Das Wetter bestimmen? Ein Sturmglas ab nur 3,35 Euro bei Aliexpress!

Dieses Sturmglas ist dekorativ und kann euch das Wetter vorhersagen! Der Glaskörper ist mit einer speziellen Salzlösung gefüllt und diese reagiert empfindlich auf elektromagnetische Wellen, Veränderungen vom Luftdruck und schwankende Temperaturen.

Das kommende Wetter zu bestimmen ist ganz einfach, denn eine klare Lösung bedeutet gutes Wetter. Je trüber die Füllung wird, desto schlechter sind die Aussichten. Seit dem 17. Jahrhundert wurde das Sturmglas von Seefahrern genutzt und auch dem Erfinder Admiral Robert Fitzroy hat es das Wetter vorhergesagt.

Das Sturmglas besteht aus echtem Glas und die Lieferung erfolgt ab nur 3,35 Euro inkl. Porto aus China.

 

Details:

Material: Glas
Länge: 11,8cm
Durchmesser: 6,1cm

Link zum Gadget Shop
Sturmglas!

3,35€




  • 5 Comments
    1. Reply
      icke 2. Juni 2017 at 16:14

      sieht ja schick aus.

      was kann denn das glas nun wettertechnisch anzeigen?
      oder ist das im prinzip sowas wie ein wetterstein (à la: stein nass = regen …)?

    2. Reply
      Tom 3. Juni 2017 at 06:03

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Glas heil ankommt.

    3. Reply
      mw 3. Juni 2017 at 08:46

      Diese „Fitzroys“ sind sehr umstritten, weil sie eigentlich nicht funktionieren KÖNNEN:
      Die hermetisch versiegelte Salzlösung kriegt von atmosphärischen Druckschwankungen nichts mit, Temperatur-Schwankungen in Räumen sind nicht wirklich von Wetteränderungen abhängig. Bleiben elektromagnetische Feldänderungen (sferics), aber auch da gibt es keine wirkliche Korrelation.
      Habe so ein Fitzroy-‚Barometer‘ seit Jahren in meiner ‚Glas-Sammlung‘ stehen, weil es die Dinger mal für ein paar Euro bei Pearl gab. Die Kristalle ändern sich geringfügig, vermutlich wegen der Raumtemperatur-Änderungen – das hat mit Wetter nichts zu tun.

      Eher eine nutzlose Deko; da lobe ich mir mein Goethe-Barometer und Galileo-Thermometer aus Glas, DIE funktionieren prächtig und sind echte physikalische Mess-Instrumente, mit erstaunlicher Präzision.

    4. Reply
      mapeth 5. Dezember 2017 at 21:21

      Die Teil funktionieren exakt genauso gut wie Homöopathie – im Grunde mit dem selben Prinzip. Das Gedächtnis des Wassers wird vor dem versiegeln mit mit allen Infos über alle Meere geimpft, daher auch das Salz. Und die Meere, dass weiß jeder, bestimmen weitgehend das Wetter. Die Magnetfelder ermöglichen eindeutig die geographische Ortung.

    5. Reply
      Epthirieth 6. Dezember 2017 at 07:42

      Admiral Fitzroy? Nicht General Admiral Aladeen?

    Hinterlasse einen Kommentar

    Register New Account
    Reset Password