Die Klimaanlage im Auto (mit Hilfe) selbst befüllen?


Vorab möchte ich sagen, das es ganz ohne KFZ-Schlosser nicht geht!

Es gibt in Deutschland sehr strenge Vorschriften für den Gebrauch von Kältemitteln in Autos. Daher ist eine sachkundige Person nötig!!

Wenn ihr einen KFZ-Schlosser mit den nötigen Sachkundenachweisen im Freundeskreis haben solltet könnt ihr natürlich die Klimaanlage warten wie die Weltmeister. 😉

Der Händler hat alle gängigen Kühlmittel im Angebot und die Preise fangen bei 59 Euro + 14 Euro Porto aus Italien an. Das ist nicht zu teuer wenn man bedenkt was die Wartung mit auffüllen des Kältemittels sonst in der Werkstatt kostet. Auch Nachfüllflaschen sind im Shop des Händlers erhältlich (32 Euro + Porto). Das Nettogewicht des Kältemittels liegt bei 800 – 900 Gramm und reicht für mehrmaliges Auffüllen!

Jedoch solltet ihr genau wissen was ihr macht (bzw. euer Bekannter) denn zuviel Kältemittel im System kann die Klimaanlage lahm legen und das an der Flasche angebrachte Manometer ist sicher nicht so genau. Für ältere Autos mag so eine Selbstbefüllung vertretbar sein, jedoch bei jungen Autos würde ich persönlich immer in eine Fachwerkstatt fahren.

Aber trotzdem ist es toll was es nicht alles gibt, oder? 😉

HIER kommt ihr zum Gadget!


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.
Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

4 Comments
  1. Sei noch angemerkt, daß Leute ohne den nötigen Kälteschein illegal handeln, wenn sie ihre KA selber auffüllen. Hat man einen Bekannten mit den nötigen Nachweiss, so braucht man sicherlich nicht in Italien einkaufen…

    • Hallo. Im Artikel steht ganz klar. das man einen Sachkundenachweis benötigt. Zudem weise ich auf die strengen Gesetze hin. Ich hatte mal einen Bekannten der mit mir eine Weiterbildung gemacht hat und der war KFZ-Mechaniker mit allen nötigen Nachweisen. Der hat mir am Auto geschraubt und war nicht mehr in der Branche tätig. Er ist ein Garagenschrauber und besitzt kein Gerät für Klimaanlagen. Gruß Maik

  2. Und noch sowas… ich finds unverantwortlich. Sorry.

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo