40,23€ 93,13€ Zum Anbieter
AllgemeinDeko & WohnenFun & ModellbauWohnen und DekogadgetsGearbest

Levitations-Gadget! Lass Gegenstände bis 400 Gramm schweben!


Dieses Gadget ist ein echter Hingucker und man könnte denken, dass die Schwerkraft einfach ausgeschaltet werden kann. Die Schwerkraft ist natürlich noch wirksam, allerdings arbeiten die verbauten Magneten und die Elektronik kräftig dagegen an.

Tatsächlich schafft es dieses Gadget, die runde Platte stabil schweben zu lassen. Dabei können bis zu 400 Gramm aufgeladen werden und daher ist auch ein Smartphone, ein kleiner Blumentopf oder eine kleine Tasse Kaffee kein Problem.

Die verbauten LED beleuchten die schwebende Scheibe und bringen z.B. ein seltenes Sammlerstück in der Vitrine besonders zur Geltung. Auch im Schaufenster wird dieses Gadget zum Mittelpunkt, denn schwebende Gegenstände faszinieren. 😉

Das nötige Netzteil ist natürlich im Lieferumfang enthalten und leistet ca. 18 Watt. Die Elektronik sitzt in einem 18 x 18 x 2,50 cm großem Gehäuse aus Kunststoff/Acryl und kann per Schalter bei Bedarf ein- oder ausgeschaltet werden.

Der Preis liegt im Flash Sale von Gearbest bei 40,23 Euro inkl. fertig verzollter Lieferung mit „Germany Line“. Legt den Artikel erst in den Warenkorb und dort nutzt ihr den Gutschein „35$ – 5$“ den euch Gearbest anbietet.

Man findet manchmal noch etwas günstigere Angebote, aber bei Gearbest gibt es halt den bequemen Versand mit „Priority Line“ oder „Germany Line“ – Gearbest kümmert sich dann für euch um den Zoll!

Details:

Material: Acryl und elektronische Bauteile
Maße Teller/Platte: 5,5 x 1,7 cm (Durchmesser x Höhe)

Maße Basis: 18 x 18 x 2,5 cm
Rotation: 5 – 8 Sekunden pro Umdrehung
Eingangsspannung: 100 – 240V
Netzteil: 12V / 1,5A
Tragkraft: 400 Gramm

 


Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

2 Comments
  1. Hm, war da nicht was, dass die Teile extrem schwer auszubalanzieren sind? Wäre es nicht so teuer würe ich es definitiv mal ausprobieren.

  2. Ich habe noch die mechanische ‚Ur‘-Version dieser Konstruktion, vor über 20 Jahren in den USA für etwa den gleichen Preis erworben. Die Tragkraft damals war winzig, die Ausbalancierung des zwangsweise rotierenden Permanentmagnet-Kreisels extrem empfindlich. Das Ganze lief noch mit ungeregelten Magnetfeldern, in einem stationären ‚Feld-Topf‘.

    Zur Zeit habe ich die ’schwebende‘ Erdkugel im elektronisch geregelten Magnetfeld am Schreibtisch.Und die funktioniert erstaunlich gut, dank des geregelten Magnetfeld-‚Topfes‘, der die Anwesenheit des Permanentmagneten ‚erspürt‘ und darauf aktiv reagiert (erkennbar am fluktuierenden Stromverbrauch der ganzen Apparatur und dem spürbaren ‚Einrasten‘ der schwebenden Kugel im Potenzial-Topf). Diese Erdkugel-Deko ist preislich viel günstiger, um 10Euro frei Haus.

    Auch mich stößt der relativ hohe Preis dieser hier vorgestellten universellen Version ab, zudem traue ich den typisch inflationären Spezifikationen der Chinesen nicht. Wäre an einer sauberen und analytischen Testvorführung interessiert.
    Wer hat so ein Ding mal richtig unter die Lupe genommen und vermessen?

    Hinterlasse einen Kommentar

    Gadgetwelt.de
    Logo