Kopflampe mit 1600 Lumen und Ladebuchse!


Die extrem helle Kopflampe macht das Aufladen einfach!

Zum Laden der Akkus wird nur das mitgelieferte Ladegerät angeschlossen und die Akkus bleiben in der Lampe.

Bis zu 1600 Lumen Lichtstrom sind für eine Kopflampe richtig viel Leistung und ihr könnt das Licht auch um eine Stufe dimmen, damit die Akkus länger halten.

Die benötigten Akkus sind NICHT IM LIEFERUMFANG, jedoch bekommt ihr für kleines Geld vernünftige 18650 Zellen (LINK).

Für das Ladegerät ist ein Adapter nötig (HIER im 5er Pack für nur 1,20 Euro inkl. Porto).

Der Preis für die Kopflampe ist mit 18,99 Euro inkl. Porto angemessen und die Lieferzeit liegt bei gut 14 Tagen.

HIER kommt ihr zum Gadget!

Handy- und Tabletnutzer klicken bitte hier zum Gadget!

 


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.
Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

8 Comments
  1. Realistischer sind eher um die 800 LED Lumen und somit 600 Lumen OTF.

    Und investiert mehr Geld in die Akkus. Ihr tragt das Ding am Schädel, wenn da was hochgeht, wirds übel.
    Diese Zellen werden regelmäßig mit einem drittel oder weniger der aufgedruckten Kapazität gemessen, der Innenwiderstand ist jenseits von gut und böse und auf einer Schutzschaltung wurde sogar schon eine simple Lötbrücke statt den üblichen FETs gefunden!

    Ich finds echt traurig dass Maik immernoch diese Schrottakkus empfiehlt. Bei dem Artikel zu den Zellen hatten wir auch schon eine kurze Diskussion..

    Es gibt aus Asien hervorragende 18650er mit echten 2600mAh mit Zellen von namhaften Herstellern für um die 6$/Stück. Und da sind dann neue Zellen verbaut, keine recycleten Laptopzellen oder sonstiger Schrott: ebay.com/sch/pingyi.co.ltd/m.html?_nkw=18650+2600mAh

    • Ich schicke Dir gerne eine der “Schrottzellen” mit der Post zu, dann kannst Du testen wie ein Weltmeister! Die Akkus (schwarz/gold) sind klasse und dabei bleibe ich. Die Tests im Internet wurden mit den Vorgängern gemacht.
      Hast Du einen Akkushop in Deutschland den Du den Lesern empfehlen kannst? Dann können vorsichtige Leser dort bestellen und alle sind glücklich. 😉
      Gruß Maik

  2. taschenlampen-forum.de/lithium-technologie/16303-ultra-fire-akkus.html

    19.07.2012

    Nimm dir die Zeit, lies den Thread durch. Da sind auch Bilder von geöffneten Zellen, von halbleeren bis Laptopzellen die mal gut waren ist da alles dabei. Gerade in Serie ist das imo gefährlich. Und nebenbei ist es einfach Betrug.

    Du willst einen deutschen Shop? Gerne, die Preise sind dann natürlich höher als bei denen aus Asien. Deine Akkulinks zeigen idR. auch zu eBay, also den Akkus aus China. Es hat schon seine Gründe, warum keiner der TaLashops Ultrafire Akkus anbietet.

    Die sind OK, machen aber bei 2-3A dicht: ebay.de/itm/400306665067
    Hierzu gibts noch keine Erfahrungsberichte, aber EagleTac verkauft keinen Schrott: ebay.de/itm/160829095111
    Eher unbekannt, basieren aber auf den guten Sanyo-Zellen: ebay.de/itm/160842829762
    Sehr gut, oft getestet, bekannter Hersteller: ebay.de/itm/261017660624

    • “Nimm dir die Zeit, lies den Thread durch. Da sind auch Bilder von geöffneten Zellen, von halbleeren bis Laptopzellen die mal gut waren ist da alles dabei. Gerade in Serie ist das imo gefährlich. Und nebenbei ist es einfach Betrug.”
      Ich hab mir das mal durchgelesen und leider sehe ich kein Bild der “Goldenen”. Ich glaube Dir das es mit Sicherheit viele aufbereitete Zellen in neuer Hülle gibt. Die “Blauen” waren totaler Schrott, wie auch die “Roten”, jedoch bin ich von den “Goldenen” echt begeistert. Ich habe im Forum gesehen, das Du dich mit dem Thema Akkus viel beschäftigst und daher auch Ahnung von Zellen haben wirst. Jedoch bin ich als “Otto-Normalverbraucher” mit besagten Akkus sehr zufriegen und auch mein Vater kann nicht klagen. Ob wir nun viel Glück hatten und Recyclingzellen guter Qualität bekommen haben oder Neuware, das kann ich Dir nicht sagen.
      Wer auf “Nummer-Sicher” gehen möchte, der soll über Deine Links bestellen.
      Gruß Maik

  3. Bei den eBay-Links jeweils noch www. davorhängen, aber wenn ich Links poste bleiben die wieder im Spamfilter hängen..

  4. Da hast du aber nicht sehr aufmerksam gelesen..

    taschenlampen-forum.de/lithium-technologie/16303-ultra-fire-akkus-2.html#post211371

    Das waren 2 Ultrafire 4000mAh.

    img442.imageshack.us/img442/215/ufentlad.jpg

    Die beste Zelle hat 1740mAh bis 3.5V. Bei dieser Spannung sind noch max. 10% übrig.
    Die restlichen haben weit weniger als die hälfte und gehen auch schon steil nach unten.

    Die Akkus sind in den allermeisten fällen Schrott. Vielleicht hattet ihr Glück mit euren, vielleicht wisst ihr auch einfach nicht was gute Akkus wirklich leisten.

    Keiner erwartet dass du alles weisst oder dich umfassend über jedes Thema informierst, aber eine gewisse Ignoranz bei dem Thema musst du dir jetzt unterstellen lassen. Siehe das Thema mit deiner Lampe. 😉

    Wenn man schon aus Asien bestellt, warum dann wegen ein paar $ noch rumgeizen? Ist ja nicht so dass die meisten dutzende an Zellen brauchen.

  5. als würde ich mir China 18650 Akkus an den Hinterkopf “kleben” 😀 😀 😀

  6. Die Zellen ansich kommen alle aus Asien. 😛

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo