Polymorph? Polycaprolacton Kunststoff (PCL) mit der Hand formen und in kaltem Wasser aushärten lassen!


Der Polycaprolacton Kunststoff ist sehr interessant für Bastler!

Ihr werft die Pellets in heißes Wasser und schon werden sie zu einer leicht formbaren Masse. Wenn ihr dann eure geformten Modelle in kaltes Wasser legt, dann erstarren sie und werden (fast) steinhart. Ab 60°C wird die Polycaprolactone-Masse weich wie Knetgummi. Falls ein Modell mal nicht gelingt, dann könnt ihr die Masse in heißem Wasser wieder aktivieren und erneut bearbeiten.

Einfärben ist kein Problem, denn auch mit Farbpigmenten verbindet sich das Material. 100 Gramm kosten derzeit 2,17 Euro inkl. Lieferung aus China. Der Händler akzeptiert gegen einen kleinen Aufpreis die Bezahlung mit PayPal und die Lieferzeit liegt bei rund 14 Tagen.

Das Original aus dem Video (Plastimake) ist mir persönlich etwas zu teuer. Die Zusammensetzung ist identisch mit dem günstigerem PCL-Kunststoff aus China.

 


Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

5 Kommentare
  1. Ist schon ne feine Sache aber man sollte sich vorher genau einen Plan machen was man machen will denn es wird ziemlich schnell wieder hart weil es auskühlt.

    • Hey Anne! Kannst du eine ungefähre Zeit sagen? 5 Minuten, 10 Minuten, 20 Minuten?

      • Nach meiner Erfahrung hast Du etwa 5-6 Minuten zum formen. Beim Abkühlen schrumpft es etwas, also wenn du eine andere Form füllen willst, immer mal vorsichtig nachdrücken, bis es wirklich hart ist (etwa 10-12 Minuten). Am besten aus dem heißen Wasser in ein Sieb gießen, dann verbrüht man sich nicht und kann sofort loslegen.

  2. Bestimmt gut für allerlei Reparaturen..

  3. wohoo genau das habe ich gebraucht um mir eine Tablet Ladestation zu bauen !

    Danke !

    Hinterlasse einen Kommentar

    Gadgetwelt.de
    Logo
    Register New Account
    Reset Password