Die Eleaf iJust S E-Zigarette als Starter Set für nur 21,67 Euro inkl. Versand!

Falls ihr eine gute E-Zigarette sucht, dann schaut euch das Eleaf iJust S Set mal an. Es ist quasi die bessere iJust 2, denn der Schalter ist um ein Vielfaches langlebiger + klappert nicht und der Akku hat noch etwas mehr Reserven.

Der Preis liegt im Moment bei nur 21,67 Euro inkl. Versand in Edelstahl/Silber. Lieferung mit „Priority Line“ kostet 49 Cent extra und ist nicht zwingend nötig. Mit dieser Versandart habt ihr aber garantiert keinen Zollkontakt und das spart Rennerei.

Im Lieferumfang ist alles was ihr braucht enthalten (Akku, Verdampfer, Ladekabel), daher müsst ihr euch nur noch Liquid besorgen und einfüllen. Der 3000mAh Akku hält gut einen Tag durch und der Tank fasst 4 ml. Schaut euch das Video einfach mal an!

Details:

Marke: Eleaf
Typ: Starter Kit
Modell: iJust S
Material: Glas, Edelstahl
Stromversorgung: Eingebauter Akku
Batteriekapazität: 3000mAh
Typ: Clearomizer, Tank Zerstäuber
Tank Kapazität: 4,0ml
Verdampferwiderstand: 0,18 Ohm / 0,3 Ohm / 0,5 Ohm
Anschluss: 510
Ladegerät: USB
Ladezeit: 4 Stunden
Artikelgewicht: 196 Gramm
Produktgröße (L x B x H): 2,45 x 2,45 x 13,90 cm

 

Link zum Gadget Shop
Eleaf iJust S E-Zigarette Starter Set!

21,67€




  • 8 Comments
    1. Reply
      Tbone 19. Juli 2017 at 12:49

      Welche Coils passen da rein?

      • Reply
        Maik 19. Juli 2017 at 14:08

        Wie in iJust 2 auch: LINK

    2. Reply
      Duba 19. Juli 2017 at 16:51

      Da passen auch fertige Coils von anderen Hersteller rein.
      Im Netz findet man sehr leicht kompatible Coil- Listen mit verschiedene Draht-Wicklung mit Keramik oder Watte. Die gibt es von 0,3 bis 1,9 Ohm.

      Beim IJust ist, bei allem über 1 Ohm, Schluss mit lustig, da dieser das nicht schafft;
      beim Selberwickeln sind, je nach Verdampfer/Draht bis 1,4 Ohm grade noch so dampfbar.

      Aber ehrlich gesagt würde ich die 6 Euro draufzahlen und den Eleaf Pico 75w (ab 28,61 mit Melo3, ab 20,07 Euro ohne Melo3) nehmen.
      Klar muss der Akku separat gekauft werden, aber dafür hat man ein deutliches Plus an Möglichkeiten.

    3. Reply
      Gnorzz 23. Juli 2017 at 18:38

      http://www.ebay.de/itm/282520940277
      finde ich iwie sinnvoller, auch wenn man noch nen 18650 er Akku braucht.

    4. Reply
      unkwn09 23. Juli 2017 at 19:32

      Etwas viel Power für Einsteiger,ansonsten gutes Gerät.

      • Reply
        Gnorz 23. Juli 2017 at 20:40

        Viel Power? Es is im Gegensatz zu dem Ijust komplett regelbar und robust. Der Verdampfer is auch besser. Insgesamt das bessere und ausbaufähigere Gerät.
        Ich hab beide, daher…..

    5. Reply
      Duba 23. Juli 2017 at 21:31

      Richtig, nur weil ein Auto 200 fahren kann, macht man es ja auch nicht durchgehen, oder?

      Beim IJust hat man nicht viele Möglichkeiten das Gerät an sein Dampfverhalten anzupassen.
      Da dieser mit Volt die Wicklung berechnet/befeuert. Macht z. B. bei 0,5 Ohm ca. 40 Watt und man kann nichts daran ändern.
      Beim variablen Akkuträger kann man mit Watt oder TC (Temperatur) Modus das Ganze dem eigenen Bedürfnissen anpassen. Auch hat man ein paar mehr verschiedene Coils, die man Dampfen/testen kann.
      Da kann man z. B. auch ( Melo3/ IJust) einen Aspire Triton Coil mit 1,8 Ohm bei 13 Watt Dampfen (wen man MTL mag) Das schafft der IJust nicht, da kommt kein Dampf raus.

      Auch so manches Liquid schmeckt mit ein paar Watt mehr oder weniger besser/anders.
      Den Melo habe ich nur noch drauf wenn ich weiß, dass ich länger unterwegs bin.
      Zuhause experimentiere ich gerne mit verschiedenen Verdampfern und Wickelungen.

    6. Reply
      Duba 23. Juli 2017 at 21:48

      @ GNORZ das ist ein Super Angebot aber das neue TPD2…..

      In einigen Dampfer Foren ist zu lesen, dass Bestellungen aus China, die mit Dampfen in Zusammenhang gebracht werden, vom Zoll einbehalten oder zurück geschickt wurden.

      Das hängt auch vom jeweiligen Zollamt ab, und wie dieser den TPD2 umsetzt.

      Um mal ein paar Bespiele zu nennen: Fertig Coil, Drahtrollen, Verdampfer, Silikon-Hüllen und sogar leere (Liquid)Flaschen usw.
      Auch Akkuträger wie der Pico war dabei, der Grund ist der fehlende Warnhinweis „Dieses Produkt enthält Nikotin: einen Stoff, der sehr stark abhängig macht“….

      Bei einen Verdampfer von FT: „Nach Entscheidung der zuständigen Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz handelt es sich dabei um einen Verstoß gegen §22 (2) Nr.3 des Tabakerzeugnissgesetzes (kein registrierter Versender). Daher dürfen die Waren nicht in den Geltungsbereich dieses Gesetzes verbracht werden.“

      “Laut TPD2 muss ein Händler in dem Land, in das er versendet, registriert sein und einem Verantwortlichen Ansprechpartner in diesem Land haben.“
      http://www.it-recht-kanzlei.de/produktkennzeichnung-elektrog-prodsg-elektrostoffv.html

      Registrierung für den grenzüberschreitenden Fernabsatz an Verbraucheransprechpartner in diesem Land.
      http://www.bvl.bund.de/DE/03_Verbraucherprodukte/03_AntragstellerUnternehmen/04_Tabakerzeugnisse/03_Reg_Fernabsatz/reg_fernabsatz_grundlagen_node.html

      Mit Priority Line scheint noch alles anzukommen.
      Der normale Versand ist also ein Glückspiel.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Register New Account
    Reset Password