305,36€ Zum Anbieter
aff7off

Wärmebildkamera in China kaufen?


Vorab will ich sagen, dass man die Auflösung einer Wärmebildkamera nicht mit der einer normalen Foto- oder Videokamera vergleichen kann.  Während die Auflösung bei einer normalen Kamera in Megapixel angegeben wird, so spricht man bei Wärmebildkameras noch von der Anzahl einzelner Pixel und deren Dichte am Display.

Meine Cam ist die Seek Thermal Compact XR besitzt einen 206 x 156 Pixel Array Thermal Sensor (246,25 Euro bei Banggood) und die Ergebnisse sehen dann so aus, wie auf den Bildern mit den Hunden zu sehen. Bei Amazon zahlt ihr ab 273,99 Euro mit schneller Lieferung und Garantie, daher würde ich dieses Modell in Deutschland bestellen. Die Firma Seek stammt aus den USA und daher gibt es auch in China keine fetten Schnäppchen.

Ich nutze die Kamera (oder besser gesagt den Aufsatz fürs Smartphone) nun schon deutlich über 3 Jahre und bin sehr zufrieden. Ich gehörte zu den ersten Verrückten in Deutschland und musste damals aus den USA importieren. Es war ein teurer Spaß, aber ich war sofort etwas verliebt. Natürlich kann man auch viele sinnvolle Sachen mit dem Gadget machen, denn in wenigen Sekunden entdeckt ihr schlecht isolierte Stellen an eurem Haus oder überhitzende Geräte etc.!

Für die meisten Aufgaben reicht so eine Auflösung aus und man kann sogar auf hunderte Meter Entfernung die Wärme eines Menschen als leuchtenden Punkt am Display erkennen. So eine Auflösung ist mit 273,99 Euro inkl. Lieferung Euro auch noch in einem bezahlbaren Bereich.

Es gibt schon eine neuere Version der Seek Thermal (Compact Pro) mit 320 x 240 Pixeln, allerdings ist der Preis in China mit 435,87 Euro inkl. Versand (+ 19% Steuer) schon saftig. Auch hier lohnt sich eher der Kauf in Deutschland, denn bei Amazon zahlt ihr 469,14 Euro inkl. Lieferung und Garantie.

Natürlich kann man auch Videos in dieser Auflösung aufnehmen und man bekommt das Wärmebild immer in Echtzeit am Display angezeigt. Man kann in dem Bild einen Hund erkennen, aber es könnte auch ein besonders schlankes Schwein sein. 🙂

Chinesische Kameras:

Die Preise fangen in China unter Verwendung des Gutscheines “aff7off bei 114,50 Euro inkl. Lieferung (HT-175) an und dafür bekommt ihr eine Auflösung von mageren 32 x 32 Pixeln. Mit 1024 Bildpunkten zieht man keinen Hering vom Teller und einen Hund wird man nicht als Hund erkennen können – das ist eher witzlos! Hier gibt es ein Video.

Mit dem Modell HT-175 werdet ihr daher nicht glücklich und es ist deutlich lohnenswerter, wenn man sich ein teureres Modell mit 1-2 Freunden zusammen anschafft, anstatt Geld für so eine Gurke auszugeben.

Interessant ist hingegen die Hti HT-18 Wärmebildkamera, denn die löst mit guten 220 x 160 Pixel auf und bietet damit 0,3 Megapixel am Display. Das ist besser als die Auflösung meiner Kamera und damit kann man etwas anfangen. Dank dem Gutschein “aff7off drückt ihr den Preis auf 305,36 Euro inkl. Versand (ggf. +19% Steuer).

Der Preis ist echt in Ordnung, denn ihr bekommt eine komplette Kamera mit Pistolengriff, 3,2″ Display und eingebautem Akku. Während meine Seek Thermal das Display meines Smartphones nutzt und dabei kräftig am Akku saugt, habt ihr bei der Hti HT-18 lange Laufzeiten (18650 Akku) und alles sitzt in einem Gehäuse. Der interne Speicher fasst 4GB (klingt wenig, ist aber bei 0,3 Megapixeln mehr als genug)  und ihr könnt die Daten per USB auf euren Computer übertragen. Heute würde ich mir eher dieses Modell kaufen, denn ich habe lieber alles in einem Gerät.

Falls ihr euch selbst auf die Suche machen wollt, dann achtet auf die Auflösung und lasst euch von den Produktbilder nicht täuschen. Schaut stur auf das Datenblatt, denn die Bilder sind meist nicht original oder sehr stark bearbeitet.

Ihr findet in der Übersicht von Banggood oder Tomtop noch einige Modelle. Die Auflösung sollte bei 206 x 156 Pixeln oder mehr liegen, denn sonst sind die Geräte eher untauglich und ihr werft Geld in die Tonne!

 


Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

2 Comments
  1. Funktioniert das eigentlich zuverlässig mit dem iPhone? Apple hat da ja so eine strenge Fremdhardware Politik. Und gibt es eigentlich auch adapter zurück zu Androids? Habe nämlich leider beides.

    • Ich nutze die Version für mit microUSB per Adapter an USB Typ C. Das Funktioniert problemlos. Ob auch die Apple Version mit Adapter läuft kann ich dir leider nicht beantworten. Gruß Maik

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo