Ac­ces­soiresAllgemeinFun & ModellbauGeschenkideenMode & SchmuckTechnikgadgets

Hübsche Uhrenbeweger aus China in 4 Designs!


Wer eine Uhr mit automatischem Werk besitzt, der wird einen Uhrenbeweger zu schätzen wissen. Die Uhr ist immer aufgezogen und muss nicht erst bewegt und dann gestellt werden. Uhrenbeweger gibt es auch in Deutschland ab rund 35 Euro, allerdings sehen die günstigen Modelle meist nicht so schön aus.

Diese 4 Modelle aus China finde ich hingegen sehr gelungen, denn z.B. das gebürstete Metall mit Scheibe aus Plexiglas macht was her. Zudem ist der Motor sehr leise und daher kann man den Uhrenbeweger auch problemlos im Schlafzimmer aufstellen.

Laut der Beschreibung bei Aliexpress ist ein USB-Kabel im Lieferumfang enthalten, daher kann euch jedes USB-Netzteil als Stromquelle dienen und auch der Betrieb mit Batterien ist möglich. Batteriebetrieb oder mit einem  Power Bank ist sinnvoll, falls eure Uhr im Tresor liegt, denn ein Tresor hat meist keine Steckdose. 😉

Ich könnt selbst entscheiden ob der Uhrenbeweger nach rechts oder links seine Runden dreht und auch mit wechselnder Richtung ist möglich. Der Hersteller eurer Uhr gibt euch Infos welche Richtung für euer Modell die richtige ist. Der Preis ist mit nur 31,85 Euro (gratis Versand, Aliexpress) sehr fair, daher lohnt sich der Kauf in China aufgrund der tollen Optik und des Preises.


Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

5 Kommentare
  1. Eine gute Automatik-Uhr wird es danken, wenn ihr Innenleben nicht kontinuierlich bewegt wird.

    Stichwort: Verschleiß

    • Stillstand lässt die Uhr verharzen. Ist auch nicht besser. Der Uhrenbeweger mach ja Pausen zwischen den Bewegungen. Gruß Maik

      • „neue“ öle verharzen schon lange nicht mehr, teuere alte Uhren bekommen die in der Revision ausgewechselt. Früher gabs die Uhrenbeweger wegen dem verharzen das stimmt natürlich, ist aber inzwischen kein problem mehr und macht sie eher Überflüssig. Wenn jemand ne billige Automatikuhr nicht immer stellen will haben sie aber natürlich eine Daseinsberechtigung.

  2. leider nicht mehr vorrätig!

  3. Ich habe es mein Leben lang vorgezogen, meine mechanischen Automatik-Uhren nicht sinnlos im Kreis herumzudrehen.
    Sie haben es mir alle gedankt, die Lager und Zahnräder sind nicht abgenudelt vom jahrzehntelangen Dauerlauf. Selbst mein VIERZIG Jahre alter Chronograph 8110A läuft nach kurzem Rotieren prima an und immer noch überraschend ganggenau, Datum und Stoppwerk sind voll funktionsfähig.
    Die Mär des verharzten Öls mag stimmen für Vorkriegsuhren. Aber selbst die geerbte Kienzle Taschenuhr meines Opas (aus den Dreissigern?) mit Handaufzug läuft heute noch durch, wenn auch mit erheblicher Gangabweichung, die man aber regulieren kann.
    Wer läßt denn den V12 seines geliebten Jaguar Oldtimers Tag und Nacht laufen, um Betriebsstoffe und Lager geschmeidig zu halten? Eben..

    Hinterlasse einen Kommentar

    Gadgetwelt.de
    Logo
    Register New Account
    Reset Password