Sicherheit für Türen und Fenster!


Krach schreckt immer noch am Besten ab! 🙂 Dieser 90 dB laute Tür- und Fensteralarm gibt euch zwar keine Garantie, dass nie eingebrochen wird, aber zumindest kann er die bösen Buben verjagen.

Eins hassen die Leisetreter nämlich besonders: Lärm. Am Melder befindet sich ein Ein- und Ausschalter, damit die mitgelieferten 3x 1,5V LR44 Knopfzellen (im Lieferumfang enthalten) geschont werden. Die Befestigung erfolgt einfach per Klebeband an Fenster/Tür (Hauptteil) und Rahmen (Magnet). Durch den Magnetkontakt sind beide Teile verbunden und sobald die Tür/das Fenster geöffnet wird geht der Alarm geht los.

Geeignet für alle Türen und Tore (Balkon, Garten Garage, Keller usw.). Für nur 2,19 Euro (kostenloser Versand) wird der kleine, aber wirkungsvolle Schutz für eure 4 Wände geliefert.

Es gibt noch ein günstigeres Modell ohne das abgebildete Kabel zum Magnetkontakt für 80 Cent (gratis Versand).


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

23 Comments
  1. Wozu ist denn den Knopf im Gehäuse wie auf dem letzten Bild zu sehen?

    • @ micha

      Wenn du die Abdeckung auf der linken Bildseite meinst, das ist sozusagen der Lautsprecher. Der Alarmton wird darüber ausgegeben. Habe so ein Teil seit ca. 15 Jahren im Einsatz. Allerdings damals noch aus dem Baumarkt für etwa 5 DM. Dort müssen 3 AAAs eingebaut werden, daher habe ich auf der Rückseite statt des Klebebandes ein Klettband angebracht, so dass ich sie bequem austauschen kann.

      P.S. Maik, hast du schon etwas zum Seniroenschutz gefunden, nur so zur Erinnerung :)?

      • Ich würde das nehmen (LINK). Mit gutem Isolierband an den Rollator kleben und dann muss man nur am Band ziehen. Ist richtig laut und die Batterien sind im verschraubtem Gehäuse. Der Alarm stoppt nur, wenn der Stecker vom Bang eingesteckt wird. Was hälst du davon? Gruß Maik

    • Ich vermute mal, dass der für den Selbsttest oder Batterietest gedacht ist. Ich bin aber nicht sicher! Gruß Maik

  2. Schade, schon ausverkauft! (?) 🙁

  3. Habe einen solchen Alarm als ‘Kühlschrank-Warner’ für meine demente Mutter so umgebaut, daß er plärrt, solange die Tür nicht richtig geschlossen ist.

    Die Dinger machen einen Höllenlärm, aber durch Vorschaltung eines Mini-Potis vor dem Piezo-Lautsprecher kann man sie gut ‘dimmen’ und so auch den Stromverbrauch reduzieren.
    Einmal justiert funzt der Alarm zuverlässig, wenn die Tür nicht zu ist – billiger geht kaum. Sollte jeder Kühlschrank serienmäßig eingebaut haben 😎

    In Ramschläden (Jawoll, Hafu etc) findet man sie aber auch unter 1.50Euro/Stück, und muß nicht so lange darauf warten.

  4. mhh – bisschen mehr als 90 cent sollte einem sicherheit vielleicht doch wert sein. das 1. gerät könnte ich gar nicht verwenden, da bei mir die tür auf dem rahmen liegt, also nicht eben ist – wie soll man da den 2. magneten anbringen? das gerät ohne kabel gefällt mir besser – aber wo ist da der 2. magnet, wie wird die verbindung hergestellt?

    • Im Gehäuse ist der Schalter und der Magnet wird nah am Gehäuse montiert. Auch das erste Modell hat nur einen Magnet, das andere ist der Schalter der am Kabel hängt. Gruß Maik

  5. Hallo Maik,

    gibt es das teil auch mit Funkschalter (Ein/Aus)?
    Brauche so etwas für meine Kammer, die ist nur von einer Seite betretbar.

  6. gibt es so etwas auch mit Alarmverzögerung?
    Ich habe an unseren Gefrierschrank diesen Bausatz von ELV montiert
    http://www.elv.de/Vergisst-nichts-Kontakt-Alarm-KA-2/x.aspx/cid_726/detail_31430

    • Ich antworte mal auch mit etwas” Verzoegerung…

      Um die Leute daran zu erinnern, dass sie die Tueren hinter sich zumachen, brauchte ich auch ein paar Schaltungen mit Verzoegerung (automatische Tuerschliesser kamen aus diversen Gruenden nicht in Frage).
      Ich habe dann lange im Internet gesucht und bin auch auf den obigen Link gestossen, aber den eigentlichen Bausatz habe ich nicht gefunden, sondern nur eine kostenpflichtige Bauanleitung.
      Da mein System aber eh nicht einfach nur nach einer Zeit einen Alarm ausgeben sollte, habe ich selber zum Loetkolben gegriffen.
      Kurze Beschreibung:
      Gehaeuse und Summer stammen aus einem Wassermelder, den Wasserkontakt habe ich gebrueckt, so dass das Geraet piept, sobald es Strom hat.
      Das Teil wird normalerweise mit einer 12V Batterie betrieben, da mir die zu wenig Kapazitaet hat, habe ich sie durch einen 9V Lithiumblock ersetzt.
      Ueber einen Spannungwandler wird ein ATTINY84 (ja, ich weiss, oversized, aber die lagen gerade so rum 😉 betrieben, der ueber eine Emitterschaltung den Summer bei Bedarf mit Strom versorgt.
      Sobald der Tiny Strom hat, startet eine Software, die zunaechst im 8 Sekunden Rythmus kurz piept und dann immer hektischer bis hin zum Dauerton wird. Wenn die Tuer dann nach ein paar Minuten noch immer nicht geschlossen wird, hoert wohl eh keiner zu und er piept aus Stromspargruenden wieder nur noch alle paar Sekunden.

      Eine “Besonderheit” ist der Magnetschalter. Normalerweise werden Schalter verbaut, bei denen ein kleiner Messstrom fliesst, wenn der Magnet da ist. Wenn dieser Stromkreis unterbrochen wird, gibt es Alarm. Ich habe stattdessen einen Schalter verbaut, der schliesst, sobald der Magnet nicht mehr da ist. D. h., die Schaltung braucht im Normalzustand keinerlei Energie. Zusammen mit den Lithium Batterien sollte das -obwohl die Tueren mehrmals am Tag geoeffnet werden- mehrere Jahre halten.

      Kosten:
      Gehaeuse/ Summer: als Restposten 3 Euro
      Magnetschalter: 4 Euro
      Batterie: 6 Euro
      Prozessor: 2 Euro
      Transistor, Widerstand, Kabel, Batterieclip, Spannungswandler: zusammen unter < Euro

  7. dieses ding funktioniert doch aber nur wenn ich selbst zuhause bin und es “scharf” stelle (z.b. über nacht). gibt es sowas auch wenn ich die wohnung verlasse und ich es von aussen aktivieren/deaktivieren kann? also zu solch einem kleinen preis – in teuer ist es klar, dass es da artikel gibt.

  8. Nun endlich eingetroffen, aber leider nicht wie abgebildet, sondern minderwertiger Schrott. Also Vorsicht.

    • Gerade sehe ich, es werden zwei verschiedene Modelle dargestellt, ein hochwertiges (bei mir 1, 2, und 4 Bild) und ein minderwertiges (3, 5, 6 und 7-tes Bild). Das halte ich für Betrug.

    • Mach uns doch mal ein Foto! Unter 1 Euro inkl. Versand ist natürlich keine Komplexe Technik. Vermutlich nur eine Sirene mit Magnetkontakt. Gruß Maik

      • Habe ich beschrieben. 2 Modelle werden dargestellt. Das sieht man aber erst, wenn man sich die hinteren Bilder ansieht. Man kann sich auch nicht eines aussuchen. Es wird halt das Billigteil verschickt. Und das ist Schrott.

  9. Gibt es das Angebot auch so, dass es das Produkt MIT Kabel umfasst? So scheint es ja eine Lotterie zu sein, Gwinn oder Niete (wie bei mir). Leider habe ich keines nicht gefunden.

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo