Externer 2200 mAh Zusatz-Akku für Samsung Galaxy S2 zum kleinen Preis …


… ideal für unterwegs 🙂

Für alle, die viel unterwegs sind und sich dabei genau so viel mit dem Handy beschäftigen, kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem der Akku nachgeladen werden muss. Wenn nun gerade keine Steckdose zur Verfügung steht, weil ihr in der Bahn sitzt oder mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs seid, kommt dieser externe Akku gearde recht. Einfach ans Smartphone angeschlossen reichen die 2200 mAh zumindest für ein volle Akkuladung. Ungemein beruhigend, so etwas auf längeren Reisen in der Tasche zu haben.

 

Schon ab 4,53 € inkl. Versand kommt das Gadget in schwarz oder weiß zu euch nach Hause. Für 10,42 € inkl. Versand bekommt ihr gleich ein Cover mit integriertem Akku, der mit ebenfalls 2200 mAh gleich die Zusatzpower liefert, wenn der interne leer sein sollte.

Hier geht’s zum Gadget

Handy- und Tabletnutzer klicken bitte hier zum Gadget


Kerstin

Hi, ich bin Kerstin :) Ständig auf der Suche nach ungewöhnlichen, skurrilen oder unglaublichen Dingen hoffe ich, mit dem ein oder anderen Gadget genau DEINEN Geschmack zu treffen. Viel Spaß auf deiner Reise durch die einmalige Gadgetwelt :)

1 Comment
  1. Achtung: Schrott!

    Hab meines (Die obere Variante in weiß) bekommen und kann nur dringend abraten! Es schafft – laut LED am Akku voll aufgeladen – nichtmal 1% Akkuleistung in mein S2 zu husten bis die LEDs wieder leer anzuzeigen!! Aufgeladen ist es auch verdächtig schnell (komplett leer und angeschlossen zeigt es bereits nach 10 Minuten angeblich vollen Ladestand an) – lässt man es dann 2-3 Stunden liegen und drückt wieder auf die Testtaste ist es plötzlich angeblich nur noch halb voll. Hab es vor dem Wegwerfen (Es bringt wirklich absolut gar nichts) mal geöffnet und der eingebaute Akku sieht extrem billig aus dass ich eh Angst hätte der fliegt mir irgendwann um die Ohren. Auf dem Plastikgehäuse aussen stehen übrigens angebliche 2200maH – wenn man nach dem öffnen den Akku abmacht steht auf dessen Unterseite nur 2000maH. Und die hat es auch ganz sicher nicht. Der Hersteller nimmt es also noch nichtmal mit den Falschangaben genau.

    Das untere Modell habe ich persönlich nicht getestet aber ein Bekannter von mir besitzt eines und meint dass dieses Modell zwar auch nicht die versprochene Kapazität haben dürfte aber zumindest Praxistauglich ist und als Notfall-Ladegerät geeignet. Also greift eher da zu!

    Oder lieber ein paar Euro mehr ausgeben – für 20 Euro bekommt man (ebenfalls aus China) bereits Akkupacks die man als richtig gut bezeichnen kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo