Ohrlöcher mal eben selbst gestochen …


… mit diesem kostengünstigen Gadget 🙂

Ohne gleich den Gesundheitsminister auf den Plan zu rufen, verspricht dieser Ohrloch-Stechapparat durch besondere Materialien antiseptisch und hygienisch einwandfrei zu arbeiten. Im Handumdrehen habt ihr damit ein Loch im Ohr. Entzündungen soll es nicht geben, aber Wund- und Heilsalbe sollte man immer drauf tun, selbst, wenn man so etwas vom Fachmann machen lässt. Wenn ich daran denke, dass wir uns früher gegenseitig mit Sicherheitsnadeln Ohrlöcher gestochen haben, die wir vorher mit einem Feuerzeug “steril” gemacht haben, so ist dieses Gadget ganz sicher weitaus ungefährlicher. Schon ab 1,15 € inkl. Versand kommt der Piekser für Ohrringe oder Piercings zu euch nach Hause.

 

Hier geht’s zum Gadget

Handy- und Tabletnutzer klicken bitte hier zum Gadget


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.

Hi, ich bin Kerstin :) Ständig auf der Suche nach ungewöhnlichen, skurrilen oder unglaublichen Dingen hoffe ich, mit dem ein oder anderen Gadget genau DEINEN Geschmack zu treffen. Viel Spaß auf deiner Reise durch die einmalige Gadgetwelt :)

3 Comments
  1. Sorry, aber manchmal frag ich mich echt, ob solche Sachen hier geposted werden müssen.

    • Da mit PayPal bezahlt werden muss ist ausgeschlossen das Kinder einkaufen “gehen”.
      Wer volljährig ist soll doch machen was er mag. Ich kenne einige Leute die sich Piercings und Ohrringlöcher selbst stechen und das mit Kanülen der Firma Braun.
      Ich bin gegen Ohrringlöcher (habe auch keine), da gerade im Ohr wichtige Nervenbahnen zerstört werden, die auch für Organe zuständig sind, jedoch ist jeder Schmuckhändler so “verantwortungslos” und sticht der Kundschaft Löcher in die Ohren und ganz sicher nicht unter so sterilen Bedingungen wie im Operationssaal. Es gibt am Ohr sehr viele Akupunkturpunkte durch die man dann einfach mal auf gut Glück ein Loch sticht…! Das muss jeder für sich entscheiden. Ob man die Löcher nun selbst sticht oder es einen Juwelier machen läßt kommt in meinen Augen aufs gleiche raus. Gruß Maik

    • Hallo,

      hätte ich das mit der Sicherheitsnadel besser weglassen sollen? Sollte nur ein Hinweis sein, wie man’s nicht macht.

      VG Kerstin

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo