Freie Scheibe mit Ombrello!


Scheibenversiegelung ist sicher nicht neu, jedoch gibt es jede Menge Schund der verkauft wird.

Ich habe als leidenschaftlicher Autofahrer schon einige Mittelchen ausprobiert, jedoch sind die meisten Scheibenversiegelungen nicht besonders gut. Entweder waren die Scheiben nach der Behandlung total schmierig oder nach der zweiten Autowäsche war der Nanoeffekt abgewaschen.

Meine Erfahrung mit Ombrello sind da ganz anders, denn man hat sehr lange Spaß an der Beschichtung. Verbindliche Werte möchte ich nicht geben, aber ein Einschätzung aus eigener Erfahrung mache ich gerne, denn bei mir hat die Versiegelung immer über 6 Monate gehalten (entspricht ca. 20.000 km).

Da ich ca. alle 2 Wochen mal durch die Waschstrasse fahre, finde ich das Ergebnis wirklich sehr gut. Viele Autohersteller benutzen bei Oberklassemodellen ab Werk schon Ombrello, denn das Zeug ist richtig gut!

Ganz wichtig ist es, vor der Anwendung die Scheibe 100%ig sauber zu machen. Dafür benutze ich “Schmutzradierer“, da auch die Reste von Glasreiniger nicht gut für die Versiegelung sind. Man kann zwar mit Glasreiniger vorarbeiten, jedoch sollte danach nur mit Wasser und Radierschwamm (mit den Schwämmen bekommt man sogar den Aufdruck von Plastiktüten wegradiert, probiert das mal aus, ist wirklich irre!) nachgearbeitet werden.

Mit Küchentüchern trocknet man die Scheibe und erst dann wird Ombrella aufgetragen. Dafür zerbrecht ihr die Ampulle und die Flüssigkeit läuft in das Filzkissen. Dann nur einmal von rechts nach links über die Scheibe gehen und dann nochmal von oben nach unten. Eine Ampulle reicht für die Front- und Heckscheibe und mit etwas Glück noch für die vorderen Seitenscheiben. Wenn die Flüssigkeit verdunstet ist wird mit Küchentücher nachpoliert bis die das Glas ganz klar ist. Ab ca. 60 – 80 km/h bläst der Fahrtwind Regentropfen einfach von der Frontscheibe. Natürlich solltet ihr die Scheibenwischer benutzen, jedoch habe ich mich schon oft dabei erwischt, bei starkem Regen ohne Scheibenwischer über die Autobahn zu fahren. 😉

Im Video könnt ihr sehen wie der Wind die Tropfen wegpustet.

Preislich hält sich Ombrello im Rahmen, denn eine Ampulle kostet ca. 9 Euro inkl. Versandkosten.

HIER kommt ihr zum Gadget!

 


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.
Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

3 Comments
  1. Ganz schön teure Versiegelung. Für den Preis erwarte ich eigendlich ein Produkt, das ein ganzes Jahr hält und nicht nur schlappe 6 Monate.
    Bisher schmier ich gelegendlich den billigen “Regenabweiser” auf die Frontscheibe.
    Bei starkem Gebrauch der Scheibenwischer hält die Versiegelung etwa zwei Monate, bei wenigem Gebrauch der Scheibenwischer auch bis zu 6 Monate. Auf den Seitenscheiben ohne Gebrauch von Scheibenwischern hält auch die Billig-Plörre locker 6 Monate.
    Seitenscheiben versiegeln empfiehlt sich auch, wenn die Frontscheibe versiegelt ist. Sonst spritzt da die ganze Zeit Wasser drauf, das von der Frontscheibe abgeperlt ist und läuft dann auf der Seitenscheibe herum.

    Wichtig ist natürlich eine gründliche Vorreinigung. Schmutzradierer hab ich keinen, ich wasch die Scheibe einfach gründlich mit Wasser und nem Schwammtuch und löse den restlichen Dreck mit Spiritus und Papiertüchern.

    Quietschen beim Gebrauch vom Ombrello die Scheibenwischer auch am Anfang so stark? So isses zumindest beim Regenabweiser, bis sich die Scheibenwischer etwas eingeschliffen haben.

    Nachteil der Versiegelung (vermutlich JEDER Versiegelung) ist leider, daß leichter Nieselregen leider selbst bei schneller Fahrt auf der Scheibe liegen bleibt und einem die Sicht versperrt. Da heißt es dann entweder Scheibenwischer anwerfen (quietscht dann schön, weil nur wenig Wasser auf der Scheibe ist) oder so lange warten, bis genug Wasser zusammengekommen ist, daß das Zeug sich endlich zu größeren Tropfen vereinigt und abperlt.

    Ist Ombrello eigendlich wasserlösliches Nano-zeug oder die billigen Polymere in Alkohol gelöst? Regenabweiser ist die billige Variante mit vergälltem Spiritus, riecht man auch ganz deutlich.

    Vorteil vom Regenabweiser iss, daß das Zeug saubillich ist und in ner 250ml Flasche daherkommt. Damit kann man mehrere Jahre Front und Seitenscheiben versiegeln.

    • Ich habe fast alle Versiegelungen getestet von “Rain x” bis zum Zeug aus dem Lidl und keines der Produkte kommt an Ombrello ran. Gegen die quitschenden Scheibenwischer hilf etwas Versiegelung auf die Wischergummis aufzutragen. Die 6 Monate waren von mir etwas tief gestapelt, denn lieber etwas bescheidener als zu dick auftragen. 😉
      Gruß Maik

  2. Habe mir mal den Ombrello und einen Radierschwamm Bestellt.
    Bin einfach mal gespannt … werde dann Berichten.

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo