Der Winter kommt und da geht manche Autobatterie in die Knie! Mit dem Mikroprozessor gesteuertertem Ladegerät könnt ihr schon jetzt vorbeugen!


Es dauert nicht mehr lange und dann kommt der “Morgen der toten Batterien”!

Jedes Jahr wenn die erste kalte Nacht vorbei ist sieht man das gleiche Bild auf Deutschlands Parkplätzen. Wütende Menschen die wie wild mit dem Handy telefonieren, offene Motorhauben und alle tun ganz überrascht das gerade ihre Batterie nicht mehr genug Saft hatte um das Auto zu starten. Genau an solchen Tagen dauert es natürlich auch extrem lange bis der Pannendienst kommt, denn der hat viel zu tun. 😉

Warum ist das so? Ganz klar liegt es an der Temperatur, denn je kälter es ist desto weniger leistet eine Batterie. Erschwerend kommen noch 2 andere Faktoren dazu, denn in der kalten Jahreszeit fährt man oft mit Licht und Sitzheizung, den beiden heftigsten Stromfressern.

Gerade wenn fast nur Kurzstrecke gefahren wird und die Batterie schon etwas älter ist, schafft es die Lichtmaschine oft nicht die Reserven wieder aufzufüllen.

Es gibt normale Ladegeräte und Ladegeräte mit Mikroprozessor und zweitere sind nicht nur in der Bedienung narrensicher (Verpolungsschutz, Überladeschutz, Überhitzungsschutz etc.), sie verfügen meist auch über eine Pflegefunktion die Ablagerungen von den Bleiplatten “absprengt” und daher die Leistung verbessert.

Solche Ladegeräte sind nicht ganz billig, jedoch gibt es im Moment gute B-Ware Angebote für nur 21,90 Euro inkl. Porto.

Zwar ist der Ladestrom mit 3,8 Ampere bei 12 Volt nicht besonders hoch, jedoch sind diese Geräte wenn man sie 1-2 Nächte anschließt sicher brauchbar. Batterien von 1,2 Ah – 120 Ah können problemlos geladen werden und auch 6 Volt Batterien (Moped) sind schnell wieder befüllt.

Damit ihr nicht in den nächsten Wochen doof guckt ladet lieber schon frühzeitig nach und fahrt lächelnd an den anderen vorbei und denkt an www.Gadgetwelt.de (oder nehmt sie ein Stück mit)! 🙂

HIER kommt ihr zum Gadget!

 


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.
Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

3 Comments
  1. Die Dinge gibts alle Nase lang im Discounter für 17,99€
    Erst letzte Woche die neueste Variante mit Display und Spannungsanzeige beim Aldi (Süd) und die Woche davor die alte Version mit LED-Anzeige beim Lidl. Gibts auch ungefähr einmal im Halbjahr erneut.
    Der Beschreibung nach ist das verlinkte Dingen das Modell vom Aldi – nur teurer.
    Wer son Ding braucht sollte ma schnell in den nächsten Aldi rennen, im hiesigen ist zumindest noch fast alles von den Angeboten von letzter Woche in den Regalen.

  2. Danke für den Hinweis! Ist es tatsächlich ein Modell mit 3,8 Ampere Ladestrom und Pflegefunktion? Gruß

  3. Jo, hab das auch von Aldi, ist genau das !

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo