— Update: 4 Haken ab nur 79 Cent! — 30 Meter Paracord-Seil mit 250kg Bruchlast ab nur 2,99 Euro inkl. Versand!


Update: Mit diesen kleinen Karabinerhaken aus Metall könnt ihr euren Paracord noch besser nutzen. Der Preis für den 4er Pack fängt bei 79 Cent an und der Versand ist gratis! Ob die Karabiner halbwegs mit der Bruchlast vom Paracord mithalten können, kann und möchte ich nicht versprechen. Ich vermute es nicht, denn es sind eher dazu gedacht, mal ein Seil für ein Nachtlager zu spannen. —

Ein hochwertiges Seil im Haus zu haben ist oft sehr praktisch – Da wo Bindfänden und Kordeln versagen, hält das Paracord-Seil eine ganze Menge aus. Hier könnt ihr 30 Meter des reißfesten Seils ab nur 2,99 Euro inkl. Versandkosten (eBay) aus China bestellen!

Das Seil ist von 7 Einzelfasern durchzogen und das Gewicht des Seils ist mit knapp 200g außerordentlich gering, so dass es auch bei Wanderungen oder Survival-Touren ein guter Begleiter ist. Auch für schnelle Reparaturen könnt ihr das Seil benutzen, denn es kommt nicht ohne Grund bei US-Militär als Allzweckseil zum Einsatz.

Die Reißfestigkeit liegt bei ~ 550lb, was etwa 250kg entsprechen dürfte – Ich würde dem Seil zwar nicht mein Leben anvertrauen, aber es sollte schon einiges aushalten!

 


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

22 Comments
  1. Wenn man mit Kreditkarte zahlen kann, hier günstiger LINK

  2. Ich würde mich über ein Angebot eines dickeren Seiles freuen. Sowas zwischen 8 und 10 mm. Natürlich erwarte ich kein gutes Kletterseil von den Chinesen. Aber zum Festbinden von Ladung oder zum Ablassen von Sachen vom Balkon sollte es reichen.

  3. Reply
    Heiko (via App) 20. Mai 2016 at 20:29

    Habt ihr vielleicht mal ein dickeres Seil gefunden?
    Eventuell um etwas auf der Ladefläche zu befestigen

  4. Ich bin total begeistert!
    Nach reichlich Versanddauer kamen heute 8 Stück für ca. 21€ an. Qualität erscheint mir sehr gut und die Farben sind beeindruckend. 🙂 Danke, Sir Maik, für den guten Deal!

  5. Hallo
    also ich kann vor den sogenanten Paracords aus China nur warnen …
    ich hab einige davonzu hause und kein einziges hat auch nur 100kg gehalten .. ich mach da vorher immer einen kleinen test. Naja fuer das Geld ist das mehr als ok .. aber bitte nicht im ernstfall benutzen … da kauft euch lieber bei Decahtlon was aus der Kletterabteilung ..

    • Ich habe ca. 5 Farben hier liegen und benutze seit Jahren Paracord aus China. Die 250kg hält er problemlos. Hast du evtl. mal schwächeren bestellt? Bei welchem Händler hast du gekauft? Gruß Maik

  6. Hi Maik,
    wie haste das den getestet ?
    also ich hab welche bei sunshine2014b2c, deinem Link gekauft und auch n paar andere.
    Getestet hab ich das indem ich n Konten in die eine Seite gemacht hab, an ein Gelaender an der anderen seite und reingestellt… Keiner der Cords hat das ausgehalten … obwohl einige doch fester / besser wahren als die anderen. Aber ich wuerd da keine Lasten ueber 70Kilo ran haengen

    • Ich wiege 90kg und kann damit schaukeln (also schwingende Belastung), daher ist die Zuglast um ein vielfaches höher.

      • na da kommt ja noch einges dazu .. Welche Art Knoten du machst , ob das Seil doppelt genommen wird oder nur einfach … Angriffspunkt undundund, Fakt ist trotzdem das die Seile die ich hab keine 110-120kg halten. Darunter sind uebrigens auch welche von Gearbest & Banggood ..

        • Deine Tests in Ehren, ein Knoten reduziert die angegebene Bruchlast jedes Seils um min. 40%. Selbst so Chuck Norris Dinger wie Dyneema oder AmSteel. Die Bruchlast geht von einem, eben nicht geknoteten oder sonst wie verschwurbeltem Seil, aus.

  7. Das ist allerdings echt komisch. Mit einfach-Seil habe ich mich schonmal in den Wäldern Australiens abseilen müssen (mussten dringend zum Fluss runterklettern, um Trinkwasser zu erhalten) und da hat das Parachord perfekt gehalten. 72kg + 20kg-Rucksack.

    Eventuell hast du ein Sonntags-Seil bekommen. Die 7 Adern sind bei dir aber schon noch drin, oder? 😀 Ansonsten gebe ich dir aber Recht, ich würde mein Leben auch lieber Reepschnüren (statisch) oder Kletterseilen (dynamisch) anvertrauen.

    • Das ist zum Klettern weder geeignet noch vorgesehen!

      • Ne hab ich nicht.. ich hab 9 verschiedene von unterschiedlichen Herstellern.
        Alle 7 String
        Das Paracord zum abseilen zu benutzen ist grob dumm … Ohne quark .. es hat schon n Grund warum Einfachseile zum abseilen mind. 10mm haben
        Dazu kommt noch das ein Knoten die Festigkeit eines Seiles um 30% bis 50% reduziert …
        https://de.wikipedia.org/wiki/Knotenfestigkeit
        Du kannst dir ja jetzt mal ausrechnen was du da gemacht hast. Dazu kommt noch das beim Abseilen Reibung am Achter entsteht .. das Paracords UEBERHAUPT nicht gut tut …
        Dazu kommt noch das die Paracords nicht fuer Feuchtigkeit ausgelegt sind (bei Kletterseilen gibt es Wasserfeste und nicht Wasserfeste Seile, die du nicht bei Naesse benutzen solltest)
        Ich war in auch in der Bergrettung taetig…
        und ueber Leute wie dich haben wir oft genug n schwarzes Tuch geworfen ..
        aergerlich wirds dann wenn Wir uns wegen Leuten wie dir in Gefahr begeben muessen
        Aber hey, ist ja alles gut gegangen 😀 und deshalb auch kein Grund irgendwas zu aendern…

        • Mir ist das alles ziemlich bewusst. Bin auch n paar Jahre lang am Sportklettern gewesen und hätte niemals gedacht, dass ich das hätte tun müssen, aber wir MUSSTEN da runter. Da war eine Klippe, die wir sonst nicht hätten überwinden müssen und das war der einzige Fluss, der nicht ausgetrocknet war (trockenster Kontinent der Welt, gell?) Kam unvorhergesehen usw. daher auch die “schlechte” Ausrüstung, von wegen Parachord um sich dran zu hängen und nochnichtmal statische Reepschnur, geschweige denn ein Kletterseil. Aber wären wir da nicht runter geklettert, dann wären wir verdurstet. Klingt abenteuerlich und gefährlich… war es auch.

          Ich würde auch jedem davon abraten, das zu tun. Das war die dumme Konsequenz aus nicht perfekter Planung, einem Kumpel, der zu wenig Wasser dabei hatte und der aufziehenden Mittagssonne, die uns langsam ausgetrocknet hätte.

          Auch wenn alles gehalten hat, sage ich ja auch in aller Deutlichkeit:
          Die Teile sind absolut nichts zum Klettern. Das war sau gefährlich!

          @Blabar, ich habe das Seil schon gedoppelt und nur eine Schlinge um einen Baumstamm gewickelt, sodass ich mein Risiko reduzieren konnte. Ich würds auch nicht wieder tun – keine Sorge.

  8. wahnsinn – 15 kommentare für ein olles kunststoff-kabel. als ob die nerds hier jemals schon nen berg in natura gesehen hätten…… 😉 oder braucht man solche dinger schon zur pokemon-jagd?

    • Oh the irony….wenn du in deiner Antwort noch Musical.ly unterbringst, wissen wir alle, dass du ein Chefchecker mit hochgestelltem Poloshirt Kragen bist.

  9. Gibt es irgendwo auch die oben abgebildeten einfarbigen Varianten? Mich interessieren vor allem die in grün…

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo