Ein vermisster Schlüssel, eine Karte, ein Knopfdruck und der Schlüssel meldet sich!


Wie oft sucht man seinen Schlüssel?

Der funkgesteuerte Schlüsselfinder ist klasse, denn man trägt den Sender in der Geldbörse (ca. die Größe einer EC-Karte) und der Empfänger kommt ans Schlüsselbund.

Wenn der Schlüssel nun nicht zu finden ist genügt ein Knopfdruck und der Empfänger Piepst! Die Batterien sind im Lieferumfang enthalten und ab 7,11 Euro inkl. Porto werdet ihr in Zukunft auf 15 – 25 Meter eure Schlüssel wiederfinden.

Ihr müsst den Empfänger anfangs (bei jedem Batteriewechsel) einmal anmelden und das geht so:

1. Emfänger einschalten
2. Den Knopf an der Seite der Karte drücken bis der Empfänger aufhört zu piepen! Fertig!

 

Als günstigere Alternative:

Als ich noch ein Kind war gab es Schlüsselfinder die auf Pfiff reagierten und meine Nachbarin rannte daher ständig pfeifend durchs Haus. Auch diese Helferlein gibt es in China für kleines Geld. Schon ab 0,96 Euro inkl. Porto gibt es die Schlüsselfinder, jedoch muss ich eine Warnung aussprechen, denn die Fehlarlarme können echt nerven!

Wer gerne im Auto Musik hört wird dieses Ding irgendwann bei voller Fahrt genervt vom Schlüsselbund abreißen und aus dem Fenster werfen! 🙂

HIER kommt ihr zum Gadget!

Handy- und Tabletnutzer klicken bitte hier zum Gadget!


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.
Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

Noch keine Kommentare. Sag was dazu!

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo