58,50€ 117,05€ Zum Anbieter
Outdoor & WerkzeugeGearbest

MD10 elektrischer Messerschärfer 230V als “Super Deal” für nur 58,50 Euro!


Mit diesen speziellen Messerschärfern arbeiten auch die Profis und der Preis ist mit nur 58,50 Euro inkl. fertig verzollter Lieferung mit “Priority Line” fast geschenkt.

Tatsächlich nutzen Profis Schleifmaschinen dieser Bauart, denn der Schleifwinkel genau einstellbar und mit etwas Übungen wird das Ergebnis perfekt. Im Lieferumfang sind verschiedene Ersatz-Schleifbänder, allerdings ist mir die mitgelieferte Körnung unbekannt.

Diese Bänder gibt es aber im Baumarkt nachzukaufen und von grob bis fast hochglanzpolieren ist so ziemlich jede Körnung erhältlich. Ganz entscheidend bei dem Gerät ist auch die einstellbare Drehzahl, denn bekanntlich entsteht bei starker Reibung hohe Temperatur.

Das Material der Klinge darf sich im Betrieb auf keinen Fall verfärben – wenn es bunt wird war der Druck oder die Drehzahl zu hoch! Ich denke man muss sich ein bisschen an die Maschine gewöhnen wenn man den Dreh raus hat, dann hat man sehr viele Jahre Freude an der tollen Bandschleifmaschine für Messer und Scheren.

 

Das Gewicht liegt bei ungefähr einem Kilo und die Maße gibt Gearbest mit 26 x 15,2 x 13,5 cm an. Insgesamt ist die Artikelbeschreibung eher dürftig, was aber nicht weiter tragisch ist, denn die wichtigsten Informationen haben wir.

Einstellbarer Schleifwinkel, 230 Volt für unsere Steckdosen und ein Preis von nur 58,50 Euro inkl. zollfreiem Versand mit “Priority Line”. Vergleichbare Maschinen kosten in Deutschland ein Vielfaches, daher kann sich der Deal auf jeden Fall sehen lassen.

Auch wenn Gearbest in der Artikelbeschreibung Fotos zeigt wie man mit dem Gerät Möbel abschleifen kann, so würde ich davon stärkstens abraten – ich denke das ist ein Fall von besonders chinesischem Humor! :-). Kauf die Maschine für eure Messer und benutzt die nur für Messer.


Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

6 Comments
  1. Gibt es auch bei Westfalia mit Akku Betrieb für knapp 50 Euro, hat den Vorteil, dass keine Stromzufuhr benötigt wird, der Akku reicht bei mir für 4 Messer, dann muss geladen werden.

    https://www.westfalia.de/shops/werkzeug/akku_werkzeug/arbeiten_ohne_kabel/akku_schaerfgeraete/1564007-westfalia-akku-schleif-und-schaerfgeraet-7-2-volt.htm

    Der originale von Work sharp kostet übrigens 100 Euro mit Garantie.

    • Ein ~400 Watt starkes 230V Netzgerät kann man kaum mit einem 7,2 Volt Akkugerät vergleichen. Gruß Maik

      • Grundsätzlich richtig, nur hat das 220 V Gerät 1,8 Ah und das Akku Gerät 1,5 ist also nicht weit auseinander, beim Messerschärfen ist das auch nicht ausschlaggebend, da ohne Druck gearbeitet werden muss um ein Erhitzen zu verhindern, da sonst die Härtung leidet, die Klinge sollte man immer noch mit der Hand anfassen können. Bandgeschwindigkeit ist wichtiger, die sollte auch nicht zu hoch sein.
        Bei allen Geräten gilt, an billigen Messern üben sonst ist schnell eine teure Klinge hinüber.
        Beim Abschleifen von Metallrohren ist die höhere Watt Zahl wichtiger.

        • Die sind von der Leistung gewaltig auseinander. Lass den Motor vom Akkugerät mal 20-50 Watt haben. Die Kapazität vom Akku sagt nichts über die Motorleistung aus und auch die Bandgeschwindigkeit ohne Last ist wenig aussagekräftig.

        • Natürlich Maik, ich kann nur berichten, dass das Akku Gerät, welches ich seit einem Jahr habe reibungslos funktioniert, ich habe an die 100 Messer und sammle seit über 20 Jahren Messer und stelle sie auch Hobbymäsig her, teure Messer werden mit Banksteinen geschliffen, aber meine Gebrauchsmesser halt ich mit dem Akku Gerät scharf. Mit dem Orginal Diamant Band kann man so sogar Keramik Messer wieder schärfen und das geht sonst nir sehr schwer, beide Geräte haben ihre Vor- und Nachteile, beim Akku Gerät gefällt mir, dass ich damit auch im Garten ohne Stromanschluss Arbeiten kann. Leider ist ein Betrieb mit Ladekabel nicht möglich.

        • Ich sammel auch seit 20 Jahren, bin einer von zwei Admins des größten deutschsprachigen Messermarktes und es geht weniger um die “Qualifikation” die Maschine einschätzen zu können. Die Maschine mit Netzstecker ist halt etwas für die Werkstatt. Damit schleift man von Messern bis zum Messer vom Rasenmäher halt alles stationär. Das Diamant-Band gibt es auch für die Maschine aus CN und so ziemlich jede Körnung.

          Ich stimme dir bei “beide Geräte haben ihre Vor- und Nachteile” völlig zu und manchmal ist das Schärfen auch eine “Glaubensfrage”. Jeder macht es auf seine Art und letztlich interessiert nur das Ergebnis. Ich haue alle Gebrauchsmesser durch meinen Graef 120 und bin damit zufrieden. Andere würden die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, da der Materialabtrag schon etwas höher ist. Aber ich habe nicht die Zeit mich 20 Minuten mit einem Messer zu beschäftigen. Die wirklich teuren Klingen benutze ich eh nicht, daher haben die noch den Schliff ab Werk. Ich wünsche dir schöne Feiertage! Gruß Maik

Schreibe einen Kommentar zu Balin Cancel reply

Gadgetwelt.de
Logo