Glasschneider (Kreisschneider) bis 120 cm zum Schnäppchenpreis!


Für Bastler ist dieses Werkzeug sicher eine gute Sache!

Mit dem Saugnapf wird der Glasschneider befestigt und dann könnt ihr das Glas anritzen. Das funktioniert wie bei einem Zirkel und je nach Modell sind Durchmesser bis 120 cm möglich.

Die Preise sind richtig gut, denn das 60cm Modell kostet nur 7,50 Euro inkl. Versand und die Version mit 120 cm nur 9,72 Euro.

Bis zu welcher Dicke sich Glas schneiden läßt kann ich euch leider nicht beantworten, ich denke aber, dass dieses Werkzeug ist eher für dünnere Scheiben ausgelegt ist.


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

7 Comments
  1. für “Bastler” 😀

  2. Ein Glasschneider “schneidet” (ritzt) Glas in jeder Stärke. Um mit diesem Schneider einen Kreis ausschneiden zu können, muss man schon unheimlich viel Erfahrung in der Glasbearbeitung haben. Die Erfolgsquote liegt sonst nur um Null !

  3. Hierzu mal ein wirklich interessantes Video: http://www.dump.com/glasscutting/?dsk=1&mobi=1/

  4. Für die Mehrheit der Bevölkerung ist bereits ein gerader “Schnitt” schon nahezu unmöglich. Dabei geht das noch relativ simpel. Hier wird “nur” ein Streifen vom Rest des Glases getrennt.

    Beim Kreis ist das zu entfernende Glasstück komplett von der Glasscheibe – die intakt bleiben muss – umgeben.
    Rhoffmann hat da leider absolut Recht. Das muss man üben üben und üben. Mit Glas. Da kann man es gleich dem Glaser machen lassen. Kommt billiger 😉

    Es sieht immer nur so leicht aus… Fangt doch erst einmal mit geraden Schnitten an. 😉

    • Ein grader Schnitt ist kein Problem, zumindest mit dünnerem Glas. Glas mit einer Dicke von 4-7mm ist recht leicht zu bearbeiten, ähnlich einer Fliese. Einfach Anritzen und über einem Stück Kabel brechen. Ich sehe das Problem eher in den ungeschliffenen Kanten die extrem scharf sind. Der Kerl im Video macht schon alles richtig, aber ich würde niemals selbst an fast 2cm dickes Glas gehen. Dann lieber einen Glaser machen lassen.
      Ich finde den Kreisschneider dennoch interessant, denn mit etwas “modding” kann man sicher auch ein Rollmesser für Stoffe oder Karton daran anbringen.
      Gruß Maik

  5. Hallo,
    ich habe mal im TV gesehen, das man Glas nicht rund mit einem Diamanten ausschneiden kann, da jedes Glas unter Spannung steht und mit einem Diamant nur die Oberfläche angerizt wird. Es wird beim Versuch den Kreis auszuhebeln brechen.

    • Nur den Kreis zu schneiden und dann 2 Teile zu behalten geht sicher nicht! Nur einen Kreis schneiden und dann die Abschnitte abbrechen ist mit der nötigen Erfahrung möglich. Gruß Maik

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo