[Test!] Genial einfach die Uhr öffnen ab 1,40 Euro inkl. Versand!

2

Ganz ohne Kratzer könnt ihr mit dem Ball das Gehäuse eurer Uhren öffnen und schließen!

Der Ball wird auf den Gehäuseboden gedrückt und dank seiner klebrigen Oberfläche könnt ihr mit einer Drehung aus dem Handgelenk den Decken öffnen.

Natürlich braucht ihr etwas Kraft in den Armen, denn ihr müsst die Uhr und den Ball bei der Drehung ganz fest aufeinander drücken. So locker mit den Fingerspitzen (wie auf dem Bild rechts) geht es nicht!

Die meisten hochwertigen Uhren haben Böden mit Gewinde (geschraubte Deckel) und genau dafür ist der Uhrenöffner gedacht. Fast jede Uhr lässt sich auf diese Art öffnen, sogar Uhren mit Glasboden ,wie meine Uhr unten auf dem Bild.

Zwar besitzt meine Uhr („Hammerautomatik“, zieht sich daher selbstständig auf) keine Batterie, allerdings musste ich ja ein Testobjekt haben und daher hab ich sie mal für euch aufgeschraubt. Falls eure Uhr ein Metallarmband besitzt, müsst ihr dieses erst mit einem Stiftausdrücker öffnen, um mit dem Ball an den Boden zu kommen (wie man das macht seht ihr im Video).

Ein Werkzeug für fast alle Uhren ist wirklich praktisch und es besteht keine Gefahr die wertvolle Uhr zu verkratzen, wie es mit anderen Werkzeugen beim Abrutschen schnell mal passieren kann. Allerdings dürft ihr nicht auf die dumme Idee kommen und das Gehäuse samt Armband packen, denn dabei hab ich schon ein Armband aus Metall abgerissen und das kann teuer werden. Es herrschen halt hohe Kräfte und die mag nicht jedes Armband, daher wirklich nur das Gehäuse fest packen.  😉

Uhr Gehäuse , Öffner, Ball Uhr Gehäusedeckel, Batterie wechseln Uhr, Gadgets Gadget

Da man mit der Hand sehr gut Kraft auf den Ball übertragen kann, ist tatsächlich mit nur einer Handbewegung das Gehäuse geöffnet. Der Ball muss vor Gebrauch mit einer Ballpumpe oder an der Tankstelle mit Luft befüllt werden, allerdings nicht zu prall, so wie auf dem Bild ist es ideal. Wenn man den Ball mit der Hand packt, dann wird er durch den Druck prall genug.

Der Preis liegt bei nur 1,40 Euro und der Versand ist gratis, daher solltet ihr zuschlagen. Da beim Uhrmacher der Wechsel gut 10 Euro kostet hat sich der Ball schon bei der ersten Anwendung bezahlt gemacht.

Link zum Gadget Shop



  • 2 Comments
    1. Reply
      Wolfgang 13. April 2015 at 01:36

      wie schon mal geschrieben taugt das Teil nix….lieber nen rixhtigen mechanischen Öffner besorgen.

      an 5 von 6 getesteten Uhren ging es nicht…

      hier hat auch schon mal jemand vor paar Monaten geschrieben dass es mit nem richtigen Ledertuch sogar besser geht……also Finger weg

      • Reply
        Maik 13. April 2015 at 10:10

        Ich hab es nun an weiteren Uhren getestet und es funktioniert bei mir problemlos. Gruß Maik

    Hinterlasse einen Kommentar

    Register New Account
    Reset Password