Meizu MX4? Xiaomi Mi4? Günstige High-End Smartphones von den Chinesen!


Auch wenn das Xiaomi Mi4 sich schon einen Namen gemacht hat, bin ich doch eher ins Meizu MX4 verliebt! 😉

Beide sind echte Rennmaschinen, die den Vergleich mit HTC, Samsung und anderen großen Marken nicht scheuen müssen.

Meizu MX4 besetzt derzeit den ersten Platz beim AnTuTu-Benchmark Tests, wobei solche Messwerte mich weniger interessieren, denn im direktem Vergleich ist das Meizu mit dem Xiaomi Mi4 in der Praxis gleich auf (seht ihr im Video).

In meinem Fall liegt es an der Kamera mit 20,7 Megapixeln Auflösung, die Meizu bei Sony eingekauft hat und ich finde das Design sehr gelungen, aber das ist immer eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Zudem hat sich Meizu auch den Akku bei Sony besorgt und der hat 3100 mAh. Ich finde es ideal, wenn sich die Chinesen gute Bauteile bei den Japanern besorgen, denn gerade bei Akkus (die fest im Gerät verbaut sind) wünscht man sich Qualität.

Auch Xiaomi stellt beste Qualität her und hat nicht ohne Grund eine so große Fanbase. Xiaomi ist nach Apple und Samsung mit dem höchsten Marktanteil gelistet und die Zeiten vom müde belächelten China-Smartphone sind lange vorbei.

Die Preise fürs Xiaomi Mi4 fangen z.B. bei www.Geekvida.de schon bei derzeit 315,99 Euro inkl. Versand an (mit Gutschein „GEEKVIDADE).

Das Meizu MX4 (sogar mit schneller Lieferung aus Deutschland) soll in der 16GB Version 339,99 Euro (gratis Versand) kosten.

Ganz klar machen die Preise solche chinesischen Handys sehr interessant und da die Qualität stimmt, gibt es für mich keinen Grund mehr etwas anderes zu kaufen. Schaut euch das Video mal an! 😉

 


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.
Maik
Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

4 Comments
  1. Mich würde mal interessieren wie das auf der Seite gemeint ist:

    Hinweis: 1. Wenn der Kunde das Betriebsystem von Gerät selber aktualisiert, kann die voreingestellte Sprache (z.B. „Deutsch“) verloren gehen und ist nicht mehr verfügbar bzw. anwählbar.

    Wie soll man sich das vorstellen mit dem aktualisieren ?

    Mfg

    • Also, ich habe das MX4 und habe den Hinweis gnadenlos missachtet! 😉 Es gibt bei manchen chinesischen Smartphones das Problem, dass sie nach dem Update in chinesischer Sprache starten und man dann den Menüpunkt zum Sprache einstellen nur mit größten Problemen findet. Bei meinem Meizu war es kein Problem, denn die Sprache blieb wie vorher eingestellt auf Deutsch. Ich hatte mir allerdings die Menüpunkte auf einen Zettel geschrieben, um im Fall der Fälle auch anhand der Symbole den Menüpunkt zum Sprache einstellen zu finden.
      In meinem Fall ging es ohne Probleme und ich habe das Meizu in der chinesischen Version „A“. Ich denke die haben den Hinweis daher geschrieben. Im Zweifel schreib den Support von Geekvida mal an, dann bekommst du eine verbindliche Antwort. Gruß Maik

      • Danke für deine schnelle Antwort. Aus dem Schreiben vom Support habe ich nicht viel rausbekommen. Da steht nur drin das ich eine deutsche Firmware mitbestellen kann, dann muss ich aber Versandkosten bezahlen??? Das war die Antwort daher hab ich bei dir nachgefragt da du das Handy ja nutzt und dieser Hinweis mich beim Kauf abschreckt. Vielen Dank für deine Antwort nochmal.

        • Immer gerne! Es ist aber trotzdem immer ratsam, ein Backup zu machen (ich benutze die App Titanium Backup), denn beim Update der Firmware kann immer was schief laufen (ist mir beim OTA Update vom Samsung S4 passiert). Gruß

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo