben wollt..

      Ich habe mein Geld komplett zurückbekommen und rate es jedem, der sich von Voyo/TecLast und den Resellern wie Gearbest hereingelegt sieht. Nur SO wird den Chinesen klar werden, dass man mit dreisten Lügen und Betrug nicht weit kommt. Ihr könnt gerne meine Beweise nutzen oder mit CPU-Z, 3C Process Monitor Pro, Resource Monitor Mini und einem mAh-Messgerät selber erzeugen, wie es Euch beliebt.

      Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt.

      Die Beweisbilder, die offenbar hier unterdrückt wurden, findet man zur Zeit bei Amazon, wo diese Gurke ebenfalls angeboten und von mir entsprechend rezensiert wurde. Mal sehen, ob sie dort auch verschwinden.

      Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt!

      Übrigens gibt es Bastelideen zum Umbau des quäkeneden Lautsprechers sowie Einbau eines passenden Akkus, der 7000-8000mAh hat. Damit erhöht sich die Betriebszeit dieser Kisten auf knapp das Doppelte. So ein Akku kostet um die 10Euro frei Haus.

      „Case closed“, macht, was Ihr wollt!

    Hinterlasse einen Kommentar

    Register New Account
    Reset Password