Der Solar-Karabiner mit eingebauter Mückenscheuche und Kompass!


Ihr könnt das praktische Gadget beim Wandern am Rucksack befestigen und die Mücken werden durch hochfrequente Töne verscheucht!

Karabiner Mücken Solar Moskito Gadget Gadgets ChinaIm Wald und in der Nähe von Gewässern tummeln sich die kleinen Blutsauger und warten auf Futter. Je nach Jahreszeit kann man die Stiche schon nicht mehr zählen, denn Mosquitos sind hungrig. Hochfrequente Töne mögen die kleinen Fliegen angeblich nicht und daher soll dieses Gadget die Viecher in die Flucht schlagen. Der eingebaute Kompass hilft euch beim Navigieren, falls ihr vom Weg abgekommen sein solltet.

Der Preis ist mit 4,35 Euro inkl. Versand in Ordnung, denn genau dieses Gadget war vor rund einem Jahr ein “WOW-Angebot” bei Ebay UK und sollte über 15 Euro kosten.


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

5 Comments
  1. Nutzlos. Diese Insektenpieper wurden getestet und die sind allesamt wirkungslos. Zum Teil sind die Moskitos direkt auf den Geräten herumgehüpft.
    Manche Duftstoffe können die Biester nicht ab, solches Chemiezeug gibts zu genüge zu kaufen.
    Was auch wirkt ist dieses Chrysanthemen-Zeug, dadurch fallen die Biester tot um (ist eigendlich in jedem billigen Fliegenspray drin). Allerdings kann das Zeug Allergien und mächtige Kopfschmerzen auslösen, wenn man was davon einatmet. Des weiteren kann man damit kleine Haustiere um die Ecke bringen.
    Ein armes Kätzchen wurde zum Bleistift mal durch ein Hunde-Zeckenbad getötet, welches dieses Chrysanthemen-Zeug bzw die chemische Nachbildung dieses Stoffes enthielt. Das Tier musste furchtbar leiden, bevor es gestorben ist. Sollte aber jedem Katzenbesitzer bekannt sein, genauso wie Katzen auf viele ätherische Öle empfindlich reagieren. Auch können z.B. schon geringe Mengen Teebaumöl Katzen umbringen.

    Das einzige wogegen die Piepsdinger helfen können sind bei Marderscheuchen. Diese sollten aber mit wechselnden Frequenzen arbeiten, da sich die Tiere sonst daran gewöhnen können und wieder munter an der Karre knabbern.

  2. Wurde genau dieses Modell getestet? Es ist ja gut möglich das im Test ein Gerät mit einer ganz anderen Frequenz gepiepst hat!
    Das Gift was Du ansprichst nennt sich Pyrethrum und ist nicht ohne. Ich habe lange im Gartenbau gearbeitet und daher kenne ich das Zeug. Es ist am giftigsten wenn man es in die Lunge bekommt, daher haben wird immer mit Maske und Schutzanzug gearbeitet. Es gibt auch eine halbsynthetische Variante von dem Gift die noch gefährlicher ist. Wir haben meist 2-4 Gifte gemischt wegen den Resitenzen, was man bei Nutzpflanzen natürlich niemals machen sollte.
    Gruß Maik

  3. Die Frequenz ist fast egal, Mücken interessieren sich nicht dafür. Ausser du erzeugst sehr starke niederfrequente Schallwellen die die Viecher wegpusten. Gibts aber sicher nicht in so kleiner Bauform.

    Wieso wurden eigentlich letztens meine Kommentare gelöscht und mein Account gesperrt?

    • Das die Frequenz egal ist glaube ich nicht! Gruß

      • Und ich glaube nicht dass man billige Akkus kaufen sollte. In beiden Fällen ist der Glaube egal, da es nur eine richtige Antwort gibt.

        Such einfach mal bei google nach Mückenpiepser und schau mal wie viele positive und negative Tests du findet.

        Zur Kommentarlöschung und Accountsperre gibts keinen Kommentar?

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo