[Nachschub] Automatische Skelettuhr im “endgeilem” Design!


“Endgeil” ist ein Wort was ich weniger oft benutze. Wenn mich allerdings etwas begeistert, dann verlässt es doch mal meine Lippen. Dass ich es in einem Text zu einer Uhr und vor allem in der Überschrift benutze lässt erahnen, dass mich diese Uhr total anspricht.

Der Gehäusedurchmesser liegt bei 39mm und das Armband ist 20mm breit. Besonders interessant ist das minimalistische Uhrwerk, denn weniger Teile kann eine automatische (!!!) Uhr kaum haben. Ein Schwungrad in Form eines Ankers lädt allein durch die Armbewegung die Gangreserve auf.

design-uhr-automatikuhr-automatische-uhr-glasboden-angebot-geschenkidee-gadget-china

Die Gangreserve wird vermutlich bei nur 1-2 Tagen liegen und daher könnte die Aufbewahrung in einem Uhrenbeweger Sinn machen – falls man die Uhr nicht jeden Tag tragen möchte. Dank der Skelettbauweise und dem Glasboden könnt ihr dem Uhrwerk bei der Arbeit zusehen und anderen bei der Arbeit zusehen macht bekanntlich glücklich. 🙂

Mir gefällt die Uhr wirklich gut, allerdings werde ich sie nicht bestellen. Ich trage nur recht große Uhren mit min. 44mm Gehäusedurchmesser, denn alles Andere passt leider nicht zu meinen Unterarmen. Das Lederarmband mit Krokodil-Prägung spricht mich auch nicht so an, allerdings ist ein 20mm Armband schnell getauscht, günstig zu bekommen und es gibt tausende Modelle die besser aussehen könnten.

uhr-tourbilllion-angebot-a7750

Die Chinesen sind mittlerweile Weltmeister in Sachen Uhren bauen und die Qualität der mechanischen Uhrwerke ist von brauchbar bis sehr gut. Ich habe einige chinesische Uhren mit A2824, A2836 und A7750 Uhrwerken und die Qualität ist hervorragend – aber auch nicht ganz günstig. Die Hersteller von Uhren nutzen meist fertige Uhrwerke und pflanzen diese in ihr Gehäuse, packen ihr Zifferblatt plus Zeiger drauf und schon ist die Uhr fertig (machen auch viele Hersteller aus der Schweiz so).

Das Uhrwerk in diesen Uhr ist mir allerdings vollkommen unbekannt und scheint daher speziell für dieses Modell entworfen zu sein. Versprechen kann ich es nicht und ich bin auch kein Uhrmacher, aber ich bin an Uhren sehr interessiert und kann sie schon selbst ablesen. 😉

Der Preis ist mit nur 25,99 Euro (gratis Versand) sehr nett und Zoll oder Steuer werden bei dem Preis noch nicht fällig.


Wenn Du zum Anbieter klickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhalten wir u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Beispielsweise verdienen wir als Amazon-Partner an qualifizierten Verkäufen. Das hat allerdings keine Auswirkungen auf die Auswahl der geposteten Deals und Schnäppchen.
Maik

Ich bin Maik, 38 Jahre alt und die Gadgetsuchmaschine in Person. Wenn Ihr Fragen habt oder eine Anregung, hinterlasst einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Mail.

15 Comments
  1. So ganz haut mich das Design jetzt nicht um. Originell ist sie aber ganz sicher. Ganz wichtig wäre noch, wie genau sie geht. Bringt ja nichts, wenn ich sie jeden Tag 10 Minuten verstellen darf.

  2. Für eine Herrenuhr leider zu klein, schlecht ablesbar ….und zu teuer.

    • Ach 39mm, nicht 44mm 😉 Trotzdem eine normale Größe 😉

      • 44mm ist okay, aber 39mm ist mir persönlich zu klein. 44mm ist so die Standard Rolex-Größe und die passt eigentlich jedem Mann.

        • Ist ok. Das ist wohl Geschmacks- und Gewöhnungssache. Die legendäre Taucheruhr Citizen Promaster Automatik z.B. kommt auf 40mm. Das ist also schon eine normale Herrenuhrgröße. Abweichungen nach oben und unten gibt es natürlich. Wer etwas älter ist, braucht vielleicht auch größere Uhren, um sie besser ablesen zu können 😉

          Die Rolex Daytona hat übrigens 40mm, aber einen etwas “anderen” Preis 😉

        • Ich dachte eher an die Deepsea oder Yacht Master 2. Die GMT hat auch nur 40mm und Datejust etc. sind noch kleiner. Es mag Männer geben die das tragen können, aber für mich ist es nichts. Ich als alter Mann brauch es groß. 😉

    • Zu klein? 44 mm? Ich bitte dich. Das ist eine ganz normale Größe. Auch kleinere Uhren dürfen sich Herrenuhren nennen. 😉

  3. @Maik: ALLE Uhren die ich bisher in China gekauft habe, gingen horrend falsch, teilweise 1 Min pro Tag

  4. Nett, daß mein Hinweis auf die falsche Beschreibung ‘mit Tourbillon’ nun verschwunden ist.
    Weniger nett hingegen, daß mein Kommentar zu dieser Uhr es auch ist!

    Schon peinlich, wenn man eine Unruh (Federspirale) nicht von einem Tourbillon unterscheiden kann; dann lieber den Hinweis darauf schnell löschen, gell?

    Der Preis ist für diese Bauart OK, sie kostet überall deutlich mehr, selbst bei Ali.
    Es gibt sehr wohl verschiedene Anbieter dieses Kalibers, oftmals wird es sogar ‘schräg’ (leicht verdreht) eingebaut. Stichwort ‘IK watch’, sowohl bei Ebay als direkt in China.

    Mal schauen, ob dieser Kommentar mehr ‘Bestand’ hat…

    • Ich habe es angepasst und dein Kommentar ist mit zwei anderen (die sich massiv im Ton vergriffen haben) gelöscht worden. Ich hatte mich an die Artikelbeschreibung eines anderen Händlers gehalten und der sprach von “Tourbillon”. Gruß Maik

Hinterlasse einen Kommentar

Gadgetwelt.de
Logo