Der Skitterbot hat nur 6 Beine, daher ist er keine Spinne!


Ist es ein Käfer? Egal was es ist, es krabbelt und zwar schnell!

Die Fernbedienung ist sehr ähnlich der des bereits vorgestellten “TrekBot” und auch der “Skitterbot” leuchtet dank eingebauter LED-Technik.

Die Bewegungen erinnern etwas an einen Käfer auf verbotenen Drogen, wobei ich noch keinen Käfer auf Drogen erleben durfte (so stelle ich mir das halt vor). 🙂

Der kleine Kerl hat zumindest mehr Energie als die Polizei erlaubt! Im Video könnt ihr sehen wie das Insekt auf Reisen geht und für seine geringe Größe ist er richtig flott unterwegs. Ihr könnt aus verschiedenen Farben wählen und die Stromversorgung läuft über den eingebauten Akku der per USB geladen wird. Die Fernbedienung enthält bereits die benötigten Batterien, daher kann der Spaß sofort nach dem Auspacken losgehen. Falls der Akku nicht vorgeladen sein sollte, müsst ihr ca. 30 Minuten laden und dann hat der Käfer genug Saft für bis zu 15 Minuten krabbeln.

Die Preise liegen bei 22 – 24 Euro inkl. Porto und es gibt Händler in Deutschland und England.

HIER kommt ihr zum Gadget!

 


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.
Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

Noch keine Kommentare. Sag was dazu!

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo