Guter Schliff für eure Klingen schon für 12,48 Euro inkl. Versand! Der Lansky Klon aus China!

Dieser Messerschärfer ist ideal für teure Messer und macht die Klingen extrem scharf.  Ein Schliff in 5 Stufen ist mit diesem Gadget möglich, und die wechselbaren Schleifeinsätze bringen ein tadelloses Ergebnis.

Ihr haltet dank der Markierungen auf der Stange immer den richtigen Winkel ein, schont eure teuren Messer und tragt nicht zu viel Material ab. Zwar ist die Bedienung recht einfach, aber dennoch würde ich die ersten Versuche mit einer günstigen Klinge startet. Nach wenigen Minuten habt ihr den Dreh raus und könnt euch an hochwertigere Messer trauen.

Das Angebot ist bei Aliexpress mit nur 12,48 Euro inkl. Porto sehr fair, denn in Deutschland zahlt ihr einen deutlich höheren Preis. Im Lieferumfang sind neben dem Schleifgerät natürlich auch die 5 Schleifeinsätze und eine kleine Flasche für Öl enthalten.

Ob ihr mit Öl oder Wasser arbeitet wird keine Rolle spielen, allerdings sollte man das Set nicht trocken benutzen. Ich feuchte die Schleifsteine immer mit etwas Wasser an und komme so sehr gut mit dem Schärfer zurecht.

Link zum Gadget Shop
Messerschärfer / Schärf System mit 5 Schleifsteinen

12,48 21,12




  • 8 Comments
      • Reply
        Maik 20. Januar 2017 at 18:18

        Da kommt aber 9,99 Versand drauf! 😉

    1. Reply
      Wolfgang 24. Januar 2017 at 19:03

      Man kann damit nicht den Winkel über die ganze Klinge halten. Je weiter weg man von Drehpunkt ist, desto kleiner der Winkel. Ich würde keine teuren Messer damit schärfen.

      • Reply
        Maik 24. Januar 2017 at 19:51

        Das geht schon. So groß sind die Abweichungen nicht. Gruß Maik

    2. Reply
      Rob 1. März 2017 at 11:09

      Habe das Ding nun seit einem Jahr und es ist für den Preis gut verarbeitet und die Steine sind auch in Ordnung. Ich vertraue dem Gerät auch bessere Messer an.
      ABER die Klingenhalterung hat keinen Ständer. Also direkt aus der Box kann das Produkt nicht verwendet werden!
      Entweder muss man eine der beiden Seite der Halterung an etwas festschrauben oder sich eine Art Sockel/Aufsatz basteln. Ich denke aber für diesen Preis ist das Produkt in Ordnung.

      • Reply
        Kneckes 27. März 2017 at 09:16

        Jupp, nachdem ich das Teil wie in der Anleitung dargestellt mit einer Hand haltend benutzt habe, war der Erfolg doch ernüchternd.

        Eingespannt z.B. in einen Schraubstock sieht es schon wesentlich besser aus. Aber erst nach mehrmaligem Üben, Üben, Üben (Youtube bietet für jeden eine passende Schleifvariante, ausprobieren, was einem am Besten liegt)… der Pflasterverbrauch in der Küche ist schon angestiegen 😉

    3. Reply
      Christian 2. Mai 2017 at 23:47

      Also ich komme mit dem Teil nicht wirklich klar.
      Die Winkelöffnungen enthalten grate und die Führung hakelt total beim durchziehen.
      Ich weiß nicht ob ich etwas falsch mache, oder ob das einfach an der billigen china Ausführung liegt, aber so macht das Teil nicht wirklich spaß. :/

      • Reply
        Kneckes 3. Mai 2017 at 15:51

        Habe auch die „günstige“ Chinavariante und bin bisher recht begeistert.

        Gestern hatte ich zum ersten Mal etwas Probleme bzgl. jenem Klemmen in der Führung. Grate habe ich jetzt keine festgestellt, aber es lag an der Kombination aus gewähltem Winkel, langer Klinge und starker Biegung zur Spitze hin. Durchgehend gerade Klingen klappen am Besten.

        Musste das Messer neu positionieren, dann klappte es. Aber es gehen auch nicht alle Winkel bei allen Messern. Bei schmalen Messern klappen nur die untersten 3 Winkel, bei zu schmalen Messern berührt der Schleifstein irgendwann nicht mehr die Klinge.

        Und zu lange Messer („Brotmesserlänge“) klappen gar nicht in einem Zug zu schleifen, solche langen Messer schleife ich dann nicht nach dieser Methode.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Register New Account
    Reset Password