AllgemeinDeko & WohnenFun & ModellbauGeschenkideenWohnen und DekogadgetsGearbest

** Update: Gutschein! ** Der Turbolader für den Kaminofen! Kabel oder Batterie? Braucht er nicht!

37,77€
Gearbest

Mit Holz heizen finde ich sehr angenehm, denn die Wärme ist einfach anders als von einem Heizkörper. Mit diesem temperaturbeständigen Lüfter könnt ihr die Wärme noch schneller und weiter im Haus verteilen. Dabei ist der Lüfter von 40° bis 370° Celsius einsetzbar.

Dank seinem Design und der Fertigung aus Metall leitet er die Wärme vom Blech des Ofens über den Fuß des Ventilators bis hinter die Rotorblätter. Von dort wird sie im gesamten Raum verteilt. Mit 15-20 dB ist der Lüfter sehr leise und daher werdet ihn vermutlich nicht hören, denn das knackende Holz im Ofen ist deutlich lauter.

Zum echten Gadget wird der Lüfter dank dem eingebauten „Kraftwerk“ (thermoelektrischer Generator), denn aus der Kaminwärme wird die elektrische Energie für den Motor generiert. Daher wird das 7,6 x 21,5 x 19,0 cm große Gadget unabhängig von der Steckdose betrieben!!

Ist der Kaminofen auf ca. 40° Oberflächentemperatur, dann startet der Lüfter automatisch und verteilt die Wärme im Raum. Da ich ein Spielkind bin, aber leider keinen Ofen im Haus habe, müsste bei mir der Backofen herhalten. Das wäre natürlich brutal unwirtschaftlich, aber zumindest würde ich sehen wie sich der Rotor dreht. 😉

Der Preis ist mit dem Gutschein „GB11.11 nun bei 37,77 Euro inkl. fertig verzollter Lieferung durchaus angemessen. Rechnet mit gut 14 Tagen Lieferzeit aus China. Bezahlt wird bei Gearbest bequem und sicher mit PayPal. Es gibt noch ein ähnliches Modell für 40,51 Euro inkl. Lieferung mit „Priority Line“.

3 Kommentare
  1. Da ich einen Holzofen besitze habe ich das Teil mal bestellt.
    Sobald es geliefert wurde und die Heizsaison beginnt schreibe ich mal einen kleinen Erfahrungsbericht.

  2. Auf YT sieht man ein paar Demo-Videos; das Ding scheint in der Tat zu funktionieren. Da Peltier-Elemente von Temperatur-DIFFERENZEN angetrieben werden, sehe ich hier aber Probleme im Langzeitbetrieb, weil sich das Gehäuse und auch das Generator-Element auf dem Ofen/Herd usw. aufwärmen, die Leistung und damit Wirkung abnimmt (wie bei Stirling-Motoren auch). Und der Wirkungsgrad des Seebeck-Effektes ist ohnehin sehr, sehr klein, die Rotorblätter können nicht allzuviel ‚Mief quirlen‘.
    Bin auf echte Messergebnisse (Reichweite, Temperatur-Profile im Raum) gespannt. Eine pfiffige Idee ist es aber mit Sicherheit, ’n bisschen teuer.

  3. Bereits abgelaufen: Code expired

Hinterlasse einen Kommentar

Register New Account
Reset Password