Sondengänger werden? Metall Detektor MD3010II für nur 55,89 inkl. Lieferung oder mit Akku und wechselbarer Sonde für 75,11 Euro!

Der Preis für den MD3010II Metalldetektor ist mit 55,89 Euro (gratis Versand) auf jeden Fall gut, allerdings könnten noch 19% Steuer fällig werden. Aus Gründen der Fairness will ich euch sagen, dass es gerade bei solchen Geräten gewaltige Unterschiede in Sachen Qualität und Empfindlichkeit gibt.

In meinen Augen ist der Detektor aber für Anfänger gut geeignet, denn nicht jeder kann und will 500 Euro oder mehr auf den Tisch legen. Ich habe im Urlaub am Strand schon oft Sondengänger gesehen, welche auf der Suche nach Münzen und Schmuck von Badegästen waren. Was der Sand einmal verschluckt hat, das muss nicht für immer verloren sein. 😉

Falls ihr mit dem großen Detektor ein starkes Signal bekommt, dann könnt ihr mit diesem Detektor Stift für 16,33 Euro oder diesem Modell für 19,17 Euro inkl. Lieferung im Nahbereich noch genauer suchen.

Im Angebot ist im Moment der Detektor von „Smart Sensor“ mit eingebauten Akku und wechselbarer Spule für 75,11 Euro  (gratis Versand) und auch hier könnten noch 19% Steuer fällig werden. Weitere Modelle findet ihr bei TomTop.

Link zum Gadget Shop
MD3010II Metalldetektor

55,89€




  • 4 Comments
    1. Reply
      Flo 1. August 2017 at 06:43

      Also ich Sondel jetzt ein paar Jährchen schon und würd euch Raten die Finger davon zu lassen, wenns jemand wirklich interessiert und das sollte es, es is wirklich ein schönes Hobby, ein wenig wie Fischen für Vegetarier, dann kauf euch gebraucht nen Fischer F2 oder nen Garrett Ace 150, die haben so gut wie keinen Wertverlust, die kauft man für ca 120 euro und verkauft sie fürs selbe geld auf Ebay kleinanzeigen wieder wenn man dann auf ne „profi“ Sonde umsteigen will.
      Aber mit solchen Geräten oder den Seben Gurken versaut ihr euch nur den Spass, klar kann man damit auch was Finden, aber man wird eben auch über viele schöne Sachen einfach drüber laufen bzw viel Eisenschrott ausbuddeln.

      • Reply
        Maik 1. August 2017 at 08:13

        Kennst du die zwei Geräte aus eigener Erfahrung? Gruß Maik

    2. Reply
      Flo 1. August 2017 at 14:59

      Aus eigener nicht, aber den MD Chip verbauen sie seit Jahren in verschiedene billigen Geräte also vermutlich doch 😀
      Wie gesagt man findet mit der Besten Sonde auf schlechtem Grund nichts und macht mit einer schlechten auf gutem Grund teilweise auch schöne Funde.
      Die Frage is nur immer was man eben nicht findet, was eine andere finden würde.
      Ausserdem sind die Leitwertanzeigen bei wertigern Geräten sehr viel wert, weil man eben am Leitwert das Material schon vorm graben erkennen kann.

      Ich will den Detektor bzw das Hobby niemand schlecht reden, im Gegenteil ich liebe sondeln, aber hier gilt eben wie so oft wer billig kauf, kauft zwei mal

    3. Reply
      Olli 17. November 2017 at 14:08

      Ich habe das Gerät mal beruflich benutzt. Es hat mir fasst den Verstand geraubt!
      Empfindlich genug war es wohl, es gab aber dauernd Fehlmeldungen, die einem den Verstand geraubt haben. Zum Ausprobieren sind 56,-€ irgendwie zu viel, da würde ich mir im Zweifel etwas besseres kaufen.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Register New Account
    Reset Password