LED Untersetzer mit Farbwechsel für die nächste Party …


… für rotes Bier und blauen Weißwein 🙂

UPADTE: Testbericht vom 12.06.2012

Diese Untersetzer mit eingebauten LEDs bringen eure Gläser zum Leuchten, sobald ihr sie draufstellt.

Es sieht tatsächlich so aus, als würde das Glas selbst leuchten und die bunt aufsteigenden Kohlensäurebläschen geben dem Ganzen einen ganz besonderen Touch.

Die 3 eingebauten LEDs in grün, blau und rot geben das ganze Farbspektrum eines Regenbogens wieder. Das Farbspiel wechselt laufend.

Für 3,85 € inkl. Versand kommt das Gadget zu euch nach Hause. Batteriebetrieben (3 x AAA, nicht im Lieferumfang enthalten). Maße ca.: 9,3 cm x 2,3 cm.

 

Testbericht:

Hatte mir auch ein Set bestellt und es kam heute schon an. Die Lieferzeiten aus China sind wirklich sehr variabel. Natürlich versorge ich euch auch sofort mit einem Testbericht.

Nachdem ich die Batterien eingelegt hatte, habe ich den ON/OFF-Schalter auf der Rückseite betätigt. Dass der dran ist, wusste ich vorher nicht. Es hätte ja auch sein können, dass der Untersetzer im stromsparenden Standby funktioniert. Mit Schalter spart man natürlich noch mehr Energie.

Ohne Glas ist der Untersetzer recht wackelig, weil auf der Unterseite ein kleiner Stift hervorsteht, der runtergedrückt wird, sobald ein Glas auf dem Untersetzer steht.  Das löst den Blinkmechanismus aus. Mit Glas (voll oder leer) passt auch alles und er wackelt nicht mehr. Von der Größe her hat sicher auch ein Maßkrug drauf Platz, nur sollte man bedenken, dass der Untersetzer nicht aus dickem Glas, sondern aus Kunststoff besteht. Es sollte meiner Meinung nach bei einer Maximalbelastung von einem Glas mit 500 ml Inhalt bleiben, damit er heile bleibt. Im Test habe ich ein 200 ml Glas von Coca Cola verwendet.

Zum Effekt: das Farbspiel startet, sobald man ein leeres Glas auf den Untersetzer stellt. Besonders gut kommen die Effekte aber bei klaren Getränken, wie z.B. Wasser, Sprite, Sekt oder Weißwein rüber. Auch die aufsteigenden Bläschen sind schön anzuschauen. Bei Cola ist zwar noch ein kleiner Effekt im unteren Bereich erkennbar, auch an den Seiten sind die Kohlesäurebläschen im bunten Licht sichtbar, was dem Ganzen auch einen netten Touch gibt, doch durch die schwarze Flüssigkeit dringt das Licht der LEDs verständlicherweise nicht mehr durch.

Die LEDs leuchten in unterschiedlichen Rhythmen. Mal einzeln, dann 2, dann alle 3, was ein breites Farbspektrum wiedergibt. Insgesamt ist es kein wildes Flackerspiel, sondern eher beruhigend ineinander übergehend. Regelmäßig nach ca. 2 Minuten jedoch flackern die LEDs für eine gefühlte Sekunde auf, als würden sie sagen wollen:”Nun trink mich endlich!” 🙂 Durch diesen Zusatzeffekt wird der Blick immer wieder auf das Gadget gezogen.

Fazit: Netter Partygag, der ein paar zusätzliche Stimmungslichter bringt. Wer Farbspiele mag, dem kann ich diese Untersetzer vorbehaltlos empfehlen. Natürlich nicht spülmaschinengeeignet und auch nicht für kiloschwere Gläser samt Inhalt.

 


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.
Kerstin

Hi, ich bin Kerstin :) Ständig auf der Suche nach ungewöhnlichen, skurrilen oder unglaublichen Dingen hoffe ich, mit dem ein oder anderen Gadget genau DEINEN Geschmack zu treffen. Viel Spaß auf deiner Reise durch die einmalige Gadgetwelt :)

Noch keine Kommentare. Sag was dazu!

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo