Eine scharfe Pflanze züchten!


Es gibt Leute die gerne scharf essen und es gibt die extremen “Scharfesser”!

Falls ihr Lust auf die schärfste Chilli der Welt habt, dann könnt ihr euch dieses üble Pflänzchen selbst züchten. Die Sorte “Bhut Jolokia” wurde 2006 als schärfste Chili der Welt ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen und hat damit den bisherigen Rekordhalter “Red Savina” abgelöst.

Die Früchte der Pflanze sind mit 1 Millionen Scoville-Einheiten eher ein Reizstoff als ein Gewürz und daher mit äußerster Vorsicht zu genießen (seht euch das Video mal an bevor ihr von der Chilli kostet, denn es gibt viele scharfe Sorten die sicher nicht zu unterschätzen sind). Als “Gegenmittel” hilft Milch oder noch besser Kokosmilch, denn das Fett löst den Reizstoff von den Schleimhäuten. Wasser bringt nicht viel, ist aber sicher besser als nichts.

Ob und wie die Pflanze in Deutschland wächst kann ich leider nicht aus eigener Erfahrung berichten, jedoch laut der Suchmaschine ist der Anbau auf der Fensterbank gut möglich. Falls ihr nicht züchten wollt, jedoch die “totale Schärfe” erleben möchtet, dann bekommt ihr HIER auch getrocknete Bhut Jolokia als Pulver für ~4 Euro inkl. Porto (10 Gramm).

Für 10 Samen zahlt ihr 1,85 Euro inkl. Porto und der Versand erfolgt aus Deutschland.

HIER kommt ihr zum Gadget!

.


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.
Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

Noch keine Kommentare. Sag was dazu!

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo