Der Adapter fürs 4er iPhone und schon funktioniert die Übertragung von Blutooth 2.0 auf die Dockingstation!


Apple macht bekanntlich vieles anders!CG107_2

Das Apple immer sein eigenes Süppchen kocht ist uns allen bekannt. Warum nicht mal einen normalen Micro-USB-Stecker verbauen wie alle anderen Smartphone Hersteller es tun? Warum nicht mal ein mit allen Geräten kompatibles Bluetooth benutzen?

Naja, die Chinesen haben zum Glück für fast alles Adapter zu guten Preisen und daher gelingt jetzt auch die Verbindung per Bluetooth 2.0 zur Dockingstation, zumindest was die Übertragung vom Musik angeht. Dank A2DP (V1.2) ist auch eine Stereo-Übertragung von Musik möglich. Das Verbinden vom iPhone zum i-Wave, welches in eine Dockingstation gesteckt wird, ermöglicht per Plug&Play Musik vom iPhone über Bluetooth auf die Dockingstation zu senden.

Für nur 6,66 Euro inkl. Porto könnt ihr mal sehen wie weit das iPhone sich mit “nicht-Apple-Geräten” verbinden lässt.


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

2 Comments
  1. Ich hab das Teil (i-Wave) selbst.
    Es hat nichts mit der Verbindung zu anderen Geräten zu tun, sondern dient lediglich zum verbinden vom iphone zum i-Wave. Das wird in eine docking Station gesteckt und man kann dann Musik vom iphone per Bluetooth auf die dockingstation senden.
    Nicht mehr und nicht weniger.

  2. Hallo! Erstmal vielen Dank für den Hinweis. Ich hab selbst kein iPhone und mein Apple-Kollege war nicht erreichbar. Als Samsung S2 Nutzer habe ich bei fast allem was mit Apple zusammen hängt immer eine kurze Rücksprache mit den Apple(leptikern) im Hause. 😉
    Gruß Maik

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo