100 mal heller und bis zu 10 Jahre lang! “McNett” Nitestik Leuchtstäbe, die legale Variante ohne Tritium.


Es gibt Leuchtstäbe die mehrere Jahrzente leuchten, jedoch sind diese in Deutschland nicht erlaubt, da radioaktives Tritium enthalten ist!

Man kennt die in der BRD verbotenen Leuchtsticks unter dem Namen “Glowring”. Das interessante an diesen Lichtquellen ist die Leuchtdauer von mehreren Jahrzenten ohne Strom oder Aufladung in der Sonne.

Das enthaltene Isotop Tritium hat eine Halbwertzeit von ca. 10 Jahren, was im Rückschluss bedeutet, das nach 10 Jahren noch die Hälfte der Leuchtkraft vorhanden ist. Die austretende Strahlung ist minimal, übersteigt aber die in Deutschland zugelassenen Höchstwerte von 1 GBq deutlich. Die Preise liegen bei 8-10 Euro und die Händler liefern weltweit. Da ich die Gesetze von anderen deutschsprachigen Ländern nicht kenne, bitte ich Leser aus der Schweiz, Österreich etc. sich vor der Bestellung erst über die Gesetzeslage zu erkundigen. Da die original “Glowrings” aus England versendet werden habt ihr mit dem Zoll keine Probleme. HIER kommt ihr zum Gadget!

Legal, aber nicht langweilig:

Die legale Alternative sind “Nitesticks”, welche unter einer Lichtquelle aufgeladen werden und richtig lange nachleuchten können.

Viele “Glow in the Dark”-Artikel verlieren nach wenigen Minuten ihre nachleuchtenden Eigenschaften, jedoch “Nitesticks” sind da ganz anders. 

Das liegt an den verwendeten Nachleuchtpigmenten auf Basis von Erdalkali-Aluminat-Kristall welches unter sehr hohen Temperaturen behandelt wird um seine hohe Leuchtkraft zu erreichen. Das Erdalkali-Aluminat gehört zu den “seltenen Erden” und wie der Name schon sagt kommt es nicht häufig vor und ist daher etwas teurer.

Die Leuchtstäben könnt ihr als Schlüsselanhänger (auch ideal um das Schlüsselloch zu finden), Markierungen aller Art, oder als Anhänger für Hundehalsbänder verwenden.

Die Größe liegt bei 5 x 1 cm und der “Nitestick” ist Wasserdicht. Die Preise liegen bei 5-8 Euro inkl. Porto.

HIER kommt ihr zum Gadget!


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

5 Comments
  1. Ich habe heute meinen NiteStick erhalten. Die Leuchtkraft ist dermaßen Lächerlich, dass man ihn im dunkeln wahrnehmen kann. Ob ich damit auch mein Schlüsselloch beleuchten kann ,wage ich zu bezweifeln. Daher Fehlkauf

    • Ja ich habe mir auch so ein Teil vor einiger Zeit gekauft.
      Bin auch mehr als enttäuscht davon.
      Wenn man es direkt vor einer starken Lampe auflädt, dann leuchtet es schon vergleichsweise hell. Das lässt aber innerhalb von 5min nach und danach ist ein Glühwürmchen ne Sonne dagegen.
      Preis-Leistung total schlecht.
      Hält nicht mal eine Nacht durch. Morgens erkennt man kaum noch ein leuchten, obwohl es Abends eine Stunde im Licht aufgeladen wurde.

    • Es handelt sich um das hellste Leuchtpigment auf dem Markt. Falls es Dir nicht hell genug ist, dann tut es mit leid. Gruß Maik

  2. Cooles Teil (:
    Heute angekommen

  3. Is ja langweilig. Die Dinger muß man erst aufladen?
    Dann kauf ich mir doch lieber ein klassisches chemisches Knicklicht. Da hab ich dann wengstens 24 Stunden lang richtig Licht und nicht so ein schwaches Gefunzel, das man erst auch noch aufladen muß.

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo