3,77€ 3,84€ Zum Anbieter

[Gearbest] Qualcomm zertifiziertes Ladegerät! Quick Charge 2.0 (5V / 9V / 12V) mit bis zu 15 Watt für nur 3,77 Euro (gratis Versand)!


Ich werde auch mal zuschlagen, denn der Preis knallt und mein Meizu Pro 5 hätte gerne einen zweiten Lader! 😉

Zwar liegt die maximale Stromausbeute bei 15 Watt und nicht bei möglichen 18 Watt, aber bei dem Preis kann ich auf die 20% gut verzichten. Die meisten kompakten Ladegeräte machen bei 15 Watt dicht!

Der große Chip-Hersteller Qualcomm hat das Ladegerät zertifiziert und wenn Qualcomm sagt dass das Ladegerät okay ist, dann ist es auch für mich in Ordnung!! Für nur 3,84 Euro 3,77 Euro (gratis Lieferung) könnt ihr bei Gearbest zuschlagen. 🙂

Ihr braucht mehr Ports?

Kein Problem, denn es gibt ein Modell mit 50 Watt Gesamtleistung von Feych. Der Preis liegt bei 17,06 Euro 16,78 Euro (gratis Versand) und dann stehen euch 5 Ports zur Verfügung. Davon sind 4 Stück “normale” 5V/2A Ports mit je max. 10W und einer unterstützt QC2.0 (max. 15W).

 

Feych Universal Quick Charge, Gearbest, CE ZeichenDetails:

– Gesamtleistung: 50W 10A
Standby-Stromverbrauch : 0,1 W
– Eingang: AC 100 – 240 V 50 – 60 Hz
Ausgangsleistung (Universal): 4 x 5V/2A (10 Watt)
Ausgangsleistung (Schnellladung ): 1 x 5V/2,4A, 9V/1,2A, 12V/1,2A (15 Watt)


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.
Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

17 Comments
  1. Funktioniert das auch mit Mediathek Pump Express Plus Handys? Sind die Spezifikationen gleich zu Qualcomm?

  2. Hey. Hat das S5 eig eine Schnellladefunktion ? LG

  3. Kurze Frage:
    Ich gehe davon aus , das KEIN Kabel mitgeliefert wird.
    Braucht man ein “Spezialkabel” oder kann ich das mit dem Handy mitgelieferte Kabel nutzen.
    Ggf. ist auch ein kurzer Hinweis wo ich diese “Spezialkabel” günstig bekommt möglich.
    Danke in Voraus

  4. Das Qualcomm hat kein CE-Zeichen …. nur zur Info.

    • Stimmt, hat nur für die USA das FCC-Zeichen. Ich hab gerade mal auf meins geguckt. Danke für den Hinweis. Ich hab`s mal gelöscht. Gruß Maik

  5. Ich weiß es ist nervig, aber ich schicke hier mal zwei Links, die den Hintergrund bzw. die Brisanz der CE-Kennzeichnung erklären können.
    Nicht nur der Händler bzw. sein Importeur ist dazu verpflichtet seine Waren entsprechend zu prüfen und zu zertifizieren auch der Betreiber (hier meist der Endkunde bzw. der Käufer) solcher Waren wird u. U. zur Kasse gebeten, sollte er die Verordnung ignorieren.
    Einfachstes Beispiel : das Ladegerät aus China ohne CE fackelt ab und es entsteht ein Schaden am/ im Haus (schlimmer noch ein Personenschaden) der von einem Gutachter geschätzt werden soll. Der Gutachter kann das verursachende Ladegerät ermitteln und sieht, es trägt keine Zulassung (keine Konformitätsbescheinigung / kein CE)
    Somit ist der Betreiber, nämlich in dem Fall der Käufer der das Teil bei Ebay gekauft hat und in die Steckdose gesteckt hat in der Bringschuld nachzuweisen wo er das Ding her hat damit die Versicherung sich das Geld u. U. beim Importeur oder Händler holt, der das Ladegerät unerlaubt in Deutschland / EU in Verkehr gebracht hat.
    Das ist Haarspalterei, ist mir klar… allerdings habe ich keine XXXtausend Euro auf dem Konto um mir meine Bude neu einzurichten weil die Versicherung am Ende nämlich NIX zahlt, weil der Käufer in dem Fall grob fahrlässig gehandelt hat. Der Händler, wenn er dann ermittelt werden kann, wird mit einer Strafe abgefertigt, die dem Geschädigten jedoch dann auch nicht weiter hilft.
    Mag sein, dass viele jetzt sagen…jo, in 100 Jahren ist nix passiert und das gleiche Teil gibts baugleich bei Mediamarkt MIT CE Zeichen warum soll das ausgerechnet bei mir passieren…mag alles sein, muss jeder für sich entscheiden.
    Die Links sind von Wikipedia. Jeder weiß, dass diese Quelle frei interpretierbar ist und nicht aus offizieller Feder stammt. Es ist hier aber sehr gut, verständlich und sachlich korrekt beschrieben.

    Ich möchte hier wirklich nur auf solche Geräte verweisen, die unter Umständen gefährlich sein könnten. Das ist bei allen Geräten mit Netzspannung über 50V bis hin zu 230V~ mit Sicherheit der Fall. Auch Geräte mit 12 V können schmoren und brennen, ist klar. Sofern es sich hierbei aber nicht um Batterien handelt, wird diese Kleinspannung auch wiederum von Netzgeräten erzeugt, welche ebenso das CE Zeichen tragen müssen 😉

    https://de.wikipedia.org/wiki/CE-Kennzeichnung#Betroffene_Produktgruppen_bzw._Technikgebiete

    https://de.wikipedia.org/wiki/Richtlinie_2014/30/EU_%C3%BCber_die_elektromagnetische_Vertr%C3%A4glichkeit#CE-Kennzeichnung_und_Konformit.C3.A4tserkl.C3.A4rung

  6. Hi,
    bei mir funktioniert der Promo-Code “graduation16GB” immer noch und spart weitere 30 ct (8%)

  7. @frank: toller beitrag von dir – hab diese woche gerade ein 3-fach-usb-ladegerät in den müll geworfen, da keinerlei kennzeichnung drauf war und im netz tests zu finden waren, die es als gefährlich einstuften. und die haftungslage ist genauso wie von dir beschrieben – 1000x passiert nix, wenn aber was passiert, steht man ohne versicherungsschutz da. ich kauf nix mehr direkt in china, was in die steckdose kommt – einfach aus vorsorge……

  8. Klare Enttäuschung, das Laden von meinem Galaxy S5 dauert 4 mal länger als mit dem originalen Samsung Ladegerät und ein Kabel war auch nicht dabei.

  9. Hi Maik,
    über Dein “Qualcomm zertifiziert” muß ich mal herzhaft lachen. Das Ladegerät hat ja noch nicht mal einen Namen. Da kannst Du genausoviel drauf geben wie bei die 2TB USB-Sticks, die 100000mAh Power Banks oder die Lampe mit 30000 Lumen.
    Hier findest Du alle Qualcomm zertifizierten Ladegeräte:
    https://www.qualcomm.com/documents/quick-charge-device-list

    • Lach mal besser nicht, denn es gibt viele Modelle die nicht gelistet sind, aber als Zubehör mit den Smartphones verkauft werden. Wer sagt, dass Qualcomm die Liste pflegt?

      Ich hab mal das Zertifikat besorgt. Falls du Zeit und Lust hast, kannst du mal Qualcomm eine Mail schicken, ob das Papier echt ist. Das Ladegerät nennt sich “PT01” von der Firma Innopower Technoligy INC..
      Gruß Maik
      https://abload.de/img/htb1vb9olxxxxxb1xvxxq9rk5g.jpg

  10. Cool down, Man. Sei doch nicht immer so rechthaberisch….. und solange dort kein (echtes) deutsches bzw. europäisches Prüfsiegel drauf ist, wird es dir im Schadensfall nix nützen.

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo