[Update2: KingRoot 4.0 knackt den Kindle fire HDX mit einem Klick!] Towelroot! Kindle Fire HDX root jetzt in 15 Sekunden mit App möglich! Zahlreiche Smartphones lassen sich in wenigen Sekunden rooten!


Update2: Nun kann man den Kindle Fire HDX (an 7″ getestet) wieder bequem mit einem Klick rooten. Dazu benötigt man keinen PC, sondern nur die App “KingRoot” und eine Minute Geduld.

Die App stammt von einer chinesischen Seite und wird von meinem Virenschutz als Virus erkannt (war bei Towelroot und Framaroot auch der Fall). Ich hab auf meinem Tablet keine wichtigen Daten, daher war mir die Warnung mal egal und ich habe es getestet. Angeblich sollen sehr viele Android Smartphones und Tablet PC mit dieser App zu rooten sein, allerdings hab ich es nur mit dem HDX 7″ getestet.

Ich war mal so mutig und habs getestet und bei mir hat es problemlos geklappt. Natürlich macht ihr diese Aktion auf eigene Gefahr, denn wir übernehmen keine Garantie fürs Gelingen oder mögliche Schäden. –

Update (14.11.14): Plötzlich war der Root weg! Gestern hat Amazon (mal wieder völlig ungefragt)  ein Update gemacht und mit der neuen 4.1.1 Version ist “Towelroot” leider nicht mehr zu gebrauchen. Weder die auf meinem Tablet befindliche Version “V1”, noch die neuste Version “V3” haben Wirkung!

Natürlich werde ich mich in den nächsten Tagen ums Rooten kümmern, allerdings ist der bequeme Weg mit “Towelroot” leider Geschichte, es sei denn “geohot” findet eine neue Sicherheitslücke im Kernel.

Auch “Framaroot” hatte mir vor vielen Jahren auf einfachen Wege SU-Rechte auf meinem Samsung S2 verschafft und kaum jemand hätte erwartet, dass nachdem Google diese Sicherheitslücke bei neueren Android Versionen geschlossen hatte, nochmal eine App ähnliche Lücken nutzen kann. Daher bleibt noch Hoffnung! –

 

Artikel vom 17. Juni 2014:

Gute Nachrichten für Android Fans und Kindle Fire HDX Besitzer!

Towelroot, APK Towelroot, neue root app, Samsung S5, Samsung S4, Nexus 5, Kindle Fire HDX Root, rooten mit AppIch habe gerade eine Möglichkeit den neuen Kindle Fire HDX zu rooten erfolgreich getestet.

Zwar war mein Kindle gerootet, jedoch hatte Amazon über Nacht und ohne mich zu fragen ein Softwareupdate (13.3.2.3.2_user_32300….) gemacht und der Root war somit futsch (trotz Firewall)!

Kindle HDX 8,9 , root, Towelroot, APK Download, Root App neu

 

Für den Kindle Fire und den Kindle Fire HD gibt es ja schon seit einiger Zeit eine Möglichkeit zum rooten, beim neuen Kindle Fire HDX zwar auch, aber es war noch nie so einfach wie mit der neuen App!

Der amerikanische Hacker “Geohot” hat einen Bug im Linux-Kernel genutzt und daher können nun zahlreiche Android-Smartphones (z.B. Nexus 5 ,Galaxy S4, Galaxy S5) und der Kindle Fire HDX mit einem Klick auf die App “Towelroot” geknackt werden. 15 Sekunden und ihr habt vollen Zugriff!

“Towelroot” ist quasi das neue “Framaroot”, welches zwar von einem anderen Entwickler stammt, aber eine sehr ähnliche Lücke ausnutzt.
Aktuell bietet Amazon übrigens den normalen Kindle Fire HD in der kleinen Version mit 8GB Speicher ja für günstige 129,- Euro und den HDX ab 229 Euro an.

WICHTIG: Rooten birgt immer Risiken und ihr macht dies auf eigene Gefahr! Es ist immer sinnvoll vor einem Root die Daten zu sichern. Wir übernehmen keine Verantwortung für Schäden die durch einen Root entstehen. Bitte beachtet, dass durch den Eingriff die Garantie eures Smartphones / Tablet PC erlischt. Falls ihr euch nicht sicher sein solltet, dann verzichtet bitte aufs rooten!


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

3 Comments
  1. 99 € bei Amazon…

  2. Anscheinend gibt es noch keine positiven News über das Rooten von Fire OS 4.1.1

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo