Kerzenlampen mit LED-Technik günstig aus China!


Gerade Kerzenlampen die in Kronleuchter benutzt werden wirken als LED-Modelle etwas zu modern!

Die LED´s laufen in großen Schritten den herkömmlichen Glübirnen (wie auch den Energiesparlampen) den Rang ab.

Kerzenlampen bilden da in meinen Augen die Ausnahme, denn auch wenn die LED warmes weißes Licht abgibt sehen LED-Leuchtmittel in mancher Lampe schlicht doof aus.

Zwar gibt es schon Versionen die das Licht über eingebaute Linsen recht gut verteilen und auch die Kerzenform kommt schon sehr nah an vergleichbare Glühbirnen ran, aber 100%ig zufrieden kann man damit kaum sein. Ohne Lampenschirm, wie bei vielen Deckenleuchtern üblich, würde ich eher bei den alten Glühbirnen bleiben, auch wenn das mehr Strom verbraucht!

In Gladiatorenfilmen trägt ja auch niemand eine Armbanduhr. 😉

Falls ihr trotzdem lieber Strom sparen wollt und ihr mit der zu modernen Optik leben könnt, dann gibt es in China sehr günstige LED-Kerzen mit E14 Fassung.

Die Angebote fangen für 3 Watt Modelle (wie auf dem Bild zu sehen) schon bei 2,74 Euro  an und der Versand ist für euch gratis. Weitere günstige LED-Leuchtmittel mit anderen Fassungen und teilweise mehr Leistung findet ihr HIER.

HIER kommt ihr zum Gadget!

Handy- und Tabletnutzer klicken bitte hier zum Gadget!


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.
Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

5 Comments
  1. 150 Lumen sind NICHT lichtstark! Das langt für die Nachttischfunzel zum Orientieren oder als dezentes Dekolicht aber mehr auch nicht!

  2. Kerzenlampen mit z.B. 25 Watt sind auch nicht lichtstark, daher sind am Kronleuchter auch gerne mal 6 oder 8 Stück davon im Einsatz. Für LED-Kerzenlampen sind 150 Lumen schon in Ordnung. Aber Du hast schon recht, denn ich möchte keine enttäuschten Leser, daher habe ich die Bezeichnung “lichtstark” mal entfernt. Danke für den Einwand. Gruß Maik

  3. 150 lumen reichen voll aus. gutes Angebot . danke gadgetwelt!

  4. 150 Lumen sind ungefähr die Hälfte einer 25-Watt-Glühbirne, besonders, da bei diesen Vergleichsangaben sehr gerne übertrieben wird laut meiner Erfahrung (mit nur wenigen Ausnahmen, die aber allesamt nicht in dem Preissegment liegen)
    Wir haben selber einen gut 100 Jahre alten Kronleuchter mit (frei liegenden) Kerzenbirnen, und so gern ich auf LED umrüste (und es in großen Teilen des Hauses bereits getan habe), wenn dort Ersatz fällig wird, werde ich wohl eher auf Halogenlampen ausweichen – die sehen aus wie die normalen Kerzen, haben innen aber statt des normalen Glühwendels eine kleine Halogenbinre drin. Auch nicht der Schönheit letzter Schluss, aber besser als diese dicken Sockel und die klobigen ‘Innereien”.
    Die hier ginge für sowas noch halbwegs, hat aber auch noch nen großen Sockel und ist zur Abwechslung sogar mal zu hell um 40W zu ersetzen: Klick hier

    Immerhin gibt es inzwischen (für viel Geld) mal einen Brauchbaren Ersatz für E14 R50 40W: Klick hier
    Heller als 40W-Glühlampen und endlich mal so geformt, dass gar nicht auffällt, dass da keine Glühlampe drin steckt…

  5. Wir haben einen 8 Armigen Kronleuchter, da waren 40 Watt Birnen drin, ich kam mir vor wie auf einer Baustelle (Baustrahler).
    Habe mir mal probehalber erst eine Bestellt, als Dekolicht sehr gut.
    Da habe ich 10 Bestellt(2 ersatz) und im Kronleuchter eingeschraubt. Reicht und ist hell genug, wenn man nicht gerade Putzen oder Basteln will. Würde gerne mal ein Foro hochladen.

    Gruß

    hw

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo