Laser Entfernungsmesser KXL-D40 bis 40 Meter (+/- 2mm) für nur 14,16 Euro!

Der Preis ist auf jeden Fall gut und auch die Genauigkeit ist vollkommen okay für die meisten Anwendungen im privaten Bereich.

Es wird tatsächlich mit Lasertechnik gemessen und nicht wie bei billigeren Geräten mit Ultraschall. Daher sind die Messergebnisse deutlich präziser! Mit dem Gerät könnt ihr natürlich auch Flächen oder das Volumen berechnen.

 

Details:

Modell: KXL E40
Erfassungsbereich (m): 0-40
Messeinheit : Meter
Messgenauigkeit : +/- 2mm

Messeinheit : Meter
Flächenmessung : Ja
Volumenmessung : Ja
Pythagoras-Messung: Ja
Zertifikat: CE, FCC, RoHs

Farbe: Schwarz und Rot
Batterie-Spannung: 1,5 V
Batterie-Typ: Alkali-Trockenbatterie

Produktgewicht : 0,070 kg
Paketgewicht : 0,185 kg
Produktgröße (L x B x H): 11,50 x 5,00 x 2,30 cm

Link zum Gadget Shop
KXL-D40 Laser Entfernungsmesser

14,16€ 20,60




  • 12 Comments
    1. Reply
      dudikoff 12. Juni 2016 at 22:02

      Hab den für 8 Euro erstanden und kann ihn euch nur empfehlen!! Habe den mit einem Bosch verglichen und die Ergebnisse sind exakt gleich

    2. Reply
      Sascha 20. Juni 2016 at 22:29

      wo hast du ihn für 8 her ?

    3. Reply
      Jenny 12. September 2016 at 17:51

      Den hatte ich bei Gearbest bestellt. Kein ce, keine Produktbezeichnung auf dem Teil. Kein Laserwarnhinweis. Keine deutsche Betriebsanleitung.
      Das geht so nicht durch den Zoll. Und das Geld ist weg, weil der Importeur für den legalen Import verantwortlich ist (terms and conditions Gearbest )

      • Reply
        Maik 12. September 2016 at 21:42

        Braucht kein CE, da es mit Batterien betrieben wird. Der Zoll würde es zu Gearbest zurück schicken und dann gibt es auch das Geld zurück. Gruß Maik

        • Reply
          Jenny 18. September 2016 at 19:25

          Braucht es doch. Der Zoll hat alles das beanstandet, was ich aufgezählt habe. Und der Zoll schickt es zwar zurück, aber es wird niemals ankommen, da aufgrund der Versand Policy derartige Artikel (wahrscheinlich aus Kostengründen) zerstört werden. So zumindest der Wortlaut von gearbest. Und von gearbest gibt es nach langer Diskussion 200 Punkte.

          • Jenny 20. September 2016 at 22:05

            Wenn kein Hersteller angegeben ist bzw. es keine Produktkennzeichnung gibt und gleichzeitig die Wertunterlage ungenügend ist, dann reicht das eigentlich schon aus, den Import zu verweigern, da eine nachträgliche Einreichung der Rechnung zwar theoretisch möglich wäre, diese dann aber nicht dem Produkt (ohne Herstellerangabe/Kennzeichnung) zugeordnet werden könnte. Fehlende Laser Warnhinweise und deutsche Bedienungsanleitung mal außen vorgelassen.

            Immer vorher beim Versender nachfragen, ob alle Bedingungen für den legalen Import ins entsprechende Zielland erfüllt sind. Sonst bleibt man schnell auf den Kosten sitzen.

          • Jenny 19. September 2016 at 22:30

            Wortlaut Zoll:

            „Bei ihrer Ware (Laser Distance Meter) besteht der Verdacht, dass diese nicht den Anforderungen der Produktsicherheitsrichtlinie VO (EG) 765/2008 entspricht (hier: fehlende Herstellerangabe etc)

            Daher wird ihre Ware – nach Vorlage der Wertunterlagen vor Ort- zur Einfuhrfähigkeitsprüfung der Bezirksregierung Düsseldorf und der Bundesnetzagentur als zuständige Marktüberwachungsbehörden vorgelegt.

            Ich weise zudem darauf hin, dass die Wertunterlage von Gearbest nicht ausreichend ist. Aus der Unterlage muss die Ware, der Wert und die Versandkosten ersichtlich sein.“

            Durch die fehlende Produktkennzeichnung konnte ich auch keine Rechnung nachreichen, da so keine Zuordnung zum Produkt möglich ist. Dazu kamen noch die fehlende Betriebsanleitung in deutscher Sprache (auch keine Zuordnung möglich) und die fehlenden Laserwarnhinweise.

            Und gearbest verweist auf ihre AGB und dass man zugestimmt hat, dass der legale Import in der Verantwortung des Importeurs liegt. Somit keine Erstattung des Kaufpreises und man bleibt auf den Kosten sitzen.

          • Maik 20. September 2016 at 09:25

            Verdacht reicht aber nicht.

          • Maik 18. September 2016 at 19:52

            Dann lag der Zoll aber falsch. Im Zweifel immer die Rechtsgrundlage nennen lassen.

    4. Reply
      Fabian 12. September 2016 at 20:03

      Was ist denn nach 40m ?

    5. Reply
      Stiftung GadgetTest 13. September 2016 at 23:41

      Hatte ihn mit 60 m Entfernung bei Gearbest bestellt. Kam schnell und in der Orginal-Verpackung.
      Bei allen Messungen, in den verschiedenen Modi und mit unterschiedlichen Entfernungen, erhielt ich entweder Error 14 (nicht in der englischen Beschreibung erklärt) oder Error 15 (Out of range). Der darauffolgende Support von Gearbest war allerdings vorbildlich!

    6. Reply
      Thomas 7. September 2017 at 08:50

      Ich hab den mit 40 Metern aber es ist nicht so genau wie es sein sollte. Mit dem Zollstock hab ich andere Messwerte.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Register New Account
    Reset Password