Smartphone oder Autobatterie in der Sonne laden! Camping-Solar-Ladegerät bis 20 Watt mit USB und 18-Volt-Ausgang für nur 22,92 Euro inkl. Versand bei Tomtop!

Diese Solarzelle ist kräftig und mit nur 22,92 Euro inkl. Lieferung gerade bei Tomtop schön günstig. Mit diesem Solar-Lader kann man Smartphones/Tablet und sogar Autobatterien aufladen.

Zwei Adapterkabel zum Laden der Autobatterie sind im Lieferumfang enthalten und ein USB-Ports mit 5V/2,1A steht zur Verfügung.

Details:

Ausgangsspannung: DC 5V (USB) und DC18V
Solarzelle: 36 x 0,5v/1,12A monokristallin
Leistung: 20 Watt (max.)
Wirkungsgrad: 20%
Wasserbeständigkeit: IP65
Maße: 420 * 280 * 15mm
Gewicht: 393g

Link zum Gadget Shop
20 Watt Solar Ladegerät!

22,92€ 45,83€




  • 12 Comments
    1. Reply
      Straight 9. Juli 2018 at 11:16

      Ne Autobatterie? Im Ernst? Das du immer so maßlos übertreiben musst.. Boa..

      • Reply
        Maik 9. Juli 2018 at 11:21

        Klar kann man eine Autobatterie mit 20 Watt laden. Es dauert halt….

    2. Reply
      6tage 7. August 2018 at 16:37

      Ernsthaft… wie lange dauert das? (Ja, ich kann das nicht selbstständig ausrechnen.)

      Ein Richtwert? Bei mir steht das Auto oft tagelang.

      • Reply
        Maik 7. August 2018 at 18:49

        20 Watt : 12 Volt = 1,66A Sagen wir die Autobatterie hat 60A/h, dann würde es 36 Stunden bei voller Leistung dauern. Es ist also machbar.

    3. Reply
      6tage (via App) 7. August 2018 at 22:50

      Danke Mike. Tolle Betreuung auf deiner Seite.

    4. Reply
      derschenk 18. August 2018 at 11:02

      Beim Autobatterie-Laden wäre ich vorsichtig. Es scheint keine Ladereglung vorhanden zu sein. Wenn die Batterie voll ist wird sie einfach munter weitergeladen. Bei ca. 1 A Ladestrom explodiert sie zwar nicht; gut ist es trotzdem nicht für sie.

      • Reply
        Maik 18. August 2018 at 15:46

        Denkst du, dass alte Autos einen Laderegler haben??

        • Reply
          derschenk 18. August 2018 at 22:27

          Natürlich haben alle Autos mit Lichtmaschine schon immer auch einen integrierten Laderegler. Früher mechanisch, heute elektronisch. Anders lässt sich mit dem möglichen Strom von deutlich über 100 A und den stark wechselnden Drehzahlen, die ein Verbrennungsmotor so mit sich bringt, auch nicht umgehen.
          Je nach Akkugröße können aber 1A Strom über Stunden zuviel sein, deshalb braucht auch so ein Solarpanel einen Laderegler.

          • mapeth 16. September 2018 at 19:13

            Man müsste das mit so einer Starthilfe Powerbank kombinieren. Die überladen nicht und man ist immer vorbereitet, wenn mal ein Auto nicht mag.

          • Maik 19. August 2018 at 14:29

            Die Genauigkeit eines mechanischen Reglers ist dir bekannt?

          • derschenk 19. August 2018 at 15:31

            Ein mechanischer Wandler ist nicht zwangsläufig ungenau; warum auch? Der Verschleiß ist aber höher und der Wirkungsgrad i.d.R. schlechter. Die kurzen Spannungsspitzen sind für die heutige Elektronik auch nicht gesund. Deshalb werden auch seit über 40! Jahren elektronische Regler verwendet.
            Sry für die offtopic, wollte ursprünglich nur sagen, dass man auch beim Laden mittels Solarpanel einen Laderegler braucht, sonst geht der Akku über kurz oder lang kaputt.

    5. Reply
      Keine Ahnung 26. August 2018 at 20:04

      Kann man mit so einem Teil eine FritzBox betreiben?

    Hinterlasse einen Kommentar

    Register New Account
    Reset Password